Natur

2 Bilder

Eine Muße für große Künstler

Die EXPERTEN Redaktion
Die EXPERTEN Redaktion | Nürnberg | vor 1 Stunde, 56 Minuten

Der Markt Heroldsberg inspirierte bereits Albrecht Dürer Der Markt Heroldsberg liegt im östlichsten Bereich des Landkreises Erlangen-Höchstadt und zählt rund 8.500 Einwohner. Die Gemeinde, deren Ursprünge auf das 11. Jahrhundert zurückgehen, ist nicht nur durch ihre vier historischen Schlösser bekannt, sondern auch durch ihre bewegte Kulturgeschichte. Wie kaum eine andere Gemeinde ihrer Art hat Heroldsberg in der...

1 Bild

Fränkischer Albverein e.V.

Die EXPERTEN Redaktion
Die EXPERTEN Redaktion | Nürnberg | vor 2 Stunden, 2 Minuten

Weil Wandern in der Gruppe mehr Spaß macht Wandern entspannt, befreit den Geist und vermittelt neue Einsichten und Einstellungen. Vor allem in der Gruppe – in einer Wandergruppe des Fränkischen Albvereins (FAV) – bietet das Wandern neben der Möglichkeit, Neues in der alten Heimat zu erleben, auch die Chance, neue Menschen kennen zu lernen und mit ihnen ein angenehme Zeit zu verbringen. Der FAV (Bund) ist ein...

2 Bilder

Mit dem Rad auf der Via Raetica

Die EXPERTEN Redaktion
Die EXPERTEN Redaktion | Nürnberg | vor 2 Stunden, 40 Minuten

Auf den Spuren römischer Legionäre & Händler Die „Via Raetica“ führt durch das dichte Netz 2000 Jahre alter römischer Verkehrswege und ihrer Zeitzeugen. Wo einst römische Legionäre oder Händler unterwegs waren, können Radwanderer heute römische Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes „erfahren“. Auf gut beschilderten Radwegen erschließt die „Via Raetica“ Spuren der Geschichte eingebettet in eine zauberhaften Landschaft,...

1 Bild

Radwandern in Ingolstadt

Die EXPERTEN Redaktion
Die EXPERTEN Redaktion | Nürnberg | vor 4 Stunden, 10 Minuten

Die Donaustadt am Schnittpunkt wichtiger Radwege Radwandern Die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannte Autostadt Ingolstadt ist auch eine echte Fahrradstadt und Schnittpunkt attraktiver Radwege. Der Donauradweg, die vielen Verbindungswege in den Naturpark Altmühltal und das Hopfenland Hallertau, sowie der Themenradweg Schambachtalbahn- Radweg, entlang einer stillgelegten Bahntrasse, erfreuen jeden Radler. enso...

1 Bild

Stromtreter-Regionen

Grenzenloser Service für E-Bike-Fahrer E-Bike-Fahrer dürfen sich freuen – im Herzen Bayerns hören Service und Infrastruktur fürs E-Bike nicht an der Stadtgrenze auf: Das Romantische Franken, das Fränkische Seenland, der Naturpark Altmühltal, die Stadt Ingolstadt, das Ferienland Donau-Ries, die Ferienregion Neuburg-Schrobenhausen und das Hopfenland Hallertau bieten gemeinsam ein dichtes Servicenetz rund ums E-Bike. Denn...

2 Bilder

Geopark Ries kulinarisch

Schmecken, wo man is(s)t Der geologische Untergrund, die Böden und das Klima machen das Ries zu einer Kornkammer Bayerns. Eine Kooperation aus Gastronomen, Produzenten und dem Geopark will den regionaltypischen Genuss bewahren und steht für eine Rückbesinnung der Region auf die ureigene Küche und Produkte. Seit 2008 vermarktet die Regionalinitiative unter dem Label „Geopark Ries kulinarisch“ einschlagende...

2 Bilder

Geopark Ries

Europas riesiger Meteoritenkrater Vom einschlagenden Ereignis zum einschlagenden Erlebnis: Entdecken Sie im Nationalen Geopark Ries den am besten erhaltenen Meteoritenkrater Mitteleuropas. Vor rund 14,5 Mio. Jahren durch einen Asteroideneinschlag entstanden, ist das flache, weitgehend unbewaldete Kraterbecken mit seinen 25 km Durchmesser und der bis zu 150 m hohe Kraterrand heute noch gut in der Landschaft sichtbar.Der...

3 Bilder

Wörnitz-Flussfreibad

Badespaß für Groß & Klein Auf einer Insel in der Wörnitz liegt das Oettinger Wörnitz-Flussfreibad. Mit seinen weitläufigen Anlagen bietet es viele Möglichkeiten für Spiel und Spaß aber auch für Erholung und Ruhe. An heißen Sommertagen treffen sich Schwimmer, Planscher, Wasserratten, Sonnenanbeter und Erholungssuchende im Wörnitz-Flussfreibad, um sich im kühlen Nass in einem der letzten Flussfreibäder Bayerns zu...

2 Bilder

Heißer Tipp für Schatzsucher

Die Gartenschau der Heimatschätze in Wassertrüdingen 2019 wird für das mittelfränkische Wassertrüdingen ein ganz besonderes Jahr: Unter dem Motto „Vom Glück einen Schatz zu finden“ begrüßt Sie das Städtchen vom 24. Mai bis 8. September 2019 zur Bayerischen Gartenschau. Zwei große Landschaftsparks – der Wörnitzpark und der Klingenweiherpark – sowie die malerische Altstadt laden zum Flanieren und Erholen ein. Erleben Sie...

2 Bilder

Stadt.Berg.Fluss.

Erlebe Wassertrüdingen Im Süden Mittelfrankens liegt das ehemalige Markgrafenstädtchen Wassertrüdingen. Am Fuße des einzigen fränkischen Berges mit Alpenblick, dem Hesselberg, bildet Wassertrüdingen das urbane Zentrum der gleichnamigen Region. Aktivurlauber kommen hier ganz besonders auf ihre Kosten. Die Stadt an der Wörnitz eignet sich besonders als Ausgangspunkt für Rad- und Wandertouren durch eine einzigartige Natur...

1 Bild

1. deutscher Spaßwanderweg

Training für die Bein- und Lachmuskeln Im Gemeindegebiet von Thalmässing gibt es mehr als 170 km markierte Wanderwege, darunter drei Wanderwege mit dem Wandersiegel des Deutschen Wanderinstituts. Die Wanderer können also – je nach Tagesform – selbst entscheiden, ob sie 8 („Jurakante“), 12 („Vorgeschichtsweg“) oder 18 Kilometer („Thalachtal-Panoramaweg“) unterwegs sein wollen. Eine besondere Attraktion – vor allem für...

2 Bilder

Rund um Thalmässing

Nach dem Premiumwandern im Freibad entspannen Reiche Vergangenheit und lebendiges Heute. Der Markt Thalmässing, am Rande des Fränkischen Seenlands und im Norden des Naturparks Altmühltal gelegen, lockt mit Geschichte, Kultur, Erholung und Natur. Wanderern zum Beispiel bietet die Juragegend um Thalmässing rund 200 Kilometer Wanderwege mit wunderbarem Ausblick. Inzwischen sind bereits drei der Wanderwege mit dem...

2 Bilder

Das Fränkische Seenland

Sieben Seen, unzählige Erlebnisse Badespaß und Erholung, Sportbegeisterung und Naturerlebnisse, echt fränkische Traditionen – das kontrastreiche Fränkische Seenland bringt all das zusammen.Sieben zugängliche Seen warten im Fränkischen Seenland auf Badenixen und Wassersportbegeisterte: Altmühlsee, Kleiner und Großer Brombachsee, Igelsbachsee, Rothsee, Hahnenkamm- und Dennenloher See präsentieren sich als zugängliche...

3 Bilder

Erlebnisregion Landkreis Roth

Die Ferien- und Ausflugsregion im Süden von Nürnberg Eingebettet zwischen Fränkischem Seenland und Naturpark Altmühltal präsentiert sich der Landkreis Roth als eine besonders attraktive, abwechslungsreiche Freizeitregion: Ausgedehnte Wald- und Wiesenflächen, wildromantische Schluchten und idyllische Flusstäler warten darauf, per Pedes oder Drahtesel erkundet zu werden. Historische Ortschaften und typisch fränkische...

1 Bild

Eine Zeitreise ins Mittelalter

Haus fränkischer Geschichte auf Burg Abenberg Im 11. und 12. Jahrhundert war die mächtige Burg Abenberg Sitz der gleichnamigen Grafen. Nach dem Aussterben der Abenberger um 1200 ging die Burg an die Hohenzollern, ihres Zeichens Burggrafen von Nürnberg, über. Diese begannen um 1230 mit dem Neubau der heutigen Burg. Die Hohenzollern residierten allerdings nur selten auf der Burg und so verkaufte Konrad der Jüngere die Burg...

3 Bilder

Der Grotten-Radweg

Von Neukirchen nach Neuhaus an der Pegnitz Der Grotten-Radweg (Markierung: Gr) von Neukirchen nach Neuhaus a.d. Pegn. führt auf knapp 20 Kilometern durch die Hügellandschaften des Bayerischen Jura. Die Highlights der mittelschweren Strecke markieren gleichzeitig den Start und Zielpunkt der Tour: die Osterhöhle in Neukirchen und die Maximiliansgrotte bei Neuhaus a. d. Pegnitz, die mit dem größten Tropfstein Deutschlands...

2 Bilder

Das Schwarzachtal entdecken

Gemütliche Wanderung zwischen Burgthann und Altdorf Ausgangspunkt unserer entspannten, gut zehn Kilometer langen Wanderung, die meist an den Ufern der Schwarzach entlangführt, ist der Parkplatz am Kinderspielplatz in Burgthann. Direkt gegenüber führt uns der Weg in die Gibitzenhofstraße, der wir vorbei an der Förres-Mühle bis zum Waldrand und dann hinunter zur Schwarzach folgen. Bis Prethalmühle folgen wir nun dem...

2 Bilder

Der Fünf-Flüsse-Radweg

Die EXPERTEN Redaktion
Die EXPERTEN Redaktion | Nürnberg | am 09.08.2018

Unsere Etappe führt von Neumarkt/Opf. nach Nürnberg Der „Fünf-Flüsse-Radweg“ führt auf rund 300 Kilometern durch die landschaftlichen Schön-heiten des Bayerischen Jura. In seinem Verlauf verknüpft er die reizvollsten Abschnitte des Donau- und Altmühltal-Radweges, der Tour de Baroque, des Naab- und Vilstal-Radweges und gilt – sowohl bei sportlichen Radfahrern als auch bei gemütlichen Touren-Radlern – als...

3 Bilder

Bei Hitze bitte Bäume gießen!

Gunter Kaufmann
Gunter Kaufmann | Nürnberger Land | am 25.07.2018

Das stand heute im Marktspiegel. Fand ich sehr interessant. Drum habe ich mich gleich aufgemacht und das Bäumchen hinter unserem Haus gegossen. Es steht auf dem Grund der Stadt Röthenbach a.d. Pegnitz

1 Bild

Naturerlebnisfahrt in die Hersbrucker Schweiz für Kinder

HVD Bayern
HVD Bayern | Nürnberger Land | am 04.07.2018

Vorra: Naturfreundehaus Falkenberghaus | Für Kinder von 7 bis 12 Jahren Ein großartiges Erlebnis mitten in der Natur mit einem dicken Rucksack aus Action und Spaß. Informationen und Anmeldung bei Anita Häfner, Tel. 0911-4310411 oder jugendarbeit@hvd-bayern.de Gemeinsamer Treffpunkt: Humanistische Grundschule Fürth oder Hauptbahnhof Nürnberg 

1 Bild

Sonnenaufgangsstimmung am Möninger Berg

m. rubin
m. rubin | Oberpfalz | am 18.05.2018

Freystadt: Möningerberg | Schnappschuss

1 Bild

Sommerwiesenflohmarkt

Marie Wild
Marie Wild | Nürnberg | am 14.05.2018

Nürnberg: LUX Nürnberg | Zwischen Gänseblümchen, Pusteblumen und Margeriten werden wir die ganze Sachen los, die schon ewig bei uns im Schrank liegen. Während andere sich drinnen vor der Hitze verstecken, gehen wir raus auf die Wiese und entrümpeln unserer Wohnungen: Weg mit den Jeans, die mir schon lange nicht mehr gefällt, her mit den Shorts, die mein Nebenmann loswerden will! Verpflegung Im großen Garten der Jugendkirche wollen wir einen...

1 Bild

Ginkgo und Magnolie in St. Matthäus Vach

Markus Pöllinger
Markus Pöllinger | Fürth | am 18.04.2018

Fürth: St.Matthäus-Kirche Vach | Schnappschuss

1 Bild

Spechte im Kellerwald beobachten

Roland Rosenbauer
Roland Rosenbauer | Forchheim | am 05.04.2018

Forchheim: Riesenrad-Parkplatz | FORCHHEIM (pm/rr) – Am Sonntag, 8. April um 9.00 Uhr lädt der Landesbund für Vogelschutz zu einer kleinen Vogelstimmenwanderung mit Naturbeobachtungen und Naturkundliches in den Kellerwald. Treffpunkt ist im Kellerwald am Riesenrad-Parkplatz bei den Unteren Kellern. Auf dem Weg liegen einige kurze Steigungen. Die Strecke ist nicht Kinderwagen tauglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

1 Bild

Jetzt fürs Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) bewerben

Egloffstein: Wildpark Hundshaupten | FORCHHEIM (pm/rr) – Am 14. April endet die Bewerbungsfrist für das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ), das am 1. September beginnt. Ab heuer ist es möglich das FÖJ im Wildpark Hundshaupten abzuleisten. Bis in den Juli wird es noch vereinzelt freie Plätze geben. Details zum Verfahren sind im Internet auf www.foej-bayern.de zu finden oder über die drei bayerischen FÖJ-Träger: Der Bund der katholischen Jugend (BDKJ), die...