Alles zum Thema DLRG

Beiträge zum Thema DLRG

Freizeit & Sport
v.l.: Lehrkraft der Kopernikusschule, Maurice Dippold, DLRG-Schwimmtrainer, Georg Söder, Lehrer der Klasse 3d und Svenja Scharrer, AOK Ansprechpartnerin der Aktion bei der Urkundenübergabe

Aktion „Sichere Schwimmer“

DLRG und AOK weiten Aktion „Sichere Schwimmer“ in der Grundschule aus NÜRNBERG - Bayern ist nach wie vor das Bundesland mit der höchsten Anzahl an Ertrinkungsfällen in Deutschland. Etwa 1/5 aller Vorfälle geschehen in Bayern. Im vergangenen Jahr ertranken bundesweit 537 Menschen, davon alleine 46 Kinder im Alter bis 15 Jahren, so die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG). Ertrinken ist eine der häufigsten unfallbedingten Todesursachen von Grundschulkindern. Laut einer forsa-Studie...

  • Nürnberg
  • 20.07.17
Lokales
Staatsminister Joachim Herrmann ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit Landrat Matthias Dießl und Bürgermeister Markus Braun (v.l.), die Ehrenamtlichen aus Landkreis und Stadt Fürth für langjähriges Engagement auszuzeichnen.
6 Bilder

Zirndorf: Staatsminister Herrmann zeichnete über 100 Ehrenamtliche aus

Engagement bis an die Schmerzgrenze ZIRNDORF (tom/nf) – Im Rahmen einer Feierstunde wurden im Foyer des Landratsamtes mehr als 100 Mitglieder des Bayerischen Roten Kreuzes, des Technischen Hilfswerks und der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) für 25 beziehungsweise 40 Jahre ehrenamtliches Engagement in Stadt und Landkreis Fürth geehrt. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann überreichte bei dieser Gelegenheit – unterstützt von Landrat Matthias Dießl und Fürths Bürgermeister...

  • Fürth
  • 22.10.16
Freizeit & Sport
DLRG und AOK Mittelfranken zeichnen "Sichere Schwimmer" in der Kopernikus-Grundschule aus.

"Sichere Schwimmer" ausgezeichnet

DLRG und AOK in Mittelfranken übergeben Schwimmabzeichen an die Teilnehmer der Aktion Kopernikus-Grundschule Nürnberg Jeder dritte Schüler verlässt die Grundschule, ohne sicher schwimmen zu können. Die DLRG-Jugend Bayern führt deshalb gemeinsam mit der AOK Bayern seit dem Schuljahr 2013/2014 das Projekt „Sichere Schwimmer“ an zehn bayerischen Grundschulen durch. Auf Grund des großen Erfolgs der Aktion nehmen seit diesem Schuljahr 22 bayerische Schulen an der Aktion teil, unter anderem auch...

  • Nürnberg
  • 05.07.16
Lokales
Vertragsunterzeichnung zwischen ZRF und DLRG Ortsverband Burgebrach: Udo Schönfelder (Vorstand DLRG OV Forchheim), Gerhard Kummerer (Geschäftsführer DLRG OV Forchheim), Lothar Philipp (Geschäftsführer ZRF Bamberg-Forchheim), Landrat Hermann Ulm (Forchheim), Franz Fuchs (1. Vorstand DLRG OV Burgebrach), Landrat Johann Kalb (Bamberg) und Johannes Maciejonczyk (1. Bürgermeister Burgebrach / v.l.n.r.). Foto: ZRF Bamberg-Forchheim/Markus Brodmerkel

Wasserrettung bleibt gesichert

BAMBERG/FORCHHEIM (pm/rr) - In seiner jüngsten Sitzung hat der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF) Bamberg-Forchheim einstimmig zwei öffentlich-rechtlichen Verträgen mit der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Ortsverband Burgebrach e.V. und dem Ortsverband Forchheim e.V. als zukünftige, eigenständige Partner in der Wasserrettung zugestimmt. Damit werden auch künftig schnelle Ausrückzeiten und kurze Anfahrtszeiten sichergestellt – die Burgebracher...

  • Forchheim
  • 18.12.15
Freizeit & Sport
Daniel Messall beim Retten mit Puppe Foto: Langhardt, Zirndorf
8 Bilder

DLRG Zirndorf bei der Bayerischen Meisterschaft 2012

ARCHIVBEITRAG Am Wochenende 07./08.07.12 fanden in Weißenburg die Bayerischen Meisterschaften im Rettungsschwimmen der DLRG-Jugend Bayern statt. Erstmals hatten sich aus dem OV Zirndorf in der Altersklasse 13/14 männlich Robin Althof und eine Mannschaft für die Teilnahme qualifiziert. Am Samstag konnte Robin Althof krankheitsbedingt nicht die auch von Ihm selbst gewünschten Leistungen zeigen und wurde leider nur 18. von 21 Teilnehmern. Am Sonntag trat dann die Mannschaft mit Jonas...

  • Landkreis Fürth
  • 11.09.15
Freizeit & Sport
Insgesamt sechs dritte Klassen der Kopernikus-Schule Nürnberg erhielten die Auszeichnung „Sicherer Schwimmer“ von den Partnern der AOK und der DLRG Jugend überreicht.

Schwimmabzeichen für die Schüler der Kopernikus-Grundschule

Abschluss der DLRG- und AOK-Aktion „Sichere Schwimmer“ Ertrinken ist die zweithäufigste Todesursache bei Kleinkindern. Einer der Gründe: Jeder dritte Schüler verlässt die Grundschule, ohne sicher schwimmen zu können. Die DLRG-Jugend Bayern führt deshalb gemeinsam mit der AOK Bayern das Projekt „Sichere Schwimmer“ durch. Im Schuljahr 2013/2014 wurde die Aktion mit Förderung des Gesundheitsministeriums als Pilotprojekt an zehn bayerischen Grundschulen initiiert. In diesem Schuljahr konnte die...

  • Nürnberg
  • 09.07.15