Mietwohnungen

Beiträge zum Thema Mietwohnungen

Lokales
Nicht nur im Zentrum bietet Schwabach eine hervorragende Wohnqualität. Deshalb steigen auch die Mieten überproportional.

Neues Gesetz greift ab sofort bei Neuvermietungen
Stadt Schwabach will Mietexplosion vermeiden

SCHWABACH (pm/vs) - Weil sich die Goldschlägerstadt großer Beliebtheit bei Wohnungssuchen erfreut und die Gefahr wächst, dass die Mieten für viele Menschen nicht mehr bezahlbar sind, ist jetzt eine „Bremse“ installiert worden. Seit 7. August gilt in Schwabach die sogenannte „Mietpreisbremse“. Dies legt die Neufassung der Mieterschutzverordnung vom 9. Juli 2019 der Bayerischen Staatsregierung fest. Damit gelten ab deren Inkrafttreten verschiedene Beschränkungen für Mieterhöhungen. Wird in...

  • Schwabach
  • 26.08.19
Lokales
Laut aktuellem Bericht entstehen in Erlangen wieder mehr geförderte Mietwohnungen. Foto: © drubig-photo / stock.adobe.com

Erfolgsmeldung aus Erlangen
Mehr geförderte Mietwohnungen!

ERLANGEN (pm/mue) - Nach jahrelangem Rückgang steigt das Angebot an geförderten Mietwohnungen in Erlangen wieder. So nachzulesen im vom Referat für Planen und Bauen der Stadt veröffentlichten Wohnungsbericht 2018. Während demnach in den vergangenen zehn Jahren rund 500 geförderte Mietwohnungen aus der Sozialbindung fielen, konnte dieser Trend 2017 erstmals wieder umgekehrt werden; die Zahl liegt nun wieder über 3.000. Oberbürgermeister Florian Janik: „Unsere Vorgabe, bei neu geschaffenem...

  • Erlangen
  • 11.04.19
Lokales
Anlässlich der Vorstellung des Neubaus an der Johannisstraße wurde auch der
SIGENA-Treff eingeweiht. Die Weihe nahm Dr. Mathias Hartmann, Rektor und Vorstandsvorsitzender der Diakonie Neuendettelsau, vor. SIGENA-Koordinatorin Inge Spiegel, wbg-Geschäftsführer Frank Thyroff, Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, Andrea Rippel, Leiterin der Kinderkrippe, Sozialreferent Reiner Prölß, wbg-Geschäftsführer Ralf Schekira sowie das wbg-Maskottchen Hausi freuten sich über den Anlass.
3 Bilder

Neubau mit 74 Mietwohnung in St. Johannis: wbg investierte 21 Millionen Euro

NÜRNBERG (pm/nf) - Nach ziemlich genau zwei Jahren Bauzeit kann die wbg Nürnberg GmbH Immobilienunternehmen den Neubau an der Johannisstraße neben der Wendeschleife der Straßenbahn offiziell seiner Bestimmung übergeben. Auf der ehemaligen Garagen- und Gewerbefläche entstanden 74 neue Mietwohnungen, davon 18 gefördert nach den Kriterien der Einkommensorientierten Förderung des Freistaates Bayern, sowie eine Tiefgarage mit 69 Stellplätzen. „Wir freuen uns sehr, dass wir diesen...

  • Nürnberg
  • 21.09.18
Lokales

Neubau an der Coburger Straße beeinträchtigt Bäume

NÜRNBERG (pm/nf) - Die wbg Nürnberg GmbH errichtet in der Wohnanlage Nordostbahnhof auf dem Grundstück der ehemaligen wbg-Geschäftsstelle an der Coburger Straße 8a einen Wohnungsneubau mit 11 Mietwohnungen. Vor dem Anwesen befinden sich zwei Bäume, die eigentlich hätten erhalten werden sollen. Trotz aller Vorsicht während der Bauarbeiten musste nun leider festgestellt werden, dass die Bäume durch die Bauarbeiten derart beeinträchtigt wurden, dass ihre Standfestigkeit nicht mehr...

  • Nürnberg
  • 14.02.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Irmgard Schwemmer inmitten der Männerriege der beteiligten Wohnungsgesellschaften. Foto: Ebersberger

Gemeinschaftsprojekt sichert den Wohnraum für Mieter

FÜRTH - (web) Das vor sieben Jahren gestartete Projekt „Nachhaltiges Wohnen“ erweist sich weiter als Erfolgsgeschichte. Deshalb führen die beteiligten Wohnungsunternehmen die Initiative mindestens für ein weiteres Jahr fort. Die Nachhaltigkeit von Wohnraum soll mit dem Projekt ebenso gesichert werden wie die Unterstützung von Mietern in Problemsituationen. Das Gut „Wohnen“ gewinnt immer mehr an Wert und muss so weiter sicher erhalten werden, sind sich alle Beteiligten einig. Ein...

  • Fürth
  • 30.05.17
Anzeige
Lokales
Beim Spatenstich an der Prager Strasse (v.l.): Architekt Maximilian Maier, Finanzminister Dr. Markus Söder, 1.Vorsitzende der Bürgervereins Gabriele Lay und Prokurist Martin Hopes vom  Siedlungswerk Nürnberg.
13 Bilder

Spatenstich für 116 neue Wohnungen in zentraler Lage an der Prager Straße

Spatenstich für neue Mietwohnanlage in der Prager Straße NÜRNBERG (pm/nf) - Das Siedlungswerk Nürnberg errichtet eine neue Mietwohnanlage mit 116 Wohneinheiten und Tiefgarage in zentraler Lage an der Prager Straße im Nürnberger Stadtteil Röthenbach Ost. Mit seiner Bautätigkeit unterstützt das Unternehmen des Freistaats Bayern die Bemühungen der Staatsregierung für ausreichenden und bezahlbaren Wohnraum, entsprechend seinem satzungsmäßigen Auftrag Wohnraum für breite...

  • Nürnberg
  • 17.02.17
Ratgeber
Rechtsanwalt Kai Solmecke informiert zum Thema ,,Mietwohnungen als Flüchtlingsunterkunft".

Mietwohnungen als Flüchtlingsunterkunft?

Rechtliche Hintergründe zur Beschlagnahmung von Wohnraum REGION (pm/nf) - Es ist ein viel diskutiertes Thema: Immer häufiger tauchen Meldungen auf, dass Städte und Gemeinden leerstehende, aber auch bewohnte Wohnungen für die Unterbringung der Flüchtlinge nutzen wollen – und dafür zum Teil den aktuellen Mietern kündigen. Viele fragen sich: Ist das rechtlich überhaupt erlaubt? Kai Solmecke, Partneranwalt von ROLAND Rechtsschutz aus der Siegburger Kanzlei Solmecke Rechtsanwälte, erklärt die...

  • Nürnberg
  • 02.10.15
Lokales
Der Abbruch der alten Garagen ist im vollen Gange.
2 Bilder

Alte Garagenanlagen in St. Johannis weichen modernen Mietwohnungen

NÜRNBERG (pm/vs) - Die Vorbereitungsarbeiten zum Neubau von 74 Mietwohnungen in St. Johannis schreiten voran. Das Garagengrundstück beim Westfriedhof zwischen der Straßenbahnwendeschleife und der Blockrandbebauung der Kernwohnanlage St. Johannis aus den 20er Jahren der wbg Nürnberg GmbH wird mit neuen Wohnungen bebaut. Der Neubau der Trafostation ist fertig. Er wurde erforderlich, weil die alte Station dem Wohnungsneubau im Wege stand und abgebrochen werden musste. Die restlichen Garagen...

  • Nürnberg
  • 30.09.15
Lokales
Dr. Peter Bradl, Vorsitzender des BRK, Frank Thyroff, Geschäftsführer wbg, Dr. Ulrich Maly,  Oberbürgermeister Stadt Nürnberg, Sabine Schütz,  Einrichtungsleitung, sowie Ralf Schekira,  Geschäftsführer wbg (v.l.).

Neue Wohnungen und eine Kindertagesstätte füllen eine Baulücke

NÜRNBERG (pm/nf) - Mit einem städtebaulichen Hingucker hat die wbg Nürnberg GmbH Immobilienunternehmen eine Baulücke in der Elbinger Straße hinter dem Mercado-Einkaufszentrum geschlossen. Entstanden sind 16 nach den Regelungen der Einkommensorientierten Förderung finanzierte Mietwohnungen und eine Kindertagesstätte mit insgesamt rund 50 Plätzen. Das Grundstück wurde durch die wbg Nürnberg von der VAG Nürnberg erworben. Es befanden sich auf dieser Restfläche Teile des Straßenbahndepots Nordost....

  • Nürnberg
  • 15.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.