Anzeige

Jaguar F-Type mit neuem Gesicht
Raubkatze schärft ihren Look

Jaguar F-Type R.
Foto: Auto-Medienportal.Net/Jaguar

(ampnet/mue) - Jaguar gönnt dem F-Type ein Facelift. Zu erkennen geben sich Coupé und Cabriolet jeweils an der völlig neugestalteten Frontpartie. Aber auch unter dem Blech hat sich mit einem neuen V8-Kompressor einiges getan.

Die Jaguar-Mannschaft aus Coventry pflegte ihr Topmodell stetig mit Updates; zuletzt gab es 2017 ein Facelift, jetzt hat der F-Type eine zweite Frischzellenkur erhalten. Eine Modellpflege, die äußerst umfassend ausfiel und ihn weiterhin up to date hält. Das beginnt bereits beim Design: Die ohnehin schon lange Motorhaube wurde weiter nach vorn und nach unten gezogen. Hinzu kommt ein verbreiterter Kühlergrill, während die neugeformten LED-Scheinwerfer extrem schmal ausfallen. Adaptives LED-Licht ist beim Topmodell F-Type R Serie, für die anderen Modellen kostet es Aufpreis. Die Änderungen an der Front lassen den Jaguar F-Type jetzt richtig grimmig erscheinen. Dagegen fallen die Maßnahmen am kantig gezeichneten Heck vergleichsweise dezent aus. Hier gibt es neben einem neuen Stoßfänger ein frisches Layout für die ebenfalls in LED gehaltenen Rückleuchten.

Feinschliff gab es auch im Innenraum; analoge Instrumente haben im britischen Sportwagen ausgedient. Wer den gelifteten F-Type entert, der bemerkt als erstes das neue Digitaldisplay vor dem Fahrer. Der 12,3 Zoll große TFT-Monitor verfügt über ein hohe Auflösung und ist auf Knopfdruck konfigurierbar. Je nach Gusto erscheinen dann entweder die Instrumente im Vordergrund oder die Navigationskarte tritt dominanter in Erscheinung. Dynamische Piloten dürften dagegen dem zentralen Drehzahlmesser als weitere Einstellungsmöglichkeit den Vorzug geben.

Auch das zehn Zoll große Multimediasystem erhielt eine Auffrischung und vernetzt nun Smartphones mittels Android Auto oder Apple Carplay. Alles passt, die Bedienung ist logisch und selbsterklärend. Das Lenkrad lässt sich weit genug herausziehen und die elektrisch einstellbaren Sportsitze gefallen mit großen Sitzflächen sowie guter seitlicher Abstützung. Bei der Polsterung lässt Jaguar die Wahl zwischen Velours, Leder oder feinstem Windsor-Leder. Überhaupt zeigt der F-Type neben seiner soliden Verarbeitung auch sonst viel Liebe zum Detail. Die Sitze und Türverkleidungen sind mit Rautenstickereien verziert, die Kopfstützen tragen entweder das springende Katzen- oder das R-Logo. Außerdem weisen diskrete Schriftzüge „Jaguar Est. 1935“ auf den Gurtbringern sowie dem Knopf für das Handschuhfach auf die Anfänge der britischen Premiummarke hin.

V8-Kompressormotor mit 450 PS

Kleinere Änderungen betreffen das Motorenangebot. Der 300 PS (221 kW) starke Vier-Zylinder-Turbo mit Heckantrieb bildet weiterhin den Einstieg in den F-Type, den 3,0-Liter-Kompressor hat Jaguar dagegen aus dem Programm genommen. Ihn ersetzt ein neuer 5,0-Liter-V8-Kompressor mit 450 PS (331 kW). Das neue Triebwerk steht wahlweise mit Hinterrad- oder Allradantrieb zur Verfügung und entfaltet ein maximales Drehmoment von 580 Newtonmetern, das zwischen 2.500 und 5.000 Umdrehungen pro Minute anliegt. Leicht überarbeitet präsentiert sich die Topmotorisierung im F-Type R: Ebenfalls mit einem 5,0-Liter-V8-Kompressor bestückt, bringt es der Motor anstelle von 550 PS (405 kW) nun auf eine Leistung von 575 PS (423 kW). Allrad ist hier immer serienmäßig.
.

Jaguar F-TYPE P450 RWD Coupé

Länge x Breite x Höhe (m): 4,47 x 1,92 x 1,31
Radstand (m): 2.62
Motor: V8-Benziner, 5.000 ccm, Kompressor, Direkteinspritzung
Leistung: 331 kW / 450 PS bei 6.000 U/min
Max. Drehmoment: 580 Nm bei 2.500–5.000 U/min
Höchstgeschwindigkeit: 285 km/h
Null auf 100 km/h: 4,6 Sek.
WLTP-Durchschnittsverbrauch: 10,6 Liter
Effizienzklasse: G
CO2-Emissionen: 244 g/km (Euro 6d)
Leergewicht / Zuladung: min. 1.735 kg / max. 315 kg
Kofferraumvolumen: 215–509 Liter
Wendekreis: 11,0 m
Bereifung: v: 255/35 ZR 20, h: 295/30 ZR 20
Luftwiderstandsbeiwert: k.A.
Wartungsintervall: 26.000 km

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen