Alles zum Thema Baukosten

Beiträge zum Thema Baukosten

Lokales
Das Pilatushaus (Mitte) ist eines der wenigen Bürgerhäuser aus der Spätgotik (erbaut 1489).
3 Bilder

Wie geht es mit dem Pilatushaus weiter?

NÜRNBERG (nf) - Das weit über 500 Jahre alte Pilatushaus (Tiergärtnertorplatz) steht seit 2012 leer. Wegen schwerer statischer Probleme mussten Wohnungen und Büros ausziehen. Seitdem wird die Diskussion um die Höhe der Sanierungskosten geführt und es wird darüber diskutiert, ob die Stadt bereit wäre, das Haus im Rahmen eines Erbbaurechtvertrages an die Altstadtfreunde abzugeben. Laut SPD-Antrag soll es ein Atelierhaus für Künstler werden, außerdem will man von der Verwaltung wissen, welche...

  • Nürnberg
  • 22.02.19
Lokales
Genaue Planung auf dem Bau ist ein Kostenfaktor – in Erlangen geht der Trend bei Ausschreibungen dahin, immer mehr Aufträge an einzelne Gewerke zu vergeben. Foto: © Robert Kneschke / Fotolia.com

Steigende Baukosten machen Erlangen zu schaffen

ERLANGEN (pm/mue) - In ganz Deutschland steigen die Baukosten – auch in Erlangen ist das zu spüren. Immer wieder, so heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Rathaus, muss die Bauverwaltung deshalb die „Notbremse“ ziehen und Ausschreibungen aufheben. Die ursprünglich bereits für 2017 geplante Sanierung der Schiller- und Löwenichstraße musste beispielsweise auf 2018 verschoben werden, da die Stadt keine für sie vertretbaren Angebote erhalten hatte. „Bundesweit gab es in den beiden...

  • Erlangen
  • 25.05.18
Lokales

Baumaßnahmen am Willstätter Gymnasium

NÜRNBERG (pm/nf) - Seit Anfang August 2016 führt das Hochbauamt der Stadt Nürnberg zwei Baumaßnahmen am Willstätter Gymnasium, Innerer Laufer Platz 11, durch. Die Fenster an der Nordfassade werden erneuert. Die Baukosten belaufen sich auf rund 475 000 Euro. Im gleichen Zeitraum erfolgt die Sanierung der Jungentoiletten, wofür die Gesamtkosten 450 000 Euro betragen. Sowohl die Fenster, als auch die Toilettenanlagen sind circa 60 Jahre alt und stammen aus der Erbauungszeit des Willstätter...

  • Nürnberg
  • 20.08.16
Ratgeber

Das Ausbauhaus – selbst Hand anlegen und beim Hausbau sparen

Beim „Ausbauhaus“ müssen Bauherren selbst kräftig Hand anlegen, können dabei aber auch eine Menge Geld sparen. Doch Achtung: Überschätzen Sie Ihre handwerklichen Fähigkeiten nicht, denn sonst kann der Schuss gehörig nach hinten losgehen. Was ist ein Ausbauhaus? Da der Begriff nicht eindeutig definiert ist und sich die Grundleistungen bei den jeweiligen Herstellern zum Teil gravierend unterscheiden, gilt es für den Bauherren, die Bau- und Leistungsbeschreibung ganz genau in Augenschein zu...

  • Nürnberg
  • 26.09.13
Die EXPERTEN
Helmrich Bau GmbH, Strullendorf

Helmrich Bau GmbH, Strullendorf

... der erste Schritt zu den eigenen vier Wänden Auf dem Weg zu den eigenen vier Wänden ist die Helmrich Bau GmbH kompetenter Partner. Fachgerechte und individuelle Beratung sind für das Unternehmen ebenso selbstverständlich wie die saubere, verlässliche und vor allem pünktliche Umsetzung der erteilten Aufträge. Leistungsspektrum: • dekorative Maler-, Tapezier-, Spritz- und Lackierarbeiten • Malerei und Schrift • Anstriche • plastische Wandbeläge • Vollwärmeschutz für Fassaden...

  • Nürnberg
  • 26.09.13
Lokales
Für das aktuelle Jahr ist die Lage in der Bauwirtschaft noch nicht abzuschätzen.       Foto: dapd

Baugeschehen in Nürnberg hat mächtig angezogen

Bauordnungsbehörde nach RekordjahrNÜRNBERG - Das Baugeschehen in Nürnberg zieht an: Im Jahr 2012 wurden mehr als 1 Milliarde Euro Baukosten beantragt. „So viel wurde gemessen an den Baukosten in Nürnberg schon lange nicht mehr beantragt und genehmigt“, so Bau- und Planungsreferent Wolfgang Baumann.  Diese Summe verteilt sich auf etwa 2.500 Bauanträge. Die Zahl der Bauanträge blieb damit gegenüber den Vorjahren in etwa stabil, der Kostenanstieg liegt an der Qualität der Vorhaben. Es...

  • Nürnberg
  • 22.04.13