Fallzahlen

Beiträge zum Thema Fallzahlen

Panorama

Zahlen Robert Koch-Institut
Fast 25.000 Corona-Neuinfektionen an einem Tag

BERLIN (dpa) - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 24.300 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Zudem wurden innerhalb von 24 Stunden 201 neue Todesfälle verzeichnet. Das geht aus Zahlen des RKI hervor. Vor genau einer Woche hatte das RKI binnen eines Tages 22.657 Neuinfektionen und 228 neue Todesfälle verzeichnet. Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von 05.30 Uhr wieder, nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen des RKI sind möglich....

  • Nürnberg
  • 01.04.21
Panorama
Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI), äußert sich auf einer Pressekonferenz zur aktuellen Covid-19-Lage in Deutschland.

Lage könnte kippen
RKI-Chef: Corona-Lage in Deutschland verschlechtert sich

BERLIN (dpa) - Die Corona-Lage in Deutschland hat sich nach Einschätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) seit vergangener Woche verschlechtert und könnte schnell kippen. Der RKI-Präsident sprach sich vor diesem Hintergrund klar gegen Lockerungen der Corona-Maßnahmen über die Feiertage aus. «Ich denke, die wichtige Maßnahme ist die, dass wirklich verhindert wird, dass die Lockerungen über Weihnachten kommen», sagte Lothar Wieler am Donnerstag in Berlin. Solche Lockerungen gäben dem...

  • Nürnberg
  • 10.12.20
Panorama
Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder.

Kompletter Lockdown muss vermieden werden
Söder fordert bundesweite Standards im Kampf gegen Corona

MÜNCHEN (dpa) - Die steigenden Corona-Fallzahlen in Deutschland machen aus Sicht von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ein einheitliches Vorgehen der Länder erforderlich. «Wenn es keinen verbindlichen Rahmen gibt, gibt es eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass wir die negative Entwicklung bei Corona nicht mehr verhindern können», sagte der CSU-Chef am Montag in München. Deshalb sei es jetzt notwendig, dass sich Bund und Länder am Donnerstag bei ihrer Videokonferenz auf einen einheitlichen...

  • Nürnberg
  • 25.08.20
Lokales

Corona-Pandemie
Auch in Bamberg treiben Reiserückkehrer die Fallzahlen hoch

BAMBERG (pm/nf) - Bei den seit Donnerstag vergangener Woche neu mit dem Covid-19-Virus infizierten 12 Personen in Stadt und Landkreis Bamberg handelt es sich zum großen Teil um Reiserückkehrer, teilt das Landratsamt Bamberg mit.  Weil im gleichen Zeitraum sechs Personen aus der Quarantäne entlassen wurden (Genesene jetzt: 594), ist die Zahl der aktuell Infizierten von 10 auf 16 angestiegen. Elf hiervon stammen aus dem Stadtgebiet (Vorwoche: 3), fünf auf dem Landkreis (Vorwoche: 7). Mit den neu...

  • Nürnberg
  • 20.08.20
Panorama
Ankommende Fluggäste gehen zu einem Corona- Testcenter am Flughafen München.

RKI: Fast 40 Prozent haben sich im Ausland angesteckt
Immer mehr Corona-Infektionen bei den Reiserückkehrern

BERLIN (dpa) - Fast 40 Prozent der zuletzt in Deutschland positiv auf das Coronavirus getesteten Menschen haben sich im Ausland angesteckt. Das geht aus Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor. Von den bekannten Corona-Neuinfektionen in Meldewoche 33, bei denen es eine Angabe zum wahrscheinlichen Infektionsland gab, lag der Anteil der Ansteckungen im Ausland bei 39 Prozent. Zum Vergleich: In der Meldewoche 32 hatten sich 34 Prozent wahrscheinlich im Ausland infiziert, in der Meldewoche 31...

  • Nürnberg
  • 20.08.20
Lokales
Landrat Matthias Dießl (rechts) und Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung ziehen bei einem gemeinsamen Pressegespräch eine Zwischenbilanz zur Corona-Pandemie.

Landrat Matthias Dießl und OB Thomas Jung zeigen sich zufrieden
Corona: Stadt und Landkreis Fürth ziehen erste Bilanz

LANDKREIS FÜRTH (pm/ak) - Landrat Matthias Dießl und OB Thomas Jung sind sich einig, dass die Abwicklung der Pandemie insgesamt gut gelaufen sei:„Wir mussten uns ständig auf gesetzliche Maßgaben und Gegebenheiten einstellen, die wir selbst nicht beeinflussen konnten und waren daher organisatorisch stark gefordert. Durch die frühen Infektionen in den Pflegeeinrichtungen war der Landkreis Fürth sehr stark betroffen“, so Landrat Matthias Dießl. Allein rund 30% der insgesamt 492 Fälle stammen aus...

  • Landkreis Fürth
  • 29.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.