Verkehrsüberwachung

Beiträge zum Thema Verkehrsüberwachung

Lokales

Geschwindigkeit ++ Parken ++ Kindersitze
Nach den Pfingstferien: Aktion zur Erhöhung der Schulwegsicherheit

NÜRNBERG (pm/nf) - Am Montag, 15 Juni, ist der erste Schultag nach den Pfingstferien und in den Schulen herrscht wieder nahezu uneingeschränkter Schulbetrieb, weshalb eine Vielzahl von Schülerinnen und Schülern auf unseren Straßen unterwegs sein werden. Die Nürnberger Polizei und der Zweckverband Kommunale Verkehrsüberwachung im Großraum Nürnberg werden am 1. und 2. Schultag Kontrollen zur Erhöhung der Schulwegsicherheit durchführen, um nach den Pfingstferien bei der Bevölkerung und den...

  • Nürnberg
  • 12.06.20
Lokales
Nachdem das Bundesverkehrsministerium den neuen Verkehrszeichenkatalog nunmehr in Kraft gesetzt hat ohne das 10-Kilometer-pro-Stunde-Schild aufzunehmen, musste auch die Beschilderung geändert werden.

Von Tempo 10 auf Tempo 20: jetzt darf wieder kontrolliert werden

NÜRNBERG (pm/nf) - Verwirrung im Schilderwald. Das Tempo10 - Schild gibt's eigentlich gar nicht. Deshalb hat die Stadt Nürnberg in den folgenden Straßen die Zonengeschwindigkeitsbeschränkung auf 20 Kilometer pro Stunde geändert: Eichenlöhlein, Färberstraße/ Brunnengasse, Gostenhofer Hauptstraße, Lange Zeile sowie Sankt-Gallen-Ring. Tempo 20-Zonen werden etwa dort eingesetzt, wo Straßen für ihr Stadtviertel eine zentrale Funktion haben, etwa als sogenannter „Verkehrsberuhigter...

  • Nürnberg
  • 07.07.17
Lokales
Forchheims Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein übergibt die Schlüssel für den neuen BMW i3 an Annett Fleming und Mariana Kemmerth von der Verkehrsüberwachung (v.l.n.r.). Foto: R. Rosenbauer

Forchheim fährt jetzt elektrisch

FORCHHEIM (rr) – Die Verkehrsüberwachung in Forchheim fährt jetzt elektrisch. Dafür wurden zwei BMW i3 geleast, die sich ein Team von acht Personen teilt. Der erste Wagen ist bereits in Betrieb, der zweite ist bestellt. „Wir hatten schon länger darüber nachgedacht, das Thema E-Mobilität bei der Stadt zu verankern“, betont Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein. Ein Elektroauto als Dienstfahrzeug des OB wäre zwar wünschenswert, doch die derzeitigen Konditionen der Hersteller passten noch nicht....

  • Forchheim
  • 30.06.17
Lokales

Verkehrsüberwachung der B 13 im Landkreis Ansbach - Erste Bilanz

ANSBACH (ots) - Elf Tage lang wurde die B 13, nördlich und südlich von Ansbach, schwerpunktmäßig durch die Polizeidienststellen überwacht. Das technische Überwachungsgerät der Verkehrspolizei, sogenannte "Einseitensensoren" (hierbei wird die Geschwindigkeit gemessen und der Fahrzeugführer fotografiert; das Messgerät kann jedoch auf einer Seite stehen und beide Fahrtrichtungen erfassen) kam 32 Mal zum Einsatz. Hierbei fuhren 25.976 Fahrzeuge durch die Überwachungsgeräte. Es wurden 122...

  • Mittelfranken
  • 05.10.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.