Oberleitungsstörung auf der Strecke Nürnberg-Bamberg

NÜRNBERG (nf) - Geduld war heute morgen für Bahngäste auf der Strecke Nürnberg-Bamberg angesagt. Wegen eines Oberleitungsschadens kam es zu Einschränkungen und Wartezeiten von bis zu einer Stunde. Bis in die Mittagsstunden soll die technische Störung behoben sein. Die ICE-Züge mit Fahrtrichtung Nürnberg-Erfurt werden umgeleitet. Die Haltepunkte Erlangen, Bamberg und Coburg entfallen. In umgekehrter Richtung fahren die Züge den Regelweg, aber mit Verspätungen.

Tipp: Infos vor Fahrtbeginn unter: www.bahn.de/reiseauskunft oder DB Navigator App.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen