Roman Fertinger

Beiträge zum Thema Roman Fertinger

Lokales
Joachim Herrmann bei seiner Ansprache an die Medienvertreter vor dem Beginn des Rundgangs.
4 Bilder

Innenminister Herrmann in Nürnberg
Null Toleranz für Maskenverweigerer während der Coronakrise

NÜRNBERG (pm/vs) - Rumms: Den vielen Appellen an die Bevölkerung, sich im öffentlichen Raum an den bezeichneten Stellen wegen der Corona-Pandemie an die Maskenpflicht zu halten, sind jetzt Taten gefolgt: Mit einem Großaufgebot der Polizei gab es heute ganztägig bayernweite Kontrollen. Wer ohne oder mit unvollständiger Mund-Nase-Bedeckung angetroffen wurde, musste - je nach Grad der Einsichtigkeit - mit einer Verwarnung, einer Geldbuße oder sogar einer Anzeige rechnen. Bayerns Innenminister...

  • Nürnberg
  • 23.10.20
Lokales
Michael Dibowski (links) wechselt als Polizeivizepräsident nach München, seine Nachfolge als Polizeidirektor der Dienststelle Fürth tritt Bernd Wolf (rechts) an. Die Verabschiedung und offizielle Amtseinführung begleiteten Polizeipräsident Roman Fertinger und Fürths OB Dr. Thomas Jung.

Polizeiinspektion Fürth unter neuer Leitung
Bernd Wolf ist neuer Polizeidirektor

FÜRTH (pm/ak) - Polizeidirektor Bernd Wolf ist seit 01. September 2020 der neue Leiter der Polizeiinspektion Fürth. Er tritt damit die Nachfolge des Leitenden Polizeidirektors Michael Dibowski an, der zeitgleich als Polizeivizepräsident nach München wechselt. Wolf war zuletzt stellvertretender Leiter des Sachgebietes E2 – Ordnungs- und Schutzaufgaben im Polizeipräsidium Mittelfranken. Die Verabschiedung von Michael Dibowski und die offizielle Amtseinführung des neuen Polizeidirektors Bernd...

  • Fürth
  • 14.09.20
Lokales
Pressekonferenz mit Polizeipräsident Roman Fertinger (3.v.l.), Pressesprecherin Elke Schönwald (v.l.), Leiterin des Kriminalfachdezernates 2/Kriminaloberrätin Martina Sebald und OStA Philip Engl, stellv. Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth (r.).

Pressekonferenz im Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizei schnappt gefährlichen Erpresser!

NÜRNBERG (nf) - Seit Dezember 2019 gingen mehrere Erpresserschreiben bei einem Personaldienstleistungsunternehmen mit Sitz in Mittelfranken ein. Polizeipräsident Roman Fertinger: ,,Uns ist gelungen, einen Erpresser, der bundesweit agiert hat, dingfest zu machen. Per E-Mail und auf dem Postweg gingen bei den Firmen Erpresserschreiben ein. Der Täter drohte mit schweren gesundheitlichen Folgen, gar der Tötung von Mitarbeitern. Gefordert wurde eine hohe Summe an Bitcoins. Zum Zeitpunkt des...

  • Nürnberg
  • 21.04.20
Lokales
2 Bilder

Kriminalstatistik 2019
Wie sicher ist Mittelfranken?

Aufklärungsquote gleichbleibend auf hohem Niveau +++ Polizeipräsident Roman Fertinger präsentiert positive Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für das Jahr 2019.  NÜRNBERG (pm/ak) – Im Bereich des Regierungsbezirks Mittelfranken wurden 2019 insgesamt 84.256 Straftaten erfasst. Dies bedeutet einen erneuten Rückgang um -4 Prozent (- 3.536) bei gleichzeitig steigender Einwohnerzahl und stellt den niedrigsten Wert erfasster Straftaten der letzten zwanzig Jahre dar.  Die Aufklärungsquote (AQ)...

  • Nürnberg
  • 10.03.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama

Joachim Herrmann: Wertvolle Verstärkung für die Dienststellen
690 neue Polizeikräfte für Bayern

NÜRNBERG (pm/ak) – Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat in Nürnberg gemeinsam mit dem mittelfränkischen Polizeipräsidenten Roman Fertinger und dem OB-Kandidaten Marcus König rund 60 neue Polizistinnen und Polizisten des Polizeipräsidiums Mittelfranken begrüßt, darunter acht Polizeibeamte, die im gegenseitigen Austausch von anderen Polizeipräsidien nach Mittelfranken gewechselt haben. „Mit den neuen Kolleginnen und Kollegen können wir unsere Polizeidienststellen weiter verstärken“,...

  • Nürnberg
  • 09.03.20
Anzeige
Panorama
Bayerns Finanz- und Heimatminister Albert Füracker im Nürnberger Ministerium bei seiner Ansprache.
16 Bilder

Optimistischer Blick in die Zukunft
Staatsempfang in Nürnberg bei Finanzminister Füracker

NÜRNBERG (mask) – Volles Haus im Heimatministerium an der Bankgasse: Finanzminister Albert Füracker lud zum Staatsempfang. Der Hausherr: „Wir garantieren mit unserer Politik Stabilität im Land – in Bayern und in der Bundesrepublik. Wir analysieren nicht nur, wir gestalten.“ Und: „Heimatpolitik ist ein Thema, das man gar nicht ernst genug nehmen kann.“ Er ist überzeugt: „Wir müssen beim Klimaschutz drauf achten, dass wir nicht Reich gegen Arm, Stadt gegen Land ausspielen!“ Sein Vorgänger Dr....

  • Nürnberg
  • 18.02.20
Lokales
Bayerns Innenstaatssekretär Gerhard Eck (Mitte) führte in Nürnberg gemeinsam mit Polizeipräsident Roman Fertinger (l.) Polizeihauptkommissar Christian Schuhmann als ersten Leiter der Reitergruppe Mittelfranken ins Amt ein.

Christian Schuhmann wird Chef der Reitergruppe
Weiterer Ausbau der Pferdestaffel in Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Der Ausbau der berittenen Einheiten der Bayerischen Polizei geht gut voran. Bayerns Innenstaatssekretär Gerhard Eck hat in Nürnberg gemeinsam mit Polizeipräsident Roman Fertinger Polizeihauptkommissar Christian Schuhmann als ersten Leiter der Reitergruppe Mittelfranken ins Amt eingeführt. ,,Mit Polizeihauptkommissar Schuhmann haben wir die perfekte Besetzung für diese Stelle gefunden", erklärte Eck. Schuhmann verfüge über vielfältige Einsatzerfahrungen in verschiedensten...

  • Nürnberg
  • 11.02.20
Lokales
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (r.) und der mittelfränkische Polizeipräsident Roman Fertinger stellten das neue Kriminallabor des Polizeipräsidiums in Nürnberg vor.
6 Bilder

Mittelfrankens Polizei geht mit High-Tech auf Verbrecherjagd
Gauner haben‘s jetzt noch schwerer

NÜRNBERG (tom) - „Jetzt können unsere mittelfränkischen Polizisten mit High-Tech auf Verbrecherjagd gehen", freute sich Bayerns Innenminister Joachim Herrmann bei der Vorstellung des neuen und bayernweit modernsten Kriminallabors im Nürnberger Polizeipräsidium. Zuvor hatte Herrmann bereits auf die hohe Aufklärungsquote im Freistaat hingewiesen, mit der Bayern bundesweit an der Spitze steht. Dass man sich nicht darauf ausruhen möchte, rund zwei Drittel aller Straftaten aufzuklären, belegt...

  • Nürnberg
  • 09.11.19
Frankengeflüster
Die Gastgeber Werner Meier (2.v.li.) mit Ehefrau Carolin (li.) und Josef Mehringer (re.) mit Lebensgefährtin Andrea Wurzer (2.v.re.) begrüßen Polizeipräsident Roman Fertinger
(Mitte) mit Ehefrau Edith.
9 Bilder

Viele VIP's und Top-Beamte feierten in der Meistersingerhalle
950 Gäste tanzten auf dem Nürnberger Polizeiball

NÜRNBERG – Frankens Society tanzte wieder durch eine zauberhafte Ballnacht! 950 Gäste, darunter viele VIPs und Top-Beamte, hatten sich zur 34. Auflage des beliebten Balls der Polizei (früher „Polizeifest“) in der herbstlich geschmückten Meistersingerhalle eingefunden. Für den richtigen Sound sorgte die MFL Big Band, Pino Barone e Amici brachten italienisches Flair in den Saal. Stefan Sing und Christiana Casadio begeisterten mit ihrem Showprogramm. Mittelfrankens Polizeipräsident Roman...

  • Nürnberg
  • 05.11.19
Lokales
Mittelfränkischer Stabwechsel im Historischen Rathaussaal (v.l.): Polizeivizepräsident Adolf Blöchl, neuer Polizeipräsident Roman Fertinger, der bayerische Innenminister Joachim Herrmann und der bisherige Polizeipräsident Johann Rast.
18 Bilder

Stabwechsel im Polizeipräsidium Mittelfranken: Johann Rast geht in den ,,Unruhestand"

NÜRNBERG (nf) - Führungswechsel im Polizeipräsidium Mittelfranken: Bayerns Innenminister Joachim Herrmann verabschiedete gestern im Historischen Rathaussaal vor rund 300 Gästen (u.a. aus Polizei, Politik, Gericht, Kirchen, Hilfsorganisationen, Feuerwehren, Bundeswehr, US-Armee, Gewerkschaft u.v.m.) Polizeipräsident Johann Rast in den Ruhestand und führte Roman Fertinger als neuen Polizeipräsidenten ins Amt ein - Adolf Blöchl wird neuer mittelfränkischer Polizeivizepräsident.  Der beliebte...

  • Nürnberg
  • 29.06.18
Lokales
Der bisherige Polizeivizepräsident Roman Fertinger wird Nachfolger von Polizeipräsident Johann Rast, der zum 1. Juli 2018 in den Ruhestand geht.
2 Bilder

Polizeivizepräsident Roman Fertinger wird Nachfolger von Polizeipräsident Johann Rast in Mittelfranken

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zum Führungswechsel beim Polizeipräsidium Mittelfranken: ,,Spitzenpolizist mit großem Erfahrungsschatz!" NÜRNBERG (pm/nf) - Neuer mittelfränkischer Polizeipräsident wird der bisherige Polizeivizepräsident Roman Fertinger. Das hat heute der Ministerrat entschieden. Fertinger wird die Nachfolge von Polizeipräsident Johann Rast antreten, der zum 1. Juli 2018 in den Ruhestand gehen wird. Wie Bayerns Innenminister Joachim Herrmann betonte, ist Fertinger...

  • Nürnberg
  • 24.04.18
Lokales
111 Polizistinnen und Polizisten traten am 1.September 2016 ihren Dienst bei der Polizei in Mittelfranken an.

Neue Beamtinnen und Beamte beim Polizeipräsidium Mittelfranken begrüßt

NÜRNBERG (nf/ots) - Gestern begrüßte Polizeivizepräsident Roman Fertinger beim Polizeipräsidium Mittelfranken 111 Beamtinnen und Beamte, die an diesem Tag ihren Dienst bei verschiedenen Dienststellen der mittelfränkischen Polizei beginnen. Der ,,Nachwuchs", davon 29 Frauen, kommt in der Mehrzahl von der Bayerischen Bereitschaftspolizei und ersetzt 85 Kolleginnen und Kollegen, die, ihrem Wunsch entsprechend, zu anderen Präsidien (17) versetzt werden können oder in den Ruhestand (68)...

  • Nürnberg
  • 02.09.16
Lokales
Polizeivizepräsident Roman Fertinger (8.v.l.) und Personalratsvorsitzender EKHK Rudolf Steinhögl (9.v.l.), hießen die jungen „Freunde und Helfer“ willkommen.

Neue Polizeikollegen haben ihren Dienst aufgenommen

NÜRNBERG (pm/vs) - Dieser Tage fand die Begrüßung von 118 neuen Polizistinnen und Polizisten statt, die ihren Dienst zukünftig bei verschiedenen Dienststellen in Mittelfranken verrichten werden. Die neuen Dienstkräfte ersetzen 91 Kollegen, die damit ihrem Wunsch entsprechend zu anderen Präsidien (23) versetzt werden können oder in den Ruhestand (68) eintraten. Die „Neuen“ unterstützen künftig Dienststellen in den mittelfränkischen Abschnitten West, Mitte, Ost, die Kriminalpolizei sowie die...

  • Nürnberg
  • 03.09.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.