Limitierte Serienausstattung
Kia Sportage als Sonderedition „Dream Team“

Kia Sportage.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Kia

(ampnet/mue) - Der Kia Sportage hat die Absatzmarke von 150.000 Einheiten geknackt.

Die aktuelle vierte Generation, die Anfang 2016 eingeführt worden war, hat ihren Vorgänger inzwischen überflügelt. Im Vergleich zu den ersten drei Verkaufsjahren lag der Absatz um 24 Prozent über dem der dritten Generation. Nun kommt die Sonderedition „Dream-Team“ für Käufer, die ein komfortables Einstiegsmodell suchen. Die limitierte Serienausstattung der Sonderedition beinhaltet unter anderem eine Sieben-Zoll-Kartennavigation, Smartphone-Integration, Klimaautomatik, Sitzheizung, beheizbares Lederlenkrad und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. Der Sportage Dream-Team ist mit dem 1.6 GDI motorisiert; wie für alle Modelle der Marke gilt für den Sportage die Sieben-Jahre-Kia-Herstellergarantie.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen