Nürnberger Sportkalender:
Neuer Kalender aus der Metropolregion geht online

Spitzensport beim Datev Challenge Roth
3Bilder
  • Spitzensport beim Datev Challenge Roth
  • Foto: Christoph Raithel
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG/REGION (pm/nf) - Wer wissen möchte, welche sportlichen Highlights in der Metropolregion Nürnberg geboten werden, kann sich ab sofort auf der Homepage www.sportbewegtuns.de einen Überblick verschaffen. Das langwierige Suchen auf vielen verschiedenen Internetseiten hat damit ein Ende. Das Herzstück der von der Nürnberger Versicherung geförderten Website www.sportbewegtuns.de ist ein Sportkalender. Er umfasst alle Heimspiele der Bundesligisten 1. FC Nürnberg, SpVgg Greuther Fürth, HC Erlangen, Brose Bamberg, medi Bayreuth und Nürnberg Ice Tigers.

Darüber hinaus sind die international bekannten Events DATEV Challenge Roth und Norisring Speedweekend eingebunden. Die genannten Vereine und Veranstalter sind Mitglied im Spitzensport-Netzwerk der Metropolregion und daran interessiert, Mehrwerte für Sportbegeisterte und Fans zu schaffen. „Die Landingpage ist das erste gemeinsame Projekt, das die Spitzensportpartner umgesetzt haben. Sie richtet sich an alle, die an sportlichen Höchstleistungen interessiert sind. Ohne lange zu suchen, kann man sich nun darüber informieren, welche Termine anstehen und diese bequem im eigenen Kalender speichern“, sagt Dr. German Hacker, politischer Sprecher des Forums Sport der Metropolregion Nürnberg.

Mit Blick auf eine allmähliche Rückkehr zum Zuschauersport, sind bereits wichtige Informationen zum Ticketing integriert. Aktuelle Inhalte liefert eine Social Wall. Sie zeigt, was die Spitzensportpartner aktuell in den sozialen Medien posten. Das Motto des Netzwerks und der Internetseite lautet „Sport bewegt uns“. Auf der Seite kommt es in ausdrucksstarken Videos und Actionbildern zur Geltung. Nach ein wenig Scrollen und Klicken zeigt sich: Sport verbindet über Altersstufen, Nationalitäten und Gesellschaftsschichten hinweg. Und er hat die Kraft, Menschen zu bewegen. Nicht nur körperlich, sondern auch emotional. Die Begeisterung, die Sport hervorruft, der Jubel der Massen, werden im neu geschaffenen Co-Branding mit der Metropolregion Nürnberg eingefangen: in Form eines stilisierten Fanschals. Da jeder Instagram-Post und jeder Tweet mit dem Hashtag #SportBewegtUns automatisch auf der Social Wall erscheint, werden die Fans darüber hinaus auch aktiv einbezogen. „Wir hoffen, dass der von uns geförderte Sportkalender gut angenommen wird und freuen uns auf zahlreiche Postings. Von den Spitzensportpartnern, ihren Profis und Trainern, den vielen ehrenamtlich Engagierten und natürlich auch den Fans und Sporttreibenden. Je abwechslungsreicher die Social Wall ist, desto deutlicher wird, wie wertvoll und wichtig Sport und Bewegung für die hier lebenden Menschen sind“, führt Dr. Karoline Haderer, Leiterin Marketing der Nürnberger Versicherung, aus.

Nürnberg will Bekanntheit als Sportregion stärken

In Europa vorne platziert Prof. Klaus L. Wübbenhorst, Wirtschaftsvorsitzender der Metropolregion Nürnberg, sieht im neuen Angebot eine Chance, den Ruf als Sportregion weiter zu stärken: „Verglichen mit ähnlich strukturierten Regionen in Europa ist unsere Metropolregion nicht nur in Sachen Wirtschaft und Innovationskraft top. Eine vordere Platzierung ist dank hoch- und höchstklassiger Ligaspiele sowie weltbekannter Events auch im Sport gegeben. Die neue Homepage unterstreicht dies eindrucksvoll und macht unsere Heimat für Sportaffine und Touristen noch attraktiver.“ Vor diesem Hintergrund verweist die Website immer wieder auf die vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten.

Zur herausragenden Infrastruktur der Metropolregion tragen über 3.300 Sportvereine, ein dichtes Wander- und Radwegenetz, das Fränkische Seenland und das Klettergebiet Frankenjura bei. Nachwuchs- und Spitzensportler werden in verschiedenen Leistungszentren und Stützpunkten, begleitet von renommierten sportwissenschaftlichen Instituten, optimal betreut. Die Voraussetzung, den „Sport bewegt uns“-Ansatz nachhaltig mit Leben zu füllen, ist damit gegeben.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen