Alles zum Thema Dr. Michael Waasner

Beiträge zum Thema Dr. Michael Waasner

Lokales
3 Bilder

Alternative zum überlasteten Frankenschnellweg

IHK-Gremium begrüßt Entwicklung am S-Bahn-Halt Kersbach FORCHHEIM (pm/rr) – Positiv beurteilt das IHK-Gremium Forchheim die Planungen am Kersbacher S-Bahnhof. "Mit der Erweiterung des Pendlerparkplatzes und dem Bau zweier Nahversorger macht das Areal einen wichtigen Sprung nach vorne", so Dr. Michael Waasner, Vizepräsident der IHK für Oberfranken Bayreuth und Vorsitzender des IHK-Gremiums Forchheim. "Der Bau des S-Bahn-Haltes in Kersbach vor einigen Jahren war ein wichtiger Schritt, um...

  • Landkreis Forchheim
  • 17.01.19
Panorama
Pfarrer Christian Muschler von der Christusgemeinde Forchheim und Dr. Michael Waasner mit dem Adventskalender „Helfen und Gewinnen - Weihnachtsfreude 2018“ des Rotary Club Forchheim (v.l.).
2 Bilder

Ein Adventskalender zum Helfen und Gewinnen

Rotary Club Forchheim hat neuen Adventskalender aufgelegt. FORCHHEIM (fs/rr) – Aufgrund des großen Erfolges im vergangenen Jahr hat der Rotary Club Forchheim erneut einen Adventskalender „Helfen und Gewinnen - Weihnachtsfreude 2018“ aufgelegt. Im letzten Jahr waren innerhalb von 10 Tagen alle 2.000 Exemplare verkauft – so dass in diesem Jahr die Auflage auf 2.500 Exemplare erhöht wurde. Michael Waasner, Präsident des Rotary Clubs Forchheim, freut sich: „Wir sind überwältigt von dem hohen...

  • Landkreis Forchheim
  • 02.12.18
Lokales
Dr. Michael Waasner, Vizepräsident der IHK für Oberfranken Bayreuth und Vorsitzender des IHK-Gremiums Forchheim, möchte eine flächendeckende Mobilfunkversorgung in Oberfranken erreichen.

Mobilfunk ist eine Frage der Wettbewerbsfähigkeit

"Weiße Flecken": Forchheimer Kommunen sollen Förderprogramm nutzen FORCHHEIM (pm/rr) – Die IHK für Oberfranken Bayreuth setzt sich dafür ein, dass der Mobilfunkausbau in Bayern neuen Schwung bekommt und "weiße Flecken" in der Netzabdeckung beseitigt werden. Daher hat die IHK die Landkreiskommunen angeschrieben, in deren Gebiet es noch solche weißen Flecken gibt. Das sind Ebermannstadt, Effeltrich, Egloffstein, Gößweinstein, Heroldsbach, Hiltpoltstein, Neunkirchen/Brand, Obertrubach,...

  • Landkreis Forchheim
  • 12.11.18
Lokales
Das Büro- und Entwicklungsgebäudes von Siemens Healthineers in Forchheim am Rhein-Main-Donau-Kanal bietet bis zu 2000 Mitarbeitern ein modernes Arbeitsumfeld.
2 Bilder

"Gesundheit" als Standortfaktor

IHK-Gremium Forchheim beeindruckt von der Fertigung bei Siemens Healthineers. FORCHHEIM (pm/rr) – Das Thema "Gesundheit" als wichtiger Standortfaktor stand im Mittelpunkt der jüngsten Sitzung des IHK-Gremiums Forchheim. Eine Betriebsbesichtigung beim Weltmarktführer Siemens Healthineers, der Mehrwert eines betrieblichen Gesundheitsmanagements und die Vorteile der Roboterunterstützung bei minimalinvasiven Eingriffen standen im Mittelpunkt der Diskussionen. Anlässlich des im März erfolgten...

  • Forchheim
  • 21.06.18
Lokales
Die besten Absolventen der Ausbildung im IHK-Gremium Forchheim mit (von links) Bernd Rehorz, IHK-Bereichsleiter Berufliche Bildung, Ferdinand Fischer, Moritz Pumpenmeier, Thomas Sitzmann, Marcel Jobelius, Dominik Weber, Nina Menzel, Prüflingssprecher Stefan Mann, Benedikt Schleinitz und IHK-Vizepräsident Dr. Michael Waasner.
2 Bilder

IHK-Gremium Forchheim verabschiedet Aus- und Weiterbildungsabsolventen

FORCHHEIM/HEROLDSBACH (pm/rr) – 110 Absolventen der Ausbildung und 15 Absolventen der Weiterbildung erhielten im Rahmen eines Festaktes des IHK-Gremiums Forchheim in der Hirtenbachhalle in Heroldsbach ihre Abschlusszeugnisse. "Die Zukunft hat viele Namen", stellte Dr. Michael Waasner, Vizepräsident der IHK für Oberfranken Bayreuth und Vorsitzender des IHK-Gremiums Forchheim, mit Bezug auf den französischen Schriftsteller Victor Hugo fest. Für die Schwachen, so Waasner, sei die Zukunft...

  • Landkreis Forchheim
  • 23.04.18