Diakoneo

Beiträge zum Thema Diakoneo

Lokales
Der Podcast „Eine Stimme für die Pflege“ ist in Zusammenarbeit mit Diakoneo entstanden.

Drei Studentinnen wollen Mut machen
Neuer Podcast: Eine Stimme für die Pflege!

NÜRNBERG (pm/nf) - In der U-Bahn, beim Putzen oder Sport – Podcasts liegen aktuell voll im Trend. Doch Podcasts können nicht nur unterhalten, sondern auch berühren. Silvia Klein, Nadia Mittag und Laura Schorn versuchen das mit ihrem Podcast „Eine Stimme für die Pflege“.Ihr Ziel: Pflegenden Mut machen. In der ersten Folge diskutieren vier Pflegekräfte über Wertschätzung, die Corona-Pandemie und nötige Veränderungen im Pflegeberuf. „Uns war es wichtig nicht über Pflegekräfte zu sprechen,...

  • Nürnberg
  • 26.01.21
Panorama
Daumen hoch trotz der Corona-Pandemie: Dietmar Motzer (l.) und Dr. Mathias Hartmann ziehen eine positive Bilanz der Fusion 2019.
2 Bilder

Baumaßnahmen gehen 2021 weiter
Trotz Coronakrise: Diakoneo zieht positive Bilanz!

NÜRNBERG (pm/vs) - Der Coronakrise zum Trotz zieht der Vorstand der Diakoneo eine positive Bilanz über das erste Jahr seit der Fusion zwischen dem Diak Schwäbisch Hall und der Diakonie Neuendettelsau: Man schreibe keine roten Zahlen und die medizinische Versorgung sei gesichert. Eine bessere Kulisse mit christlichen Motiven hätte es bei der Pressekonferenz im Konferenzraum der Diakoneo im Tillypark Nürnberg wohl kaum geben können: eingelassen in eine Wandpanele zwei neugotische Glasfenster mit...

  • Nürnberg
  • 02.11.20
Panorama
Prof. Dr. Michael Schroth, Chefarzt der Pädiatrie und Neonatologie und Ärztlicher Sprecher der Cnopfschen Kinderklinik, untersucht ein Kind.

Welt-Polio-Tag am 28. Oktober
Heimtückische Krankheit durch Impfen fast ausgerottet

REGION (pm/vs) - Am 28. Oktober rückt im Rahmen des "Welt-Polio-Tages" die sogenannte "Kinderlähmung" wieder ins Bewusstsein der Menschheit. Aber auch die gute Nachricht, dass durch konsequente Impfungen diese grausame Krankheit in vielen Ländern heute als ausgerottet gilt. Fachärzte von Diakoneo geben interessante Einblicke. Polio (Poliomyelitis) oder Kinderlähmung, wie die Erkrankung auch fälschlicherweise genannt wird, weil auch Erwachsene schwer betroffen sein können, war bis zur...

  • Bayern
  • 27.10.20
Lokales
Haben über den Ausbau des Bildungsangebotes informiert (v.l.):  Dr. Bernhard Petry, Diakoneo Vorstand Bereich Bildung, Dr. Thomas Jung, Oberbürgermeister der Stadt Fürth, Engelbert Ruf, Leiter Berufsfachschule für Pflege Fürth, Dr. Mathias Hartmann, Diakoneo Vorstandsvorsitzender, und Irene Reiser, Leitung der Fachakademie für Sozialpädagogik.

Diakoneo stärkt den Standort Fürth
Neue Bildungsangebote im Süden der Stadt

FÜRTH (pm/ak) - Durch den Umzug der Diakoneo Berufsfachschule für Pflege aus Nürnberg in die Fürther Südstadt bekommt die Bildungslandschaft in Fürth ein weiteres attraktives Angebot. Zusätzlich ergänzt Diakoneo das Angebot an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Fürth durch eine weitere Fachschule. Bisher befanden sich die Räumlichkeiten der Diakoneo Berufsfachschule für Pflege in Nürnberg direkt an der Klinik Hallerwiese-Cnopfsche Kinderklinik in St. Johannis. Während der Planung der...

  • Fürth
  • 11.09.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Die Cnopfsche Kinderklinik von Diakoneo hilft zwei kleinen Gastpatienten aus dem Friedensdorf International.
2 Bilder

Cnopfsche Kinderklinik hilft zwei kleinen Gastpatienten
Abdul und Shahruza bekommen endlich die ersehnte Behandlung

Das Warten hat ein Ende: Abdul und Shahruza freuen sich, bald wieder ihre Familien in ihren Heimatländern in die Arme zu schließen. Die Kinder kamen bereits im Februar gemeinsam mit rund 70 weiteren kleinen Patienten aus Afghanistan und Zentralasien zur medizinischen Behandlung nach Deutschland. Doch wegen der Corona-Pandemie konnten auch viele Kinder der Kinderhilfsorganisation Friedensdorf International nicht wie geplant operiert werden. Umso mehr freuen sich Abdul und Shahruza nun, dass...

  • Bayern
  • 29.08.20
Anzeige
Lokales
Susan Kertscher freute sich sehr über die Geschenke für die Kinder auf der Station Regenbogen.
2 Bilder

28. Regenbogenfahrt der deutschen Kinderkrebsstiftung
Mutmacher besuchten krebskranke Kinder in der Cnopfschen Kinderklinik

Die 28. Regenbogenfahrt der deutschen Kinderkrebsstiftung fand in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie mit einem Alternativkonzept statt. In Kleingruppen besuchten die Regenbogenfahrer deutschlandweit 50 Kinderkrebs-Zentren und machten dabei auch Halt an der Cnopfschen Kinderklinik in Nürnberg. Das Besondere an der Regenbogenfahrt ist, dass die Tour-Teilnehmer im Kinder-oder Jugendalter alle selbst an Krebs erkrankt waren. Mit ihrer Fahrradtour und ihrem Besuch möchten sie den jungen...

  • Bayern
  • 29.08.20
Lokales
Michael Gutberlet (Geschäftsführer von Kaweco) überreicht Peter Rahn (Leitender Geschäftsführer der Cnopfschen Kinderklinik) und Sabrina Leipold (Pflegedienstleitung der Cnopfschen Kinderklinik) eine Spende in Höhe von 25.000 Euro.

Kaweco spendet 25.000 Euro an die Cnopfsche Kinderklinik
Ein cooles Schreibset für den guten Zweck

NÜRNBERG (pm) - Schreibgerätehersteller Kaweco spendet 25.000 Euro an die Cnopfsche Kinderklinik.Gemeinsam mit dem Graffitikünstler Pablo Fontagnier alias ‚Hombre‘ hat Kaweco 2019 ein auf 500 Stück limitiertes Schreibset auf den Markt gebracht. Der Erlös kommt nun den kleinen Patienten in der Cnopfschen Kinderklinik von Diakoneo zu Gute. Zudem wird der Künstler ein Graffiti für die Cnopfsche Kinderklinik sprühen. Für den Schreibgerätehersteller Kaweco sind die Auswirkungen der Corona-Krise noch...

  • Bayern
  • 11.08.20
Lokales
Sylvia Sattler (links) und Lena Schütte leiten die neue integrative Kindertagesstätte von Diakoneo in Stein-Unterweihersbuch.
3 Bilder

Integrative Kindertagesstätte startet in hochwertiger Containeranlage
Neue Kita eröffnet schon im September in Stein

STEIN (pm/ak) – Von außen ist es ein Container, von innen wird es eine liebevoll eingerichtete Kita: Davon sind Sylvia Sattler und Lena Schütte überzeugt. Die Erzieherinnen werden die neue Kita im Eichenweg als Doppelspitze leiten. Sie haben bereits gemeinsam in einem Kita-Container gearbeitet und wissen, dass ein provisorischer Bau viel besser ist als sein Ruf. Die Anmeldungen laufen gut, es gibt aber auch noch freie Krippen- und Kindergartenplätze. Kindergarten im Container – ein Abenteuer?...

  • 31.07.20
Lokales
Bei der Besichtigung einer Solaranlage der Stadtwerke (v.l.) Matthias Thürauf, Harald Bergmann, Sascha Spahic, Winfried Klinger, Verwaltungsleiter der Diakoneo Klinik, Fridolin Rech, Leiter Bau und Logistik bei der Sparkasse Gerhard Schlirf, der Schwabacher Sparkassen-Filialdirektor Frank Schöttler und SCHWUNG-Geschäftsführer Michael Geißendörfer.

2020 ist das Jahr des sauberen Ökostroms
Vorbildlich: Stadt Schwabach spart jetzt pro Jahr 2.500 Tonnen Kohlendioxid ein!

SCHWABACH (pm/vs) - Es funktioniert: Seit Anfang Januar kommt aus den Steckdosen der Stadt Schwabach zusammen mit ihren Tochtergesellschaften sowie der Sparkasse und der Klinik in ihren Gebäuden ausschließlich Ökostrom. Eine Aufzählung der Objekte zeigt die große Bandbreite. Mit versorgt werden unter anderem das Rathaus und alle städtischen Gebäude, die städtischen Straßenlaternen, E-Ladesäulen, GEWOBAU, das Gründerzentrum SCHWUNG, die Stadtwerke, die Stadtbäder und Stadtdienste sowie die...

  • Schwabach
  • 03.02.20
Freizeit & Sport
22 Bilder

'Docs and Friends' rockten für den guten Zweck
Musikbühne im Orpheum statt OP-Saal: "Rock´n Roll all over the world"

Beim diesjährigen Benefizkonzert des Freundeskreises Klinik Hallerwiese trat die Diakoneo-Band 'Docs and friends', verstärkt durch die Sängerin Susanne Radloff vom Wohnstift Hallerwiese, auf. Gegründet hatte sich die Band im Jahr 2015 nach einer Idee des damaligen Rektors und Vorstandsvorsitzenden Hermann Schönauer. Für eine Tagung sollte ein "lockerer Hintergrund" geschaffen werden. Dies veranlasste Prof. Dr. Franz Kainer (Chefarzt Klinik Hallerwiese), Gitarrist und Sänger, bei der Begrüßung...

  • Nürnberg
  • 15.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.