Anzeige

AOK-Sommerferienprogramm für 6- bis 16-Jährige

Das AOK-Sommerferienprogramm finden Sie online unter www.aok-mittelfranken.de.
  • Das AOK-Sommerferienprogramm finden Sie online unter www.aok-mittelfranken.de.
  • Foto: AOK
  • hochgeladen von Anna Schabesberger

Mit Spiel und Spaß durch die Ferienzeit

Am 1. August 2015 ist es wieder soweit: Dann beginnen die Sommerferien in Bayern. Wer seinen Urlaub in Nürnberg verbringt, auf den warten vielseitige Betätigungsmöglichkeiten rund um die Themen Ernährung, Bewegung und Entspannung. Vom 3. August bis zum 12. September hat die AOK in Nürnberg ein vielseitiges Programm zusammengestellt. „Gerade in den Ferien haben die Kinder genug Zeit sich draußen zu bewegen. Das ist ein gelungener Ausgleich zum vielen Sitzen der Schule“, so Stefan Schumann, AOK-Sportfachkraft in Mittelfranken. „Wer beispielsweise auf der Slackline geht trainiert dabei Balance, Koordination und Konzentration.“ Der Kurs „Check the Slack – Fun mit der Slackline“ ist nur eines von 30 Angeboten der Gesundheitskasse in den kommenden Sommerferien für 6- bis 16-Jährige. Alle Kurse werden von Ernährungsberaterinnen und Sportexperten der AOK in Mittelfranken fachlich betreut und sind für AOK-Versicherte kostenfrei. Anmeldung ab sofort bei der AOK in Nürnberg unter 0911 218-438.

Für Wassernixen bietet die AOK am 4. und 5. August im Clubbad Spiel und Spaß. Bei einer Fotoaktion und der Kinder-Olympiade können sich die Kleinen im und um das Schwimmbecken austoben. Der Mitmachtag ist kostenfrei, lediglich der Eintritt für das Bad ist zu entrichten.

Weitere Informationen und das gesamte AOK-Sommerferienprogramm finden Sie online unter www.aok-mittelfranken.de.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen