Corona-Krise
Straßenkreuzer stellt den Vertrieb seines Magazins ab sofort ein

Verkäuferin Resmiye Sarigül vor wenigen Tagen. Sie klagte über schleppenden Verkauf und immer weniger Kunden, die in der Stadt unterwegs seien.
3Bilder
  • Verkäuferin Resmiye Sarigül vor wenigen Tagen. Sie klagte über schleppenden Verkauf und immer weniger Kunden, die in der Stadt unterwegs seien.
  • Foto: Ilse Weiß
  • hochgeladen von Peter Maskow

NÜRNBERG – Der Verein Straßenkreuzer stellt den Vertrieb seines Magazins ab sofort ein. Damit sollen Verkäufer, ehrenamtliche Vertriebsmitarbeitern und Kunden gleichermaßen vor einer Ansteckung durch das Corona-Virus geschützt werden.

Mehr als 80 Frauen und Männer verkaufen den Straßenkreuzer in den Städten Nürnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach. Aufgrund der aktuellen Corona-Krise schließt der Vertrieb bis einschließlich 19. April. Der Straßenkreuzer folgt damit den Empfehlungen der Staatsregierung, möglichst jede Ansteckungsgefahr in den nächsten Wochen zu vermeiden.
Die aktuelle Ausgabe wird im Laufe der Woche zum Download auf der Homepage strassenkreuzer.info zur Verfügung stehen. Dazu gibt es die Möglichkeit, einen beliebigen Betrag zu spenden. Das Geld kommt den Verkäufern zugute, die jetzt unter den massiven Einnahmeausfällen leiden. „Wir lassen unsere Verkäuferinnen und Verkäufer nicht im Stich“, betont Straßenkreuzer- Vorstand Walter Grzesiek.

Die nächste Ausgabe wird ab 1. April ebenfalls zum Download bereitstehen und kommt am 20. April in den Verkauf. Sie wird bis Ende Mai verkauft werden. Sicher ist: Die offene Schicht-Wechsel-Führung am 29. März entfällt (dann wieder am 26. April).
Das Pfandteam am Flughafen stellt seine Arbeit vorübergehend ein. Die vier betroffenen Männer werden vom Verein weiter bezahlt, ihre Verträge aufrechterhalten. Auch hier gilt: Die Arbeitsplätze bleiben sicher, der Verein freut sich über jede Spende, die die finanzielle Last mildert.

Autor:

Peter Maskow aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen