Corona Lockerungen

Beiträge zum Thema Corona Lockerungen

Panorama

Corona-Lockerungen
Einzelhandel im Mai wieder mit besseren Geschäften

WIESBADEN (dpa) - Dem Einzelhandel in Deutschland geht es dank zunehmender Lockerung der Corona-Einschränkungen im Mai wieder besser. Von April auf Mai des laufenden Jahres stiegen die Umsätze sowohl preisbereinigt also real (plus 4,2 Prozent) als auch nominal (plus 4,5 Prozent), wie das Statistische Bundesamt errechnet hat. «Diese Entwicklung dürfte mit der bundesweit sinkenden Corona-Inzidenz und den damit verbundenen Lockerungen der Bundesnotbremse zusammenhängen», erklären die Wiesbadener...

  • Nürnberg
  • 01.07.21
Panorama

Bayern lockert Maskenpflicht an Schulen ++ Gastronomie öffnet bis 1 Uhr ++ Sommerpass
Bundesnotbremse entfällt: Corona-Erleichterungen im Überblick!

MÜNCHEN/REGION (dpa/lby/nf) - Angesichts beständig sinkender Corona-Zahlen lockert Bayern die Corona-Schutzmaßnahmen weiter: Nach den bayerischen Grundschülern müssen auch Kinder und Jugendliche an weiterführenden Schulen am Sitzplatz keine Maske mehr tragen. Es gibt dafür lediglich eine Bedingung: Die regionale Sieben-Tage-Inzidenz muss unter 25 liegen - was nahezu flächendeckend der Fall ist. Das Kabinett beschloss die Lockerung am Dienstag in München, wie Ministerpräsident Markus Söder (CSU)...

  • Nürnberg
  • 29.06.21
Panorama
Droht uns im Herbst ein erneuter Lockdown?
2 Bilder

Kritik am Stadion-Konzept ++ Europameister im Inzidenz-Höhenflug
CSU gegen ,,Lockdown-Automatismus" bei vierter Corona-Welle

BERLIN/MÜNCHEN (dpa) - Die CSU lehnt nach den Worten von Generalsekretär Markus Blume einen neuen Lockdown im Fall einer vierten Corona-Welle ab. «Wenn sich tatsächlich im Herbst erneut eine Infektionswelle aufbauen sollte, gibt es keinen Lockdown-Automatismus mehr», sagte Blume dem «Tagesspiegel am Sonntag». «Dank umfassendem Impfschutz und massenhafter Testkapazitäten sollten uns dann andere Möglichkeiten zur Verfügung stehen», so Blume. Blume forderte außerdem die Europäische Fußball-Union...

  • Nürnberg
  • 29.06.21
Panorama
Klaus Holetschek.

Holetschek: Höchste Wachsamkeit
Coronakrise: Erwischt uns die Delta-Variante im Herbst?

BERLIN (dpa) - Ärzte sehen die als besonders infektiös geltende Delta-Variante des Coronavirus mit Sorge. Der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery, warf die Frage auf, ob die aktuellen Corona-Lockerungen nicht zu weit gingen. Der Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz, Klaus Holetschek (CSU), riet zu «allerhöchster Wachsamkeit». Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach sorgt sich vor allem um ungeimpfte Kinder. Schnelle Ausbreitung In Großbritannien breitet sich die...

  • Nürnberg
  • 18.06.21
Panorama
3 Bilder

Katastrophenfall aufgehoben ++ Kultur ++ Schule ++ Sport ++ Handel ++ Gastronomie
Corona-Lockerungen in fast allen Bereichen!

MÜCHNEN (dpa/pm/nf) - Nach der Kabinettssitzung am 4. Juni verkündeten Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, Kultusminister Prof. Dr. Michael Piazolo, Gesundheitsminister Klaus Holetschek und dem Leiter der Staatskanzlei, Staatsminister Dr. Florian Herrmann zahlreiche Corona-Lockerungen.  Die Bundes-Notbremse wird nicht mehr verlängert. EM-Spiele sind mit 14.000 Zuschauern möglich. ,,Seit nunmehr über einem Jahr prägen die Auswirkungen der Corona-Pandemie das...

  • Nürnberg
  • 04.06.21
Panorama
Blick in den Plenarsaal des Bayerischen Landtags.
2 Bilder

Aufhebung Sperrstunde ++ Freizeitparks ++ Impfungen
Gastronomie, Sport & Co.: Kabinett berät über Lockerungen

MÜNCHEN (dpa/lby) - Nachdem Biergärten und Straßencafés in Bayern bei niedrigen Inzidenzwerten öffnen dürfen, gibt es Forderungen nach einer Erlaubnis für die Innengastronomie. Das bayerische Kabinett will am Freitag unter der Leitung von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) über weitere Lockerungen bei den Maßnahmen im Kampf gegen die Corona-Pandemie beraten - dabei soll es auch um Gastronomie, Kultur und Sport gehen. Die bisherigen Corona-Regelungen, zuletzt aktualisiert am 25. Mai, laufen an...

  • Nürnberg
  • 04.06.21
Panorama
Hubert Aiwanger, Wirtschaftsminister von Bayern, spricht auf einer Veranstaltung.

Heute Sitzung im Bayerischen Kabinett
Aiwanger fordert weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen!

MÜNCHEN (dpa/lby) - Vor der Sitzung des bayerischen Kabinetts hat Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen gefordert. «Es geht ja von der Kultur über das Thema Schule, von Märkten bis Freizeitparks, von Innen-Gastro bis Wellness», sagte er dem Bayerischen Rundfunk. «Viele Dinge, die noch unter den Corona-Lockdown-Maßnahmen leiden, wo viel Geld verloren geht, wo auch das Verständnis der Menschen nicht mehr da ist und wo auch die Notwendigkeit...

  • Nürnberg
  • 04.06.21
Lokales
Der Eingang zum Schwabacher Rathaus und zum Bürgerbüro.
2 Bilder

Inzidenz von 4,9
Schwabach gehört zu den Corona-Besten in Bayern

SCHWABACH (pm/nf) - Glückliche Schwabacher! Heute, am 28. Mai 2021, präsentierte das RKI sensationell gute Corona-Zahlen für die Goldschläger-Stadt: Der Inzidenzwert betrug 4,9! Damit steht Schwabach auf Platz 2 in Bayern. Nur Weiden ist noch besser aufgestellt mit einem Inzidenzwert von 2,3.  Corona-Lockerungen ab SamstagUnd nachdem die Stadt am Donnerstag, 27. Mai, zum 5. Mal in Folge die 7-Tage-Inzidenz von 50 unterschritten hat, treten ab Samstag, 29. Mai, folgende Lockerungen in Kraft:...

  • Nürnberg
  • 28.05.21
Lokales
Sport unter freiem Himmel ist nicht nur alleine, sondern auch in Gruppen mit bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren erlaubt.

Gastro ++ Kultur ++ Sport ++ Grillplätze ++ Freibäder
Diese Corona-Lockerungen gelten jetzt in Nürnberg

NÜRNBERG (pm/nf) - Im Vergleich zu anderen bayerischen Städten und Landkreisen sinken die Inzidenzwerte in Nürnberg nur sehr langsam, jüngster Grund ist ein größerer Corona-Ausbruch in einer Gemeinschaftsunterkunft. Dennoch wird es in der Stadt einige Lockerungen geben, weil der Wert stabil unter 100 bleibt. Oberbürgermeister Marcus König sagt: „Ich freue mich, dass durch die Inzidenz unter 100 wieder Lockerungen in der Stadt möglich sind. Dazu zählen Öffnungen für die Außengastronomie...

  • Nürnberg
  • 26.05.21
Panorama
4 Bilder

Corona-Lockerungen
Das ändert sich am Freitag in Bayern

MÜNCHEN(dpa/lby) - Pünktlich zu den Pfingstferien macht Bayern weiter auf. «Es ist auch wieder Zeit für ein besseres Gefühl in der Corona-Zeit», sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) als er die jüngsten Lockerungen verkündete. Lockerungen gibt es allerdings nur bei passender Inzidenz: In der Regel muss sie stabil unter 100 liegen. Doch was genau wird gelockert? Ein Überblick: Was kommt beim Tourismus?Hier gibt es ab Freitag deutliche Änderungen. Hotels, Jugendherbergen, Campingplätze und...

  • Nürnberg
  • 20.05.21
Panorama
Fitnessstudios dürfen ab 21. Mai 2021 in Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer stabilen 7-Tages-Inzidenz unter 100 für kontaktfreien Sport öffnen.

Ab Mai und Juni
Lockerungen für Schulen, Kitas, Fitnessstudios

MÜNCHEN (dpa/lby/nf) - In bayerischen Regionen mit einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz unter 50 sollen nach den Pfingstferien die Schüler aller Schularten wieder Präsenzunterricht haben - mit Test- und Maskenpflicht. Das teilte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) nach einer Kabinettssitzung am Dienstag in München mit. In Landkreisen und kreisfreien Städten mit Werten zwischen 50 und 165 gibt es auch nach dem 7. Juni demnach lediglich Wechselunterricht. 38 Prozent der Bevölkerung haben eine...

  • Nürnberg
  • 18.05.21
Panorama
Ministerpräsident Dr. Markus Söder.

Kabinett mit Lockerungen, Hochschulreform und Halbzeitbilanz

MÜNCHEN (dpa/lby) - Das bayerische Kabinett will heute die nächsten Corona-Lockerungen beschließen. Zudem steht die geplante Hochschulreform auf der Tagesordnung. Und schließlich wollen Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) nach gut zweieinhalb Jahren gemeinsamer Regierung eine Zwischenbilanz ziehen. CSU und Freie Wähler regieren seit Herbst 2018 - die Legislaturperiode läuft noch bis Herbst 2023. Die nächsten Corona-Öffnungsschritte hatte...

  • Nürnberg
  • 18.05.21
Lokales
Fallzahlen nach Gemeinden.

Bildungseinrichtungen
Corona-Lockerungen im Landkreis Bamberg

BAMBERG (jpm/nf) - Nachdem der Sieben-Tages-Inzidenzwert für den Landkreis Bamberg mehr als fünf Tage unter 165 lag, gibt es ab Montag, 10. Mai, Lockerungen für weitere Bildungseinrichtungen: Die Schüler von Grundschulen gehen in den Präsenz- bzw. Wechselunterricht.In den Förderschulen gilt bis einschließlich sechster Jahrgangsstufe Präsenz- bzw. WechselunterrichtGrundschulkinder dürfen ihren Hort besuchen.Die Kitas können weiterhin nur Notbetreuung anbieten. Diese können nach der...

  • Nürnberg
  • 07.05.21
Panorama

Krisentreffen mit Merkel und Spahn
Mehrere Bundesländer setzen Astrazeneca-Impfungen aus

BERLIN (dpa) - Während Bund und Länder weiter um ihren Corona-Kurs ringen, drohen erneut deutliche Verzögerungen beim Impfen. Mehrere Bundesländer setzten wieder Impfungen mit dem Wirkstoff von Astrazeneca aus - diesmal für die Jüngeren. Am Abend wollten Kanzlerin Angela Merkel und Gesundheitsminister Jens Spahn (beide CDU) mit den Ministerpräsidenten der Länder über den weiteren Umgang mit dem Astrazeneca-Impfstoff beraten. Zuvor bereits deutete sich eine geänderte Altersempfehlung der...

  • Nürnberg
  • 30.03.21
Panorama
Klaus Holetschek (CSU), Staatsminister für Gesundheit und Pflege.

München und Nürnberg wären dann nicht dabei
Staatsregierung: Keine Großstädte für Öffnungs-Modellprojekt

MÜNCHEN (dpa/lby) - Die größten bayerischen Städte, allen voran München, kommen nach Angaben der Staatsregierung nicht als Modellregionen für Corona-Lockerungen infrage. Die Auswahl werde unter den großen Städten und kreisfreien Städten getroffen, die sich beworben hätten und die zwischen 11.000 und 100.000 Einwohner hätten, sagte Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) am Dienstag in München. In dieser Größenordnung gebe es Innenstädte, bei denen man bestimmte Dinge erproben könne....

  • Nürnberg
  • 30.03.21
Lokales
Anfang Mai 2020: Tiergartendirektor Dr. Dag Encke (l.) und Oberbürgermeister Marcus König strahlen, weil der Tiergarten nach gut sieben Woche Pause wieder öffnen darf. Dafür wurde ein Konzept erarbeitet, das laufend an neue Vorgaben und mögliche Lockerungen angepasst werden konnte. Half alles nichts, die Inzidenzwerte stiegen, Bayern rutschte wieder in den Lockdown. Nun der nächste Versuch. Allerdings schreibt die ,,Zwölfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmen-Verordnung (12. BayIfSMV)“ vom Freitag, 5. März,  ein individualisiertes Buchungssystem vor. Ab Mittwoch, 10. März 2021, kann der Tiergarten nach vorheriger Onlineregistrierung besucht werden.

Solange der Inzidenzwert unter 100 bleibt!
Tiergarten, Museen, Bildung: Diese Kultureinrichtungen öffnen wieder

NÜRNBERG (pm/nf) - Unter der Voraussetzung, dass der Nürnberger Sieben-Tage-Inzidenzwert unter 100 bleibt, bereiten  die Kultureinrichtungen der Stadt ihre Wiedereröffnung vor. UPDATE: Der Tiergarten Nürnberg öffnet ab Mittwoch, 10. März 2021, von 9 bis 18 Uhr.  Gemäß der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gelten für Inzidenzwerte von über 50 und unter 100 u.a. folgende Regelungen: - Zur Kontaktdatenerhebung ist für jeden Besuch zwingend eine vorherige Onlineregistrierung...

  • Nürnberg
  • 09.03.21
Freizeit & Sport
Joachim Herrmann (CSU), Innenminister von Bayern.

Golf und Tennis sind im Gespräch ++ Impfungen für Trainer ++ Vereinspauschale
Herrmann: Sport an der frischen Luft zuerst möglich

MÜNCHEN (dpa/lby) - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat einen vorsichtigen Wiedereinstieg in den Breitensport im Corona-Lockdown in Aussicht gestellt. Er könne sich vorstellen, dass zunächst kontaktfreie Sportarten - darunter fallen etwa Golf oder Tennis - an der frischen Luft ausgeübt werden können, sagte Herrmann am Mittwoch im Innenausschuss des bayerischen Landtags. «Das ist deutlich zu unterscheiden von einer Mannschaftssportart in einer geschlossenen Halle», sagte Herrmann....

  • Nürnberg
  • 03.03.21
Panorama
Virologe Christian Drosten.

7-Tage-Inzidenz erstmals seit Ende Oktober unter 100
Wissenschaftler gegen schnelle Corona-Lockerungen

BERLIN (dpa) - Deutschland hat eine wichtige Hürde im Pandemie-Winter genommen: Dank des strengen Lockdowns haben sich die Infektionszahlen seit Weihnachten halbiert. So gab das Robert Koch-Institut die 7-Tage-Inzidenz - also die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner und Woche - am Donnerstagmorgen mit 98 an. Der bisherige Höchstwert wurde am 22. Dezember mit 198 erreicht. Erklärtes Ziel von Bund und Ländern ist bisher, die 7-Tage-Inzidenz auf unter 50 zu drücken. Hält die positive...

  • Nürnberg
  • 28.01.21
Lokales
Carolina Trautner, bayerische Familienministerin.

Corona-Lockerung: Konzept in zwei Schritten
Ab Juli sollen wieder alle Kinder in die Kitas dürfen

REGION (dpa/lby/nf) - Ab Juli sollen alle Kinder in Bayern wieder in Kindergärten und Krippen dürfen. ,,Kinder brauchen Kinder. Auch den Eltern wollen wir eine Perspektive geben. Daher steht nun die nächste Ausweitung der Notbetreuung bevor", sagte Sozial- und Familienministerin Carolina Trautner (CSU) in München. Sofern die Corona-Infektionszahlen es zulassen, sieht das Konzept zwei Schritte vor. Ab dem 15. Juni 2020 können demnach auch Kinder, die im Schuljahr 2021/2022 schulpflichtig werden,...

  • Nürnberg
  • 03.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.