Alles zum Thema Siemens Healthcare

Beiträge zum Thema Siemens Healthcare

Panorama
Die beiden deckengehängten Arme des Multitom Rax lassen sich dank Robotertechnik automatisch, sowie bei Bedarf – beispielsweise zur Feinjustierung – auch manuell mittels Servomotoren in Position bringen. Während der eine die Röntgenröhre samt großem Berührbildschirm führt, trägt der andere Arm den 43 cm x 43 cm großen Flachdetektor. Foto: Siemens AG, München/Berlin
2 Bilder

„Schweizer Taschenmesser“ der Radiologie

ERLANGEN (pm/mue) - „Multitom Rax“ begründet eine neue Kategorie in der medizinischen Bildgebung dank verschiedenster Untersuchungsmöglichkeiten – Siemens Healthcare stellte das Allround-Röntgensystem dieser Tage erstmals im Universitätsklinikum Erlangen vor. Mit „Multitom Rax“ (Robotic Advanced X-Ray) können erstmals verschiedenste Untersuchungen aus unterschiedlichen klinischen Bereichen an nur einem Röntgensystem durchgeführt werden. Neben konventionellen 2D-Röntgenaufnahmen ermöglicht das...

  • Nürnberg
  • 29.10.15
Lokales
Finanzvorstand Michael Sen (Siemens Healthcare), Siemens AG Vorstandsmitglied Prof. Dr. Hermann Requardt (Geschäftsführer Siemens Healthcare), Oberbürgermeister Franz Stumpf,  Geschäftsführer Dr. Zsold Sluitner (Siemens Real Estate) und Betriebsratsvorsitzender Wolfgang Fees (Siemens Healthcare / v.l.n.r.) blicken optimistisch in die Zukunft. Foto: Siemens AG Healthcare

Siemens Healthcare: klares Bekenntnis zum Standort

FORCHHEIM (pm) - Für das neue Gebäude an der Siemensstraße 1 wurde fast so viel Stahl verarbeitet wie im Pariser Eiffelturm: Hier entsteht das größte Bürogebäude in der Stadt, und die Siemens AG tätigte die größte Einzelinvestition in der Geschichte Forchheims – ein klares Bekenntnis für den Standort. Vor wenigen Tagen wurde das Richtfest bei strahlendem Sonnenschein gefeiert; bereits bis Ende März 2016 soll das Gebäude fertiggestellt sein. Mit 25.558 Quadratmetern Grundstücksfläche und einer...

  • Forchheim
  • 15.01.15
Lokales
Freude in der Kinderklinik: Alexandra Schwarz (Psychologin Kinderklinik), Jacqueline Schwiegk (stv. pflegerische Leitung Nephrologiestation Kinderklinik), Christine Tiltsch (Siemens Healthcare) und Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Rascher (Direktor Kinderklinik). Foto: Uni-Klinikum Erlangen

Eine Dose voller Glück

ERLANGEN (pm) - Sie sieht aus wie eine überdimensionale Konservenbüchse – und groß muss sie auch sein, denn in ihr stecken viele kleine und große Kinderträume. Christine Tiltsch, Mitarbeiterin bei Siemens Healthcare, überreichte jüngst eine prall gefüllte Spendendose an Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Rascher, Direktor der Kinder- und Jugendklinik des Universitätsklinikums Erlangen. Die stolze Summe von über 750 Euro wird den kleinen Patienten der Nephrologiestation zugutekommen. „Solche...

  • Erlangen
  • 15.01.15
Lokales
Das Siemens MedMuseum zeichnet die Entwicklung der Medizintechnik nach und erzählt die Geschichten von Menschen mit Pioniergeist. Im Bild eine Büste von Werner von Siemens, der im Jahr 1844 erstmals eine seiner Erfindungen medizinisch anwendete. Foto: Siemens AG
2 Bilder

Erfolgsgeschichte der Medizintechnik

ERLANGEN (pm/mue) - Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann zeigte sich anlässlich der feierlichen Eröffnung des neuen Siemens MedMuseums tief beeindruckt von der gelungenen Präsentation der weit über ein Jahrhundert dauernden Erfolgsgeschichte der Medizintechnik am Standort Erlangen. Der Minister: „Wir können stolz darauf sein, dass High-Tech-Medizin made in Erlangen weltweit einen so hervorragenden Ruf genießt. Dieses besondere Ausstellungskonzept unterstreicht eindrucksvoll die...

  • Erlangen
  • 26.05.14
Lokales
Das heutige Siemens-Areal im Süden von Erlangen. Foto: Siemens Pressebild

Umgestaltung des Siemens Campus' bringt Vorteile

ERLANGEN (mue) - Wer erinnert sich nicht an die Zeit, als es immer wieder Gerüchte gab, dass die Firma Siemens das eigene Engagement in Erlangen zurück fahren wolle, was gerade auch auf dem Arbeitsmarkt dramatische Auswirkungen gehabt hätte? Nun, Zeiten können sich ändern – in diesem Fall sogar nachhaltig zum Positiven. „Ich habe seinerzeit immer wieder deutlich gemacht, dass ich ein klares Signal des Unternehmens erwarte, sich zum Standort Erlangen zu bekennen“, so Oberbürgermeister Dr....

  • Erlangen
  • 17.01.14