OB König dankt für schnelle und unbürokratische Hilfe
IT- Unternehmen spendet 10.000 FFP2-Masken

Das IT-Beratungsunternehmen xalution group GmbH hat 10 000 FFP2-Masken an die Stadt gespendet. Julianna Kiss und Tobias Endl, Firma xalution, übergaben die Masken an  Oberbürgermeister Marcus König, Bürgermeister Christian Vogel, die Referentin für Jugend, Familie und Soziales, Elisabeth Ries, und Stadtdirektor und Feuerwehrchef Volker Skrok (von links nach rechts).
  • Das IT-Beratungsunternehmen xalution group GmbH hat 10 000 FFP2-Masken an die Stadt gespendet. Julianna Kiss und Tobias Endl, Firma xalution, übergaben die Masken an Oberbürgermeister Marcus König, Bürgermeister Christian Vogel, die Referentin für Jugend, Familie und Soziales, Elisabeth Ries, und Stadtdirektor und Feuerwehrchef Volker Skrok (von links nach rechts).
  • Foto: Christine Dierenbach, Stadt Nürnberg
  • hochgeladen von Arthur Kreklau

NÜRNBERG (pm/ak) - Das IT-Beratungsunternehmen xalution group GmbH hat eine Spende von 10.000 FFP2-Masken an Oberbürgermeister Marcus König, Bürgermeister Christian Vogel und Elisabeth Ries, Referentin für Jugend, Familie und Soziales, sowie an Stadtdirektor und Berufsfeuerwehr-Chef Volker Skrok übergeben.

Die Spende ist schnell, unbürokratisch und unterstützt bedürftige Menschen. 10.000 Masken hat das in der Nürnberger Altstadt ansässige IT-Beratungsunternehmen über Geschäftspartner bereitgestellt. Zuletzt hatte die Stadt Nürnberg über 24.000 FFP2-Masken für Nürnberg-Pass Berechtigte über soziale Einrichtungen wie die Tafeln ausgegeben, um so die Zeit bis zur Bereitstellung von FFP2-Masken durch den Freistaat zu überbrücken. „Für solche und ähnliche Aktionen ist die Spende eine gute Unterstützung, um auch zukünftig unkompliziert handeln zu können“, sagt Elisabeth Ries, Referentin für Jugend, Familie und Soziales.
Die Übergabe fand an der neuen Feuerwache 1 statt, dort befindet sich das Pandemielager der Stadt Nürnberg. „Ich danke Tobias Endl, Geschäftsführer der xalution group GmbH, ganz herzlich für diese großzügige Spende. Gerade in diesen Zeiten sind Solidarität und Engagement nicht hoch genug zu schätzen“, sagt Oberbürgermeister Marcus König.
„Die Idee dazu ist ganz spontan in einer Strategiesitzung entstanden, in der wir mit Experten, beispielsweise dem ehemaligen Bundesverteidigungsminister Rudolf Scharping, die Bereitstellung von Digitalisierungslösungen für die öffentliche Verwaltung und im Gesundheitswesen, gerade vor dem Hintergrund von Pandemiesituationen, diskutierten“, sagt Tobias Endl. Für ihn ist persönliches Engagement eine Selbstverständlichkeit: „Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, dass die Stadt und wir alle schnell und möglichst unbeschadet durch diese herausfordernde Zeit kommen. Als Nürnberger Unternehmen anderen Nürnbergern zu helfen, macht Freude und motiviert vielleicht auch andere Unternehmer, hier nachzuziehen“.

Autor:

Arthur Kreklau aus Fürth

Webseite von Arthur Kreklau
Arthur Kreklau auf Facebook
Arthur Kreklau auf Instagram
Arthur Kreklau auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen