Kampf ums Kanzleramt
Blume stärkt Söder den Rücken: Erbe von Merkel fortsetzen

Markus Söder (CSU, l.), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Vorsitzender mit CSU-Generalsekretär Markus Blume.
  • Markus Söder (CSU, l.), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Vorsitzender mit CSU-Generalsekretär Markus Blume.
  • Foto: Michael Kappeler/dpa
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

BERLIN (dpa) - Im Machtkampf um die Kanzlerkandidatur der Union zwischen Armin Laschet und Markus Söder hat CSU-Generalsekretär Markus Blume seinem Parteivorsitzenden den Rücken gestärkt. «Wir wollen die Erfolgsgeschichte, das Erbe von Angela Merkel, fortsetzen», sagte Blume am Dienstag im ARD-«Morgenmagazin». «Und da sehe ich in den Umfragen in Deutschland einen, der das übergroße Vertrauen der Bevölkerung genießt, den die Deutschen auch als Kanzler für geeignet halten, nämlich Markus Söder.»

Laschet und Söder wollen an diesem Dienstag (15.00 Uhr) in der Unionsfraktion um Zustimmung werben. Beide hätten sich darauf geeinigt, an der regulären Sitzung der Bundestagsabgeordneten von CDU und CSU teilzunehmen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Parteikreisen. Söder setzt darauf, dass in der Fraktion der Rückhalt für den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten nicht so einhellig ist wie am Montag in den CDU-Parteigremien. «Wir müssen jemanden wählen, der nicht nur beiden Parteien gefällt, sondern der auch das Vertrauen der Bevölkerung genießt. Und dazu ist es wichtig, diese Entscheidung breitest möglich abzustützen», bekräftigte Blume.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen