Diesel: 85 Prozent weniger Stickoxid

Opel Insignia mit Euro-6d-Temp-Dieselmotor. Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel
  • Opel Insignia mit Euro-6d-Temp-Dieselmotor. Foto: Auto-Medienportal.Net/Opel
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

(ampnet/mue) - Der ADAC hat die seit 2012 im Ecotest gemessenen Stickoxid-Emissionen von Diesel-Pkw mit den Schadstoffnormen Euro 5, Euro 6b und Euro 6d-TEMP (inklusive 6c) miteinander verglichen.

Das Ergebnis: Euro-6d-Temp-Diesel stoßen durchschnittlich 76 Prozent weniger Stickoxid aus als Euro-6b-Diesel und 85 Prozent weniger als Euro-5-Diesel. Stichproben bei Straßenmessungen haben gezeigt, dass die Schadstoffreduzierung bei guten Euro-6d-TEMP-Dieseln im Vergleich zu durchschnittlichen Euro-5-Dieseln sogar bei 95 bis 99 Prozent liegt. Viele der 149 untersuchten Euro-5-Modelle schnitten schlecht ab – ihr Stickoxid-Ausstoß im Ecotest lag im Schnitt bei 528 mg/km (bei auf dem Prüfstand erlaubten 180 mg/km). Am wenigsten stieß dabei der VW Golf VII 1.6 TDI BlueMotion aus (135 mg/km). Die 69 getesteten Euro-6b-Fahrzeuge kamen im Schnitt auf 341 mg/km – bei einem erlaubten Wert von 80 mg/km. Immerhin sechs Modelle konnten diesen einhalten. Am besten schnitten der VW T6 Multivan (50 mg/km), der Land Rover Discovery Td6 (61 mg/km) und der BMW 118d (69 mg/km) ab.

Die aktuellen Schadstoffnormen Euro 6c und 6d-TEMP hingegen sorgen für eine signifikante Schadstoffreduzierung; die bisher gemessenen 25 Modelle stießen im Ecotest durchschnittlich 81 mg/km Stickoxid aus. Damit liegen sie beim erlaubten Grenzwert von 80 mg/km – und das unter anspruchsvolleren Bedingungen als beim Typprüfungszyklus. Richtig schlechte Werte hatte kein Modell, bei 52 Prozent der Pkw betrug der durchschnittliche Ausstoß im Ecotest sogar weniger als 80 mg/km. Der sauberste bislang gemessene Diesel ist ein BMW X1 sDrive18d mit nur noch 8 mg/km.

Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen