Angriff

Beiträge zum Thema Angriff

Lokales
Foto: Christophe Gateau / dpa / Symbolbild

Angriff auf 82-Jährigen in Nürnberg
In U-Bahnhof mehrmals gegen den Kopf getreten

NÜRNBERG (dpa/lby) - Mehrere Tritte gegen den Kopf: Ein 82-Jähriger ist in einem U-Bahnhof in Nürnberg attackiert und schwer verletzt worden. Der mutmaßliche Täter, ein 21-Jähriger, flüchtete daraufhin per U-Bahn, wurde aber später gefasst. An einer Rolltreppe in einem U-Bahnhof habe der mutmaßliche Täter den Mann am Donnerstag unvermittelt angegriffen und mehrmals getreten als dieser bereits am Boden lag, teilte ein Polizeisprecher am Freitag mit. Erst als Passanten einschritten, ließ er von...

  • Nürnberg
  • 22.01.21
Lokales

Gegen den 29-Jährigen wird ermittelt
Mann greift in der Sulzbacher Straße grundlos Frau an

NÜRNBERG (ots/nf) - Am Mittwoch (22.07.2020) nahmen Polizeibeamte einen 29-jährigen Mann im Nürnberger Stadtteil Veilhof fest. Er hatte zuvor offensichtlich grundlos eine Frau attackiert. Bei seiner Festnahme ging er auch auf die eingesetzten Polizisten los. Die 40-jährige Frau wählte gegen 9.15 Uhr den Polizeinotruf. Ein ihr unbekannter Mann hatte sie kurz zuvor in der Sulzbacher Straße angegriffen. Nachdem er zunächst mit der Faust auf die Motorhaube ihres Pkw geschlagen hatte, war er...

  • Nürnberg
  • 23.07.20
Lokales

Röthenbacher Einkaufszentrum
Mann sprüht zwei Frauen Reizgas ins Gesicht

NÜRNBERG (ots/nf) - Am späten Montagabend (29. Juni 2020) kam es im Stadtteil Röthenbach zu einer Streitigkeit, bei der ein Unbekannter Reizgas versprühte. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Zwei Frauen (17, 36) hielten sich gegen 22 Uhr am Treppenabgang am Röthenbacher Einkaufszentrum auf. Hierbei kam es nach bisherigen Erkenntnissen zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung mit einem noch unbekannten Mann. Dieser entfernte sich zunächst und kam nach ca. 20 Minuten zum Busbahnhof...

  • Nürnberg
  • 02.07.20
Freizeit & Sport
Michael Meeske, Kaufmännischer Vorstand 1. FC Nürnberg: „Klar ist, dass für Gewalt in der Club-Familie kein Platz ist."

Polizei ermittelt: Kein Platz für Gewalttäter beim Club

NÜRNBERG (pm/nf) - Durch die tätlichen Angriffe im Kabinentrakt von Besuchern des Vereinsgeländes auf Vereinsverantwortliche der U19 des FC Bayern München am Sonntag, 13. Dezember 2015, im Rahmen des A-Junioren-Spiels zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem FC Bayern München am Sportpark Valznerweiher ist ein Tabu gebrochen worden, das den 1. FC Nürnberg schockiert hat. Nicht nur, weil Personen zu Schaden gekommen sind, sondern weil sie auch unmittelbare Auswirkungen auf das Sicherheitsgefühl der...

  • Nürnberg
  • 15.12.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.