Frauenrechte

Beiträge zum Thema Frauenrechte

Panorama
Ärztinnen und Ärzte sollen künftig über Schwangerschaftsabbrüche informieren können, ohne Strafverfolgung oder Stigmatisierung befürchten zu müssen.

Schwangerschaftsabbruch
Kabinett beschließt Abschaffung von Paragraf 219a

BERLIN (dpa) - Das Bundeskabinett hat den Weg für die Abschaffung des umstrittenen Paragrafen 219a freigemacht, der die «Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft» verbietet. Der Paragraf im Strafgesetzbuch soll dem Beschluss zufolge aufgehoben werden. Bislang führt er unter anderem dazu, dass Ärztinnen und Ärzte keine ausführlichen Informationen über Schwangerschaftsabbrüche öffentlich anbieten können, ohne Strafverfolgung befürchten zu müssen. Der Gesetzentwurf von Bundesjustizminister...

  • Nürnberg
  • 09.03.22
Panorama
Die Teilnehmerin einer Demo hat auf ihrer Brust den Schriftzug «Free» stehen.

Nackte Nippel für Frauenrechte
Busen-Freiheit: Oben-ohne-Demo in Augsburg

AUGSBURG (dpa/lby) - Die Botschaft steht auf nackten Brüsten statt auf Plakaten: Oben ohne wollen am Freitag (16.00 Uhr) Hunderte Menschen in Augsburg für die Entsexualisierung von weiblichen Brüsten demonstrieren. «So soll Kritik an der gesellschaftlichen und gesetzlichen Ungleichheit verschiedener Körper lautstark zum Ausdruck gebracht werden», schrieben die Veranstalterinnen. Sie kritisieren, dass der Paragraf §183a des Strafgesetzbuches («Erregung öffentlichen Ärgernisses») die Nacktheit...

  • Nürnberg
  • 06.08.21
Lokales
So wurde vor Corona auf dem Schwabacher Marktplatz die Aktion One-Billion-Rising begangen.

Auch Stadt Schwabach ruft dazu auf
Symbolische Aktion gegen Gewalt an Frauen

SCHWABACH (pm/vs) - Auch die Goldschlägerstadt ruft dazu auf, sich an der symbolischen weltweiten Aktion "One Billion Rising" gegen Gewalt an Mädchen und Frauen zu beteiligen. Wegen der Corona-Pandemie ist dies jedoch 2021 nur virtuell möglich. Weltweit beteiligen sich am Sonntag, 14. Februar, rund eine Milliarde Frauen und auch Männer an der Aktion „One Billion Rising“ (Deutsch: „Eine Milliarde erhebt sich“). In Deutschland machen mehr als 130 Städte - darunter auch Schwabach - mit, um ein...

  • Schwabach
  • 10.02.21
Panorama
Politikerinnen und Politiker sowie FU-Mitglieder zusammen mit Angelika Niebler (1. Reihe, 5.v.l.) beim Besuch im Hofmeierhaus, wo auch die Leitung zusammen mit Personal und Bewohnern bei der Gruppenaufnahme dabei waren.

Frauenunion im Landkreis Roth übt Kritik an Pflegeheimen

REGION (st/vs) - Hoher Besuch bei der Fauenunion (FU) im Landkreis Roth: Anlässlich der Jahresversammlung in Hilpoltstein war die Landeschefin der CSU-Frauen und stellvertretende Parteivorsitzende zu Gast.  Zuvor hatte sie gemeinsam mit CSU-Bezirkstagskanididatin Cornelia Griesbeck, der stellvertretenden Hilpoltsteiner Bürgermeisterin Ulla Dietzel und weiteren CSU-Frauen die Entsorgungsfirma Hofmann in Büchenbach und das Wohnheim der Lebenshilfe Hilpoltstein besucht. "Das war ein spannender...

  • Landkreis Roth
  • 09.08.18
Lokales
Viele Veranstaltungen zum Weltfrauentag am 8. März 2015 in Nürnberg.

Rund um den Internationalen Frauentag am 8. März 2015

Meinungen - Politisches - Veranstaltungen in Nürnberg NÜRNBERG (pm/nf) - Seit mehr als 100 Jahren wird der Internationale Frauentag am 8. März genutzt, um auf den Kampf für noch uneingelöste Frauenrechte aufmerksam zu machen. Auch wenn die Gleichberechtigungsnorm im Grundgesetz die Gerechtigkeit zwischen den Geschlechtern längst vorschreibt, weist das Geschlechterverhältnis immer noch eine deutliche Schlagseite zu Ungunsten von Frauen auf. „Vor allem die strukturelle Benachteiligung von Frauen...

  • Nürnberg
  • 05.03.15
Lokales
Frauke Petry und ihr Kind: Die Geschäftsführerin Frauke Petry posiert in ihrem Betrieb mit ihrem Sohn Tobias. Was so idyllisch aussieht, ist in Wirklichkeit knallhartes Wirtschaftsleben. Frauke Petry, Verfechterin einer Frauenquote in der Wirtschaft, wurde zwar schon mit dem Gründerinnenpreis ausgezeichnet, ,,aber die Arbeitswelt ist doch weiterhin männlich geprägt, sagt sie. ,,Einen männlichen Unternehmer fragt die Bank nie, wie er seine Kinder betreut. Mich fragt sie das aber", ärgert sie sich.

Kampf um Frauenrechte: Diskussion mit Politikerinnen am Internationalen Frauentag

NÜRNBERG - Der Internationale Frauentag am 8. März steht für den mehr als ein Jahrhundert währenden Kampf um Frauenrechte. Im Superwahljahr 2013 nutzen die Frauenbeauftragte der Stadt Nürnberg, Ida Hiller, und der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) diesen Tag, um mit frauenpolitischen Expertinnen der Parteien auf Landesebene über die Forderungen an eine gerechte Gleichstellungspolitik zu diskutieren. Die Podiumsdiskussion am Freitag, 8. März, mit den Landtagsabgeordneten Gudrun Brendel-Fischer...

  • Nürnberg
  • 05.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.