Urologie

Beiträge zum Thema Urologie

Ratgeber
Auch relativ junge Männer können von einer Prostata-Entzündung betroffen sein. Eine neue, natürliche Wirkstoffkombination mit Hyaluronsäure kann in vielen Fällen helfen, Lebensfreude und Unbeschwertheit zurückgeben.

Bildquelle: Syda Productions/stock.adobe.com

Eine Prostata-Entzündung kann viele Geschichter haben - Hilfe aus der Apotheke

REGION (White Lines Medienservice/vs) - Etwa 30 Prozent aller Männer im Alter zwischen 20 und 50 Jahren leiden zumindest gelegentlich an Prostatabeschwerden, unter diffusen Spannungsschmerzen im Dammbereich, in der Leiste oder beim Wasserlassen. Inzwischen ist die Erkrankung in den meisten Fällen dank einer neuartigen Kombination natürlicher Wirkstoffe gut therapierbar. Eine Prostata-Entzündung kann diffuse Unterleibsschmerzen mit Ziehen und Stechen in der Leiste verursachen,...

  • Nürnberg
  • 12.12.18
Die EXPERTEN
Prostatakarzinomzentrum
2 Bilder

Prostatakarzinomzentrum am Klinikum Fürth

Vorsorge und interdisziplinäre Zusammenarbeit Das Prostatakarzinom zählt zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Männern – deshalb sind Vorsorgeuntersuchungen wichtig, vor allem nach dem 50. Geburtstag. Wird die Krankheit früh erkannt, lässt sie sich gut behandeln, am besten in einer darauf spezialisierten Einrichtung. Im Prostatakarzinomzentrum des Klinikum Fürth arbeiten Urologen und Strahlentherapeuten eng mit allen Fachdisziplinen zusammen, die an der Behandlung von...

  • Fürth
  • 24.09.13
Ratgeber

Prostatakrebs – Vorsorge und Erkennung

In Deutschland werden pro Jahr etwa 40.000 neue Fälle von Prostatakrebs entdeckt. Dieser ist seit ein paar Jahren der am zweithäufigsten diagnostizierte bösartige Tumor beim Mann und tritt vor allem jenseits der Lebensmitte auf. Der Häufigkeitsgipfel liegt heute bei etwa 65 Jahren. Das Problem bei der Erkennung von Prostatakrebs besteht darin, dass es leider keine Symptome gibt, die schon frühzeitig auf eine Erkrankung hinweisen. Der Betroffene stellt also zunächst gar nichts fest, sondern...

  • Nürnberg
  • 24.09.13
Ratgeber

Urologie: oft verschwiegen doch allgegenwärtig

Bei vielen Menschen – vor allem bei Männern – gehören urologische Erkrankungen zu den absoluten Tabuthemen. Wer gibt schon gerne zu, dass er unter Harninkontinenz, Erektionsstörungen oder gar Unfruchtbarkeit leidet? Dabei sind urologische Erkrankungen nichts Seltenes und schon gar nichts Schlimmes. Viele leiden darunter, und obwohl es keine verlässlichen Statistiken gibt: Die Dunkelziffer ist hoch, weil das Thema eben allzu oft tot geschwiegen wird. Urologe ist kein reiner...

  • Nürnberg
  • 24.09.13
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.