Politisches Fischessen mit Blasmusik und markigen Worten

MdL Hermann Imhof, MdB Michael Frieser, MdB Dagmar Wöhrl, Staatsminister Dr. Markus Söder, Gastredner Thomas Kreuzer und MdL Michael Brückner (v.l.) beim CSU-Heringsessen.
2Bilder
  • MdL Hermann Imhof, MdB Michael Frieser, MdB Dagmar Wöhrl, Staatsminister Dr. Markus Söder, Gastredner Thomas Kreuzer und MdL Michael Brückner (v.l.) beim CSU-Heringsessen.
  • Foto: © JK
  • hochgeladen von Redaktion MarktSpiegel

REGION (jrb) - Fast schon Aschermittwochsstimmung, mit Blasmusik und markigen Worten, herrschte beim 41. politischen Fisch­essen der CSU Nürnberg-Fürth-Schwabach im Genossenschaftssaalbau Nürnberg. Nach der Begrüßung der über 200 Gäste, durch den Bezirksvorsitzenden, Staatsminister Dr. Markus Söder, sprach Ehrengast Thomas Kreuzer, CSU-Fraktionsvorsitzender im Bayerischen Landtag. Er hielt eine leidenschaftliche Rede über die aktuelle Flüchtlingspolitik. Das Singen der Bayernhymne und des Deutschlandliedes beendete die Veranstaltung.

MdL Hermann Imhof, MdB Michael Frieser, MdB Dagmar Wöhrl, Staatsminister Dr. Markus Söder, Gastredner Thomas Kreuzer und MdL Michael Brückner (v.l.) beim CSU-Heringsessen.
Landwirt Michael Brückner (r.), überreicht Thomas Kreuzer, einen „regionalen Präsentkorb“.
Autor:

Redaktion MarktSpiegel aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.