Missbrauch

Beiträge zum Thema Missbrauch

Panorama
Prinz Andrew von Großbritannien.
Foto: Swen Pförtner / dpa

Klage wegen Missbrauchs eingereicht
Geht's Prinz Andrew jetzt an den Kragen?

NEW YORK (dpa/mue) - Eine Frau, die dem britischen Prinz Andrew (61) vorwirft, sie als Minderjährige missbraucht zu haben, hat nach US-Medienberichten bei einem Gericht in New York Klage eingereicht. Mit der Klage werfe Virginia Giuffre dem zweitältesten Sohn von Königin Elizabeth II. sexuellen Missbrauch einer Minderjährigen vor und verlange Schadenersatz, berichtete unter anderem der TV-Sender ABC unter Berufung auf Giuffre und ihre Anwälte. Nachfragen der dpa blieben zunächst unbeantwortet....

  • Nürnberg
  • 10.08.21
Panorama
«Ich bin bereit, persönlich Verantwortung zu tragen»: Reinhard Kardinal Marx.

Missbrauch in der Kirche
Kardinal Marx bietet Papst seinen Rücktritt an

MÜNCHEN (dpa) - Der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, hat Papst Franziskus seinen Rücktritt angeboten. Er habe den Papst in einem Brief vom 21. Mai Papst gebeten, «seinen Verzicht auf das Amt des Erzbischofs von München und Freising anzunehmen und über seine weitere Verwendung zu entscheiden», teilte das Bistum mit. «Im Kern geht es für mich darum, Mitverantwortung zu tragen für die Katastrophe des sexuellen Missbrauchs durch Amtsträger der Kirche in den vergangenen...

  • Nürnberg
  • 04.06.21
Panorama
Kindesmissbrauch wird in Zukunft als Verbrechen angesehen.

Gesetzesschärfung durch Bundesrat
Kindesmissbrauch gilt künftig als Verbrechen

BERLIN (dpa) - Kinder in Deutschland sollen künftig besser vor Missbrauch geschützt werden. Am Freitag billigte der Bundesrat in Berlin einen entsprechenden Gesetzesbeschluss des Bundestages. Wer Kinder sexuell misshandelt oder Bilder und Filme mit entsprechenden Inhalten beschafft, verbreitet oder auch nur besitzt, soll künftig grundsätzlich mit einer Mindeststrafe von einem Jahr Gefängnis bestraft werden. Damit werden diese Taten zum Verbrechen hochgestuft. Auch die Verjährungsfrist für...

  • Nürnberg
  • 07.05.21
Panorama
Missbrauch bei Kurzarbeitergeld könnte den Staat teuer zu stehen kommen.

Corona-Krise: 6.000 Personen erfassen bundesweit Verstöße
Missbrauch von Kurzarbeitergeld kostet Millionen!

BERLIN (dpa) - Durch Missbrauch von Kurzarbeitergeld in der Corona-Krise ist nach Angaben der Bundesregierung in diesem Jahr bisher ein Schaden von mehr als sechs Millionen Euro entstanden. Von März bis einschließlich August dieses Jahres seien bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) rund 2.100 Fälle erfasst worden, die auf möglichen Leistungsmissbrauch beim Kurzarbeitergeld hindeuteten, heißt es in einer der dpa vorliegenden Antwort auf eine Anfrage der FDP im Bundestag. «Ein konkreter Verdacht...

  • Nürnberg
  • 25.09.20
Panorama

Schrecklicher Fall im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen
Update: Jugendleiter soll 30 Buben missbraucht haben

Update: 4. Juni 2020 (dpa/lby) - Der ehemalige Jugendleiter eines Wassersportvereins in Mittelfranken, der sich an mindestens 30 Buben vergangen haben soll, hat sich im Gefängnis umgebracht. Die Leiche des 56-Jährigen sei am Donnerstag in einer Zelle der Ansbacher Justizvollzugsanstalt gefunden worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Der Mann hatte wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern etwas mehr als eine Woche in Untersuchungshaft gesessen. Zuletzt hatte der Verdächtige...

  • Mittelfranken
  • 03.06.20
Panorama
Viele Männer haben eine angeborene oder anerzogene Hemmung, eine Frau zu schlagen. Wenn sie an eine aggressive Partnerin gelangen, können sie zum Opfer werden.

Runder Tisch in Schwabach hatte Experten eingeladen
Häusliche Gewalt: Wenn Männer zu Opfern werden

SCHWABACH (pm/vs) - Auch, wenn es wohl eher eine Minderheit ist: Es gibt auch Männer, die von Frauen geschlagen, gedmütigt oder sexuell missbraucht werden. Dieser Problematik hatte sich dieser Tage der „Runde Tisch gegen häusliche Gewalt“ angenommen. Cora Miguletz, Leiterin der Kriminalpolizeiinspektion Schwabach hielt einen Impulsvortrag zum Thema „Frauen als Täterinnen – Männer als Opfer“ mit dem Ergebnis, dass männliche Opfer eher dazu tendieren, keine Polizei einzuschalten. „Es müssten mehr...

  • Schwabach
  • 09.05.19
Lokales

Behindertenausweis missbraucht - 1.000 Euro Strafe

NÜRNBERG (nf/ots) - Am Nürnberger Flughafen zeigten Beamte der örtlichen Polizeiinspektion eine 37-Jährige an. Sie hatte einen Behindertenausweis nicht bestimmungsgemäß zum Parken genutzt. Die Kraftfahrerin parkte mit ihrem Pkw auf einem Sonderparkplatz für Behinderte. Dabei legte sie den Behindertenausweis ihrer Tochter deutlich sichtbar hinter die Frontscheibe. Allerdings stellte sich wenig später bei einer Kontrolle heraus, dass die Tochter nicht mit im Fahrzeug war. Die 37-Jährige war...

  • Nürnberg
  • 14.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.