Straßenverkehr

Beiträge zum Thema Straßenverkehr

MarktplatzAnzeige
Der Crossback transportiert mit höherer Bodenfreiheit, Dachrehling und akzentuierten Kotflügeleinfassungen optisch einen Hauch von SUV. Foto: Auto-Medienportal.Net/Citroën

DS4 Crossback unterstreicht Premium-Anspruch

(ampnet) - Seit 2014 gibt es auf dem deutschen Markt offiziell eine neue Automarke: „DS Automobil“. Nach einem gründlichen Facelift und mit neuer Antriebstechnik geht der DS4 nun in die zweite Halbzeit seines Modelzyklus – neu ist zudem die Variante Crossback. DS4 und DS4 Crossback basieren technisch auf dem kompakten Citroën C4; mit 4,28 Meter Länge bewegt sich der Viertürer im üblichen Rahmen der Klasse, die mit 26,6 Prozent Anteil das größte Segment in Deutschland bildet. Die harmonischen,...

  • Nürnberg
  • 08.12.15
MarktplatzAnzeige
Mit Sechs-Liter-Zwölf-Zylinder-Motor, gebaut in der Platz sparenden W-Form, leistet der Bentayga 447 kW / 608 PS – von zwei Turboladern zwangsbeatmet kann er ein maximales Drehmoment von 900 Newtonmetern mobilisieren. Foto: Auto-Medienportal.Net/Busse

Bentley Bentayga: kraftstrotzende Lizenz zum Luxus-Kraxeln

(ampnet) - Ob die Schönen und Reichen bald die Wildnis als ihre neue Spielwiese entdecken, muss sich noch erweisen. Auf jeden Fall haben sie ab Januar 2016 das richtige Gefährt dafür: Dann kommt der Bentley Bentayga auf den Markt. Er soll keine Kompromisse eingehen, verspricht der Hersteller, weder beim Luxus, noch bei der Geländetauglichkeit. Dass Bentley es auf Dauer den Nachbarn aus dem 70 Meilen entfernten Solihull überlassen würde, höchsten Komfort mit solider Offroad-Kompetenz zu...

  • Nürnberg
  • 08.12.15
MarktplatzAnzeige
Im Fahrbetrieb bleibt der Vitara als S so unaufgeregt, dass die Sympathie mit jedem Kilometer steigt; im zuschaltbaren Allradmodus „Auto“ bleibt alles entspannt und komfortabel abgestimmt. Foto: Auto-Medienportal.Net/Suzuki

Suzuki Vitara S: kleine Sportschau auf der Piste

(ampnet) - Seit nunmehr 35 Jahren verkauft Suzuki Autos in Deutschland. Groß geworden mit kleinen Allradfahrzeugen, ist der Vitara noch heute ein Bestseller im Programm – mit dem Vitara S möchte Suzuki ab sofort seinen Allrad-Klassiker auf eine breitere Basis stellen. Der Vitara S bietet unter anderem ein Audiosystem mit Smartphone-Anbindung, ein Siebenzoll-Touchscreen-Panel für die Steuerung von Navi und zahlreichen Fahrzeugfunktionen, einen Allradantrieb mit vier verschiedenen Fahrmodi,...

  • Nürnberg
  • 08.12.15
Panorama
Grafik: reifen.com

Gefahr durch Aquaplaning

(pm/mue) - Aquaplaning ist eine tückische Gefahr – erschreckenderweise sind deutsche Autofahrer jedoch nur unzureichend darauf vorbereitet. Etwa jeder Zweite würde an typischen Gefahrenpunkten, etwa neben Berg- und Felshängen (54 Prozent) sowie bei Senken und Wendepunkten von S-Kurven (49 Prozent) grundsätzlich nicht mit Aquaplaning rechnen – so das Ergebnis einer Befragung von 306 Autofahrern, durchgeführt im November vom Reifenfachdiscounter reifen.com. Im zurückliegenden Jahr hatten 59...

  • Nürnberg
  • 03.12.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Der Jaguar XE 20d AWD. Foto: Auto-Medienportal.Net/Jaguar

Jaguar XE bekommt Allradantrieb

(ampnet) - Knapp ein halbes Jahr nach seiner deutschen Markteinführung erweitert Jaguar die Modellpalette des XE um eine Allradversion. Dabei schaltet sich der Vorderradantrieb des Hecktrieblers bei Bedarf innerhalb von 165 Millisekunden automatisch zu. Der XE 20d AWD mit 132 kW / 180 PS starken Turbodiesel kann ab sofort bestellt werden; Markteinführung ist im März 2016. Der Normverbrauch des mit einer Acht-Stufen-Automatik ausgestatteten Modells liegt nach Herstellerangaben bei 4,7 Litern je...

  • Nürnberg
  • 25.11.15
Anzeige
Panorama
Soll 2016 kommen: der Fiat 124 Spider. Foto: Auto-Medienportal.Net

Der Spider ist zurück

(ampnet) - Weil Alfa Romeo nicht mehr wollte, sprang Fiat ein: Die Italiener feierten auf der Los Angeles Auto Show im November die Wiedergeburt des 124 Spider – auf Basis des Mazda MX-5. Angetrieben wird der Roadster mit seinem Softtop von einem 1,4-Liter-Turbobenziner, der 103 kW / 140 PS leistet und 240 Newtonmeter Drehmoment liefert. Geplant sind zwei Ausstattungsvarianten; geboten werden unter anderem ein adaptives Scheinwerfersystem, 7 Zoll-Touchscreen und eine Rückfahrkamera. In die...

  • Nürnberg
  • 25.11.15
MarktplatzAnzeige
Mit dem neuen Design wurde auch die Aerodynamik verbessert. Foto: Auto-Medienportal.Net/Kia

Kia Optima: erfrischende Abwechslung mit Charisma

(ampnet) - Der erste Kia Optima war 2011 das größte sichtbare Zeichen für einen Neuanfang bei dem koreanischen Hersteller – jetzt kommt für Deutschland die zweite Generation. Und die setzt sogar noch „einen drauf“. Der 4,86 Meter lange Kia Optima hat durch seine scharf gezeichneten Linien sowie die gestreckte Silhouette eine noch stärkere Straßenpräsenz als sein Vorgänger – bei nur geringfügig vergrößerten Dimensionen (Länge, Radstand und Höhe plus 10 mm, Breite plus 30 mm). Im Profil zeigt...

  • Nürnberg
  • 24.11.15
MarktplatzAnzeige
Markus Kugler (Geschäftsführer Feser-Graf-Gruppe / l.), Gesellschafter Uwe Feser (2.v.l.) und Till Heinrich (Geschäftsführer Feser-Graf-Gruppe / 3.v.l.) mit den Geschäftsführern der Audi Zentren in Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach, Roth und Lauf. Foto: MStingl
3 Bilder

Gelungene Premiere für neuen Audi A4

NÜRNBERG (mue) - Die Premiere des neuen Audi A4 stand vor wenigen Tagen im Audi Zentrum Nürnberg-Feser (Nopitschstr. 3) auf dem Programm. Über 500 geladene Gäste gaben sich die Ehre und wurden mit viel Information rund um das neue Auto ebenso versorgt wie mit kulinarischen Köstlichkeiten. Während Ralf Faigle – kennt sich als Produkt-Trainer der Audi AG mit dem neuen A4 besonders gut aus – die Präsentation übernahm, wussten „Weather Girl“ Dynelle Rhodes sowie die viermaligen Break...

  • Nürnberg
  • 18.11.15
MarktplatzAnzeige
Die Silhouette des knapp fünf Meter langen GS F bemüht sich um Anklänge an eine Coupé-Form. Foto: Auto-Medienportal.Net/Lexus

Die Straße mit allen Systemen genießen – im Lexus GS F

(ampnet) - Auch die Japaner im Toyota-Konzern haben ihre „Nordschleife“ für die Erprobung neuer Fahrzeuge: den Fuji Speedway. Deswegen tragen die schnellen und sportlichen Modelle der Edelmarke Lexus ein „F“ im Namen – sozusagen als deutlich sichtbaren Nachweis für Leistung und sportliche Abstimmung. Der GS ist nun die vierte Modellreihe von Lexus mit einem „F“ in der Typenbezeichnung. Als drittes F-Modell trat bereits im vergangenen Jahr der RC F an – ein Sportcoupé. Und von diesem hat der GS...

  • Nürnberg
  • 11.11.15
MarktplatzAnzeige
Der Nissan Leaf ordnet sich auch im Modelljahrgang 2016 ein in das breite Angebot an Kompaktautos – nur eben mit Elektroantrieb. Foto: Auto-Medienportal.Net/Nissan

Elektromobilität: Nissan Leaf zeigt, wo‘s langgeht

(ampnet/mue) - Den in jüngster Zeit sehr oft zitierten europäischen Standard gibt es auch für Elektroautos – nach der Norm erreicht der Nissan Leaf mit seiner nun 30 Kilowattstunden-Batterie doch recht beachtliche 250 Kilometer und sticht damit den Wettbewerb klar aus. Vorab: Ein interessantes Ausstattungspaket gehört dazu. So wartet der Leaf nicht nur mit Tagfahrlicht und beheizbarem Lenkrad auf, auch das Infotainment- und das Nissan-Connect-EV-System wissen zu überzeugen – zum Beispiel,...

  • Nürnberg
  • 11.11.15
MarktplatzAnzeige
Serienmäßig verfügt der Clubman unter anderem über elektrisch verstellbare Außenspiegel, eine Klimaanlage, einen Regensensor mit automatischer Fahrlichtsteuerung, ein Radio einschließlich AUX-In-Anschluss und USB-Schnittstelle sowie eine Bluetooth-Telefon-Freisprecheinrichtung. Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Individualist: Mini Clubman mit sechs Türen

(ampnet) - Mit der neuen Generation des Clubman will Mini das Kompakt-Segment erobern, natürlich auf Premium-Niveau. Mit seinem Plus an Platz und auch Komfort stellt der Clubman seine Alltags- und Langstreckentauglichkeit angemessen unter Beweis und zeigt, dass auch der größte Mini der Unternehmensgeschichte ein Mini sein kann. Die vier Türen an den Seiten werden durch zwei Türen am Heck ergänzt, die den Kofferraum freigeben. Gegenüber dem Vorgängermodell sind die Abmessungen gewachsen: mit...

  • Nürnberg
  • 10.11.15
Ratgeber
Für das Nutzen der verschiedenen Fahrspuren auf der Autobahn gelten klare Regeln, an die sich Autofahrer zu halten haben. Foto: Auto-Medienportal.Net/AvD

Fahren auf der Mittelspur

(ampnet) - Eines der größten Ärgernisse für viele Autobahnbenutzer sind die so genannten permanenten Mittelspurfahrer. Doch wie sieht die Rechtslage zum Fahren auf dem Mittelstreifen eigentlich aus? Die Studiengesellschaft für verbrauchergerechtes Versichern der HUK Coburg weist darauf hin, dass es grundsätzlich erlaubt ist, auf einer dreispurigen Autobahn den mittleren Fahrstreifen zum Überholen von langsameren Fahrern zu nutzen. Beim Ausscheren auf die Mittelspur haben sich die Autofahrer zu...

  • Nürnberg
  • 03.11.15
Panorama
Konkrete Pläne für mehr Transparenz: Der ADAC will schon 2016 Realmessungen auf der Straße mit Labortests kombinieren. Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

Abgastests für die Straße

(ampnet) - Der ADAC begrüßt, dass beim europäischen Abgasgesetzgebungsverfahren auch direkte Messungen der Emissionen bei Fahrt auf der Straße (RDE, Real Driving Emissions) Eingang finden. Kritisch sieht der Automobilclub hingegen die langen Übergangsfristen und die erlaubten, hohen Abweichungen zwischen den Messungen im Abgas-Labor und auf der Straße. Vor diesem Hintergrund möchte der ADAC ab 2016 mit Abgastests auf der Straße für mehr Transparenz beim Verbraucher sorgen. Mit den...

  • Nürnberg
  • 03.11.15
Ratgeber
Bei vielen Autofahrern gefürchtet: Geschwindigkeitskontrolle mit „Blitzer“. Symbolbild: Auto-Medienportal.Net/ADAC

Was tun, wenn‘s geblitzt hat?

(ampnet) - Jährlich bekommen rund 2,8 Millionen Autofahrer Punkte in Flensburg, weil sie mindestens 21 km/h zu schnell unterwegs waren. Wenn‘s geblitzt hat, sind Schreck und Verunsicherung meist groß: War ich wirklich so schnell? Wurde überhaupt richtig gemessen? Bekomme ich Punkte oder gar ein Fahrverbot? Bei der ADAC-Rechtsberatung in der Münchner Zentrale des Automobilclubs melden sich täglich bis zu 1.500 Mitglieder mit Fragen rund um Auto, Verkehr und Mobilität, darunter auch immer wieder...

  • Nürnberg
  • 03.11.15
MarktplatzAnzeige
Die Limousine des neuen Audi A4 wiegt bis zu 120 Kilogramm weniger als ihr Vorgänger, der Kombi Avant bis zu 110 Kilogramm. Foto: Auto-Medienportal.Net/Audi

Audi A4: eigene Maßstäbe bei imposant-luxuriösen Superlativen

(ampnet) - Der neue Audi A4 überzeugt im Vergleich zu seinem Vorgänger optisch mit mehr Größe, weniger Gewicht, mehr Leistung, weniger Verbrauch und einem in seiner Klasse beispiellosen Angebot bei Konnektivität, Infotainment und Fahrerassistenz. Die zur Wahl stehenden vier Diesel- und drei Benzinmotoren konnten bei der Leistung um ein Viertel zulegen und weisen im besten Fall dennoch einen um rund ein Fünftel niedrigeren Durchschnittsverbrauch auf. Besondere Aufmerksamkeit hat der neue 2.0...

  • Nürnberg
  • 03.11.15
Ratgeber
Gerade in der dunklen Jahreszeit dürfen Warnweste und Warndreieck nicht fehlen.

Sicher mit Warnweste unterwegs

REGION (pm) - Gerade in Herbst und Winter steigen die Risiken im Straßenverkehr, weil die Sicherverhältnisse in der Dämmerung und Dunkelheit schlechter sind. In den Abend- und Nachtstunden sind deshalb für Fußgänger oder Radfahrer Reflektoren oder Signalwesten sehr sinnvoll, um besser wahrgenommen zu werden. „Mit einer Warnweste verdoppelt sich die Sichtbarkeit im Licht der Autoscheinwerfer auf rund 150 Meter an“, erklärt Dieter Knape, Verkehrssicherheitsexperte von TÜV Rheinland. Passanten...

  • Nürnberg
  • 26.10.15
MarktplatzAnzeige
Ein permanenter Allradantrieb, der auch im schwersten Gelände Herausforderungen meistert, wird beim neuen Range Rover Evoque selbstverständlich angeboten – eine Version nur mit Frontantrieb wird durch die Kundschaft hartnäckig ignoriert. Foto: Auto-Medienportal.Net/Land Rover

Range Rover Evoque: gestern gut, heute besser

(ampnet) - Der Range Rover Evoque geht mit überarbeiteter Karosserie und neuen Dieselmotoren in das Modelljahr 2016. Dabei haben es die Entwickler tatsächlich geschafft, ein gutes Auto in wichtigen Details zu verbessern: Das markante Design wurde an Front und Heck mit einem neuen Grill, klarer gezeichneten Scheinwerfereinheiten und glattflächigeren Stoßfängern im besten Sinne gestrafft. Was dem Begriff Facelift wirklich Sinngehalt vermittelt. Im Innenraum haben Armaturenträger und...

  • Nürnberg
  • 26.10.15
Ratgeber
Bei laufendem Motor – und somit erst recht beim Fahren – gilt: Hände weg vom Handy! Foto: © fotografx324/Fotolia.com

Beim Fahren Finger weg vom Handy

(pm/mue) - Viele Verbraucher telefonieren gerne während der Autofahrt. Dies ist per Headset oder Freisprecheinrichtung gestattet – jedoch gibt es hier einiges zu beachten. Falko Hansen vom Onlinemagazin teltarif.de erklärt: „Wichtigste Eigenschaft einer Freisprecheinrichtung für das Auto ist die einwandfreie Sprachverständlichkeit.“ Erst in zweiter Linie sollte bei der Anschaffung auf den Preis geachtet werden, denn eine kostengünstige Variante hat häufig wenig Nutzen. In Autos ist jedoch eine...

  • Nürnberg
  • 14.10.15
Panorama
Der Mercedes-AMG GT S. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

Mercedes-AMG GT S von „Motor Trend“ geadelt

(ampnet) - Das US-amerikanische Automagazin „Motor Trend“ hat den Mercedes-AMG GT S zum „Best Driver’s Car“ gekürt. Für die diesjährige Wahl musste sich der Acht-Zylinder-Sportwagen auf der Rennstrecke Laguna Seca in Kalifornien gegen neun Mitbewerber behaupten: Mit der besten Rundenzeit von 1:35,57 Minuten platzierte sich GT S auf der legendären Rennstrecke dabei in der ewigen Bestenliste unter den Top 3. Am Ende der aufwändigen und umfangreichen Testfahrten kamen die „Motor Trend“-Redakteure...

  • Nürnberg
  • 14.10.15
Ratgeber
Winterreifencheck von GTÜ und ACE. Foto: Auto-Medienportal.Net/GTÜ

Winterreifen: Größe und Breite sind mit entscheidend

(ampnet) - Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hat untersucht, welche Bereifung im Winter die richtige ist – gemeinsam mit dem Auto Club Europa (ACE) wurden drei verschiedene Reifengrößen mit gleichem Profil auf Schnee und Nässe getestet. Als Fahrzeug diente dabei ein BMW 3er, zur Wahl standen Radsätze der Größen 16 Zoll auf Stahlfelge (205/55 R 16), 17 Zoll auf Alufelge (225/50 R 17) und 18-Zoll-Mischbereifung (225/45 R 18 vorn, 255/40 R 18 hinten). Wie mitgeteilt wurde, zeigt...

  • Nürnberg
  • 13.10.15
MarktplatzAnzeige
Der Kia Cee’d hat mittlerweile einen festen Platz unter den kompakten Fahrzeugen auf dem europäischen Markt. Foto: Auto-Medienportal.Net

Neues vom koreanischen Europäer

(ampnet) - Der neue Kia Cee’d kommt gleich in mehrfacher Hinsicht flotter daher. Zum einen wurde das Design des europäischen Koreaners oder des koreanischen Europäers modifiziert, zum anderen hat die Antriebspalette eine Frischzellenkur bekommen, und auch die Sicherheits- und Komfortsysteme wurden nicht vergessen: ein 1,0-Liter-Turbobenziner mit Direkteinspritzung (T-GDI), ein siebenstufiges Direktschaltgetriebe (DCT), radarbasierte Assistenzsysteme sowie die Sportausführung GT-Line, deren...

  • Nürnberg
  • 13.10.15
Panorama
Wenn der Winter richtig hereinbricht ...
2 Bilder

Nur fünf Mal „gut“: Winterreifen im Test

(ampnet) - Der ADAC und die Stiftung Warentest haben 35 Winterreifenmodelle in den Größen 205/55 R16H (Kompaktklasse, zum Beispiel VW Golf) und 165/70 R14T (Kleinwagen, zum Beispiel VW Polo) getestet. Besonders ausgewogen und auf hohem Niveau sind bei den Winterreifen für Kleinwagen der Goodyear Ultra Grip 9 und der Michelin Alpin A4, die beide mit der Gesamtnote 2,2 („gut“) bewertet werden. Der Goodyear erreicht die Bestnote bei Nässe und verursacht einen geringen Spritverbrauch, der Michelin...

  • Nürnberg
  • 01.10.15
Panorama
Der Ford Mustang Convertible. Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Ford Mustang: meistverkaufter Sportwagen der Welt

(ampnet) - Der Ford Mustang ist im ersten Halbjahr der meistverkaufte Sportwagen der Welt gewesen – laut Statistik des Marktforschungsinstituts IHS Automotive wurden heuer in den ersten sechs Monaten 76.124 Fahrzeuge verkauft. Rund drei Viertel aller Mustang-Käufer (72 Prozent) entschieden sich für die Coupé-Version Fastback. Bei der Wahl der Motoren hatte der 310 kW / 421 PS starke 5,0-Liter-V8-Motor des Mustang GT mit 64 Prozent die Nase vorn. Rund ein Drittel der Kunden bestellten das...

  • Nürnberg
  • 30.09.15
MarktplatzAnzeige
Opel rechnet damit, dass jeder zweite Astra mit Top-Ausstattung verkauft wird. Fotos: Auto-Medienportal.Net/Opel

Opel Astra: flotter Flitzer für den straffen Auftritt

(ampnet) - „Wir sind extrem optimistisch“, so Opel-Chef Karl Thomas Neumann zu den Markt-Chancen des neuen Astra. Das Auto bleibt ein Astra, obwohl sich sein Charakter komplett geändert hat. Geblieben ist die Linie mit dem sanften Schwung über die kurze Motorhaube zur flachen Windschutzscheibe und der elegante Abgang zum runden „Steilheck“. Doch Silhouette ist eben nicht alles – der Astra wirkt weniger mollig, eher drahtig. Ebenso wirkt er nicht nur kompakter, er ist es auch: Die Länge nahm...

  • Nürnberg
  • 30.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.