Alles zum Thema Bürgerbeteiligung

Beiträge zum Thema Bürgerbeteiligung

Lokales
Die Freifläche zwischen dem Theater (Foto) und der Kirche „Zu Unserer Lieben Frau“ soll neu gestaltet werden. Nach Ende der Kärwa beginnen die ersten Vorbereitungen.

Bürgerbeteiligung für Hallplatz läuft an: Architektonische Perlen besser präsentieren

Fürth (pm/tom) - Die Fläche um die Kirche „Zu Unserer Lieben Frau“, das Amtsgericht und das Stadttheater als eines der städtebaulich und architektonisch bedeutendsten Ensembles der Stadt soll im Rahmen des Jubiläumsjahres „eigenständig“ neu gestaltet werden. Es ist geplant, die Individualität der drei markanten Bauwerke durch einen eigenen Vorplatz zu unterstreichen. Dazu soll unter anderem die gesamte Fläche als einheitlich gepflasterte Fußgängerzone ausgewiesen und die Zufahrt von der...

  • Fürth
  • 26.04.18
Freizeit & Sport
Europäisches Parlament, Brüssel.

EU-Bürgerdialog „Ein soziales Europa“

NÜRNBERG (pm/nf) - Der soziale Zusammenhalt in Europa ist vielen Menschen auch in Nürnberg wichtig. Das zeigte eine Abstimmung des Europabüros im Wirtschaftsreferat der Stadt Nürnberg, die von Ende März bis Ende April 2017 unter dem Motto „Dein Europa! Dein Thema!“ durchgeführt wurde. Der EU-Bürgerdialog „ein soziales Europa“ wird dieses Thema nun vertiefen mit der Veranstaltung: „Ein soziales Europa: was tut die EU für den sozialen Zusammenhalt?“, einem EU-Bürgerdialog am...

  • Nürnberg
  • 12.07.17
Lokales
Viele Menschen leiden unter dem Dauerlärm, der auch durch die Haupteisenbahnstrecken entsteht.

Lärmaktionsplanung des Eisenbahn-Bundesamts: Betroffene sollten jetzt aktiv werden!

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Eisenbahn-Bundesamt hat mit der Erstellung des Lärmaktionsplans für alle Haupteisenbahnstrecken des Bundes begonnen. Ziel der Lärmaktionsplanung ist die Regelung von Lärmproblemen und Lärmauswirkungen. Eine Haupteisenbahnstrecke ist ein Schienenweg mit einem Verkehrsaufkommen von mehr als 30 000 Zügen pro Jahr. Ab sofort ist unter der Adresse www.laermaktionsplanung-schiene.de die Informations- und Beteiligungsplattform des Eisenbahn-Bundesamts zur...

  • Nürnberg
  • 30.06.17
Lokales

Parkanlage auf dem ehemaligen Quelleparkplatz soll nach Wünschen der Bürger entstehen

NÜRNBERG (pm/nf) - Auftakt der Bürgerbeteiligung für den geplanten Quartierspark in Eberhardshof: Um auf einem Teil der Parkplätze der ehemaligen Quelle GmbH einen Park zu errichten, der den Wünschen und Bedürfnissen möglichst vieler Menschen entspricht, setzt die Stadt Nürnberg auf eine frühzeitige Einbindung der Bürgerschaft. Planungs- und Baureferent der Stadt Nürnberg, Daniel F. Ulrich, stellt das Beteiligungsverfahren am Dienstag, 25. April 2017, ab 18 Uhr in der...

  • Nürnberg
  • 21.04.17
Lokales
Der in den 60er Jahren gestaltete Cramer-Klett Park, der an die östliche Altstadt angrenzt, wies viele, für diese Zeit typische bauliche Elemente auf, wie z.B. die gitterförmig gestaltete Pergola und kastenförmige Brunnenanlagen. Das Foto ist um das Jahr 1968 herum entstanden.
2 Bilder

Bürgerbeteiligung zum Cramer-Klett-Park

NÜRNBERG (pm/nf) - Bürgerinnen und Bürger können mitbestimmen, wie der Cramer-Klett- Park in Zukunft aussehen soll. Die östlich der Altstadt gelegene Grünanlage aus den 1960er Jahren wird voraussichtlich im nächsten Jahr erneuert. Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) lädt Interessierte dazu ein, sich am Planungsprozess aktiv zu beteiligen. Vier Termine zwischen Januar und Mai 2017 sollen einen intensiven Dialog über die Eckpunkte der Umgestaltung ermöglichen. Alle...

  • Nürnberg
  • 20.01.17
Lokales

Pressemeldung der JU Stein hinsichtlich des neuen Logos der Stadt Stein

Leserreporterbeitrag Kommentar von Bastian Gebhardt Stadt Stein: Neues Logo – alter Stil Am 07.12 wurde laut der neuen Homepage der Stadt Stein das neue Logo der Stadt vorgestellt. Die Öffentlichkeit erfuhr dieses erst über einen Eintrag vom 19.12.2016, eine sonstige Ankündigung erfolgte nicht. Nun kann man optisch zu dem neuen Entwurf stehen wie man will, dies ist sicherlich eine Geschmacksfrage. Fragwürdig ist jedoch die Art und Weise wie das Logo zustande kam. Zitat aus dem...

  • Landkreis Fürth
  • 21.12.16
Lokales

Kommentar von Bastian Gebhardt (Junge Union Stein) zur Entscheidung des VG Ansbach

Eilantrag der BI ,,Erhaltet das Schulhaus Oberweihersbuch abgelehnt ,,Mit Schreiben vom 17.11.2016 hat das VG Ansbach den Eilantrag der Bürgerinitiative ,,Erhaltet das Schulhaus Oberweihersbuch" abgewiesen. Ich persönlich bedauere die Entscheidung. Es entspricht jedoch nicht der Wahrheit, wenn der 1. Bürgermeister der Stadt Stein von einer „Abweisung der Klage“ spricht. In der Hauptsache wurde noch keine Entscheidung getroffen. Ich habe mich daraufhin mit folgenden Worten an Herrn...

  • Landkreis Fürth
  • 18.11.16
Lokales

Bürger wollen angemessen beteiligt werden

Bustrasse von Am Wegfeld zum U-Bahnhof Flughafen NÜRNBERG (pm/nf) - Zur Auftaktveranstaltung des Beteiligungsverfahrens für eine Busverbindung von Am Wegfeld zum U-Bahnhof Flughafen, die am 23. September 2014 in der Turnhalle des TSV Buch stattfand, kamen mehr als 200 Interessierte. Nach einem allgemeinen Einführungssteil mit kurzen Vorträgen zu den Zielen und Hintergründen der Busverbindung, Informationen zu den bisherigen Stadtratsbeschlüssen und zum Ablauf des Abends konnten die...

  • Nürnberg
  • 24.09.14
Lokales
Seit Beginn seiner Amtszeit tritt Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly für die Idee der solidarischen Stadtgemeinschaft ein: Unter dem Motto ,,Stadtpolitik im Dialog“ befürwortet er politische Entscheidungen als Ergebnis einer umfassenden gesellschaftlichen Auseinandersetzung. Beispiel dafür sind die von ihm eingeführten ,,mobilen Bürgerversammlungen“.

Vielfältige Demokratie: Im Fokus Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Stadt Nürnberg ist eine von 27 Kommunen, die die Bertelsmann Stiftung für ihre Studie zur Bürgerbeteiligung untersucht hat. Die Studie zeigt Möglichkeiten und Grenzen von partizipativen Verfahren auf und stützt sich dabei auf eine bundesweite repräsentative Befragung von Bürgern, Rat und Verwaltung. In unserer Demokratie haben die rein repräsentativen Verfahren ihre Monopolstellung verloren. Durch neue partizipative Formate der Politikgestaltung entwickelt sich die...

  • Nürnberg
  • 10.09.14
Lokales
Dr. Herbert Barthel (Bund Naturschutz), Willi Harhammer, Barbara Cunningham, Dr. Christoph Wurmthaler, MdB Thomas Silberhorn, Siegfried Maier, Anita Kern (Stadträtin) und Bernhard Birnfeld (v.l.n.r.). Foto: oh

Energiewende: Hoffen auf die Abgeordneten

FORCHHEIM (pm/mue) - „Wenn die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) so umgesetzt wird, wie im April von der Bundesregierung beschlossen, dann bedeutet dies weitgehend das Ende der ,Energiewende von unten’, das heißt, Energieprojekte unter Bürgerbeteiligung wird es praktisch nicht mehr geben“, so Barbara Cunningham, Sprecherin der neu formierten Energie- und Klima-Allianz Forchheim. Die Allianz hat deshalb jüngst ihre Bedenken und Änderungsvorschläge ausführlich mit den...

  • Forchheim
  • 12.06.14