Erschöpfung

Beiträge zum Thema Erschöpfung

Lokales
Ernährungsmedizinerin Dr. med. Cornelia Ott aus Cadolzburg.

Nach überstandener Infektion das Immunsystem gezielt unterstützen
COVID-Genesene sollten auf die Ernährung achten

LANDKREIS FÜRTH (pm/ak) - Die im Landkreis Fürth tätige Ernährungsmedizinerin Dr. Cornelia Ott empfiehlt bei Post-COVID-Syndrom, das Immunsystem bedarfsorientiert mit Nährstoffen zu unterstützen. Basis hierfür ist selbstverständlich eine ausgewogene Ernährungsweise und die hört sich zunächst unproblematisch an: Den Regenbogen mit viel Gemüse, Obst und Ballaststoffen (z.B. Kartoffelsalat, Flohsamenschalen) essen, ausreichend Eiweiß und an die körperliche Bewegung angepasste qualitativ...

  • Landkreis Fürth
  • 07.06.21
Ratgeber

Schlafstörungen ++ Depression ++ Schmerzen
Hilft Vitamin C bei Long COVID?

REGION (DGP/nf) - Fatigue (Erschöpfungszustand)  ist nicht nur bei Krebspatienten ein häufiges, stark belastendes Symptom, sondern auch nach Infektionen. Zwei deutsche Wissenschaftlerinnen fassten mit einem systematischen Literaturreview nun den Wissensstand zur Wirksamkeit von hochdosiertem Vitamin C bei Fatigue aufgrund unterschiedlicher Erkrankungen zusammen. Dazu analysierten sie neun klinische Studien mit 720 Teilnehmern. Die bisherigen Studien zeigen demnach ein vielversprechendes Bild...

  • Nürnberg
  • 04.06.21
Ratgeber

Unternehmen als Kooperationspartner gesucht
Psychotherapie am Arbeitsplatz

FORCHHEIM/ERLANGEN (fs/rr) – Psychische Erkrankungen sind laut Auswertungen der Krankenkassen eine der häufigsten Ursachen für Krankheitstage in Deutschland. Wesentliche Probleme im Zusammenhang mit psychischen Beschwerden am Arbeitsplatz sind die oft erst spät gestellten Diagnosen und die langen Wartezeiten für eine Behandlung. Genau an diesem Punkt setzt nun das Verbundprojekt „Frühe Intervention am Arbeitsplatz“ (FRIAA) der Psychosomatischen und Psychotherapeutischen Klinik des...

  • Forchheim
  • 21.01.21
Panorama

Neue Erkenntnisse für bessere Überlebenschancen
Arzt: Neue Wellen von Beschwerden nach Corona-Infektion

MÜNCHEN (dpa) - Covid-19-Patienten sind nach ihrer Genesung von der akuten Erkrankung in vielen Fällen keineswegs gesund: Betroffene schildern, dass Beschwerden über Monate immer wieder kommen. Joachim Meyer, Pneumologe, Intensivmediziner und Chefarzt des Lungenzentrums an der München Klinik, spricht von einer wiederkehrenden «rezidivierenden Symptomatik» und einem «wellenförmigen Verlauf». «Es bleibt eine neue Erkrankung, die wir kennenlernen müssen», sagte Meyer der Deutschen Presse-Agentur....

  • Nürnberg
  • 07.01.21
Ratgeber
Stress und Fastfood können Gründe für eine Übersäuerung sein.

So können Sie Ihren Körper vor Übersäuerung schützen

REGION - (pm/vs) - Durch falsche Ernährung, Genussgifte, durch Stress oder die Einnahme von Medikamenten kann unser Körper übersäuern. Weil das Wohlbefinden stark darunter leiden und auch Folgerkrankungen drohen können, sollte man rechtzeitig vorbeugen oder im Falle des Eintritts schnelle Abhilfe schaffen. Chronische Schmerzen, unerklärliche Erschöpfung, stete Müdigkeit, Infekthäufung, Atemnot oder sogar Osteoporose sind häufig die Folge. Eine Versorgung des Körpers mit einer gezielten...

  • Nürnberg
  • 27.04.16
Ratgeber
Sportler kennen das: Magnesium kann zu schmerzhaften Wadenkrämpfen führen.

Magnesium gilt als echtes Power-Mineral

REGION (pm/vs) - Ohne eine ausreichende Magnesiumzufuhr gerät in unserem Körper schnell vieles durcheinander. Zum Glück ist das Power-Mineral jederzeit verfügbar. Seltsam: War ich nicht noch vor kurzer Zeit deutlich aktiver, leistungsfähiger und nicht so schnell ermüdet? – Wer sich bei einem solchen Gedanken ertappt, der erlebt vielleicht gerade, welch umfangreiche Folgen ein Mangel an Magnesium für den Organismus hat. Doch die Vorteile einer sicheren Magnesium-Zusatzversorgung kann jetzt jeder...

  • Nürnberg
  • 11.11.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.