Herz

Beiträge zum Thema Herz

Panorama
Ärzte operierten an einem Schweineherz, das in einen menschlichen Patienten eingesetzt wurde. Nun ist der Transplantationspatient gestorben.

Schock: Patient mit Schweineherz ist gestorben
Todesursache noch nicht geklärt

BALTIMORE (Christina Horsten, dpa/vs) - Zwei Monate nach einer spektakulären Operation, bei dem weltweit erstmalig ein Schweineherz implantiert wurde, ist der Patient jetzt verstorben. Trotzdem wollen die zuständigen Ärzte weitere Versuche dieser Art vornehmen. «Wir haben unbezahlbare Einblicke bekommen und gelernt, dass ein genetisch verändertes Schweineherz im menschlichen Körper gut funktionieren kann, wenn das Immunsystem angemessen unterdrückt ist», sagte Chirurg Muhammad Mohiuddin von der...

  • Bayern
  • 10.03.22
Ratgeber
Das Organ sei einem 57-jährigen Mann mit einer lebensgefährlichen Herzkrankheit eingesetzt worden.

Patient lebt jetzt mit einem Schweineherz
Riskante Operation geglückt

BALTIMORE (dpa) - Ein Transplantationsteam in den USA hat nach eigenen Angaben erstmals ein genetisch modifiziertes Schweineherz an einen menschlichen Patienten angeschlossen. Das Organ sei einem 57-jährigen Mann mit einer lebensgefährlichen Herzkrankheit am Freitag in einer Klinik in Baltimore (Maryland) eingesetzt worden, teilte das Krankenhaus am Montag mit. Die Operation dauerte laut US-Medien acht Stunden, das transplantierte Herz habe seitdem seine Arbeit aufgenommen, dem Patienten gehe...

  • Bayern
  • 11.01.22
Panorama

Corona-Infektion schädigt Herz, Lunge, Nieren
Selbst milder COVID-19-Verlauf hinterlässt Spuren an Organen

HAMBURG (pm/nf) - Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) konnten nachweisen, dass auch milde bis moderate Krankheitsverläufe mit COVID-19 die Funktionen von Herz, Lunge und Nieren mittelfristig beeinträchtigen und mit gehäuften Zeichen einer Beinvenenthrombose einhergehen. In der Hamburg City Health Study (HCHS) wurden 443 Personen nach einer SARS-CoV-2 Infektion mit nur leichteren Symptomen umfassend untersucht. Ihre Daten wurden mit denen...

  • Nürnberg
  • 07.01.22
Lokales
Das Haupthaus des Klinikum Fürth erstrahlte am 17. November in kräftigem Lila.

Hightechmedizin mit Herz – Weltfrühgeborenentag 2021
Klinikum Fürth leuchtete in der Farbe Lila

FÜRTH (pm/ak) - Mit der Beleuchtungsaktion namens „Purple für Preemies“ (übersetzt: Lila für Frühchen) setzte das Klinikum Fürth am 17. November, dem Weltfrühgeborenentag ein Zeichen. Deswegen erstrahlte der Haupteingang des Klinikums in einem kräftigen Lila. In Deutschland kommen jährlich mehr als 60.000 Kinder zu früh auf die Welt. Das bedeutet, dass jedes zehnte Kind vor der 37. Schwangerschaftswoche geboren wird. Ein Frühgeborenes kann – je nachdem, wie viele Wochen es zu früh zur Welt...

  • Fürth
  • 18.11.21
RatgeberAnzeige
3 Bilder

Waldkrankenhaus in Erlangen implantiert das CCM-System, wenn die medikamentöse Therapie versagt
Hoffnung für Menschen mit Herzinsuffizienz

Erlangen, 3.11.21. Die Herzinsuffizienz ist weltweit verbreitet und betrifft mindestens 26 Millionen Menschen. Derzeit leiden allein in Deutschland rund 2 Millionen Menschen an Herzinsuffizienz - aufgrund der demografischen Entwicklung weiter steigend. Auch wenn die derzeit verfügbaren Therapien wirksam sind, so ist die Herzinsuffizienz dennoch eine rasch fortschreitende Erkrankung mit einer hohen Sterberate. Die Patienten benötigen eine intensive kardiologische Betreuung, um ihre...

  • Erlangen
  • 03.11.21
Lokales
Setzt auf Prävention: Dr. Volker Schrader, neuer Leiter der Lipidologie im Klinikum Fürth.

Dr. Volker Schrader ist neuer Leiter der Lipidologie
Klinikum Fürth erweitert das Leistungsspektrum

FÜRTH (pm/ak) - Seit Juni verstärkt Dr. Volker Schrader das Team der Klinik für Herz- und Lungenerkrankungen unter der Leitung von Chefarzt Prof. Harald Rittger. Als Experte für Fettstoffwechselstörungen leitet Dr. Volker Schrader den neuen Bereich der Lipidologie. Der Fachbereich Lipidologie befasst sich mit Blutfetten sowie der Diagnose und Behandlung von Fettstoffwechselstörungen. Blutfette setzen sich aus verschiedenen Lipiden zusammen, wie z.B. Cholesterine und triglyzeridreichen...

  • Fürth
  • 25.06.21
Freizeit & Sport
Bekommt einen ICD-Defibrillator eingesetzt: Christian Eriksen.

Nach Herzstillstand im Spiel gegen Finnland
Däne Eriksen bekommt ICD-Defibrillator eingesetzt

KOPENHAGEN (dpa) - Wenige Tage nach seinem Herzstillstand während des EM-Spiels gegen Finnland bekommt der dänische Fußball-Star Christian Eriksen einen sogenannten ICD-Defibrillator eingesetzt. Das gab der dänische Verband bekannt. Dieses kleine Gerät ähnelt einem Herzschrittmacher und wird bei Menschen implantiert, die ein erhöhtes Risiko für Herzrhythmusstörungen haben. Die Einsetzung des ICD bedeutet nicht, dass der 29-Jährige von Inter Mailand deshalb automatisch seine Profikarriere...

  • Nürnberg
  • 17.06.21
Panorama
Die beiden Freundinnen Annie und Juliete nehmen am «Single-Shopping» im Supermarkt in Volkach teil.

Single-Shopping in der Obstabteilung
Supermarkt hilft in Corona-Zeiten beim Daten

VOLKACH (dpa/lby) - Beim Einkaufen die große Liebe finden? Ein Supermarkt aus Unterfranken ist während des Corona-Lockdowns behilflich und lockt jeden Freitagabend zum «Single-Shopping». «Schließlich machen es Ausgangssperre und Kontaktbeschränkung derzeit nicht leicht, einen Partner zu finden», sagte der stellvertretende Marktleiter Steven Schellhorn. Jeden Freitag zwischen 18 bis 20 Uhr können sich Singles am Eingang ein Herz mit einer Nummer schnappen und auf ihre Jacke pappen. Wird zwischen...

  • Nürnberg
  • 03.02.21
Freizeit & Sport
Frank Stäbler (l) bläst während eines Atemtrainings eine Kerze aus, die sein Atemtrainer Yasin Seiwasser hält.

Nach Corona-Erkrankung
So kämpfen sich Spitzensportler ins Leben zurück!

REGION (Christoph Lother, dpa) - Eine kleine Kerze kostet Ringer-Weltmeister Frank Stäbler die letzte Kraft. Aus etwas mehr als einem Meter Entfernung versucht er, das Teelicht auszupusten, das Atemtrainer Yasin Seiwasser auf der ausgestreckten Hand hält. 
Dreimal flackert es nur, im vierten Versuch klappt es. Es ist eine von vielen Übungen, die Stäbler in den vergangenen Wochen für sich entdeckt hat und die verdeutlichen, wie viel Geduld sein Weg zurück zu alter Stärke erfordert. Nach seiner...

  • Bayern
  • 12.01.21
Ratgeber
Auch, wenn Liebeskummer oftmals als starker innerer Schmerz gefühlt wird, so ist er nur in Ausnahmefällen der Auslöser einer tödlich verlaufenden Herzerkrankung.

Mythos oder Wahrheit?
Kann Liebeskummer tödlich sein?

REGION (pm/vs) - Wer kennt nicht die Redewendung "an einem gebrochenem Herzen gestorben"? - Doch geht das wirklich?: Nein, sagt Dr. Wolfgang Fehske, Chefarzt der Kardiologie und Inneren Medizin III im St. Vinzenz-Hospital in Köln.  Auch wenn es sich dabei manchmal so anfühle, mache Liebeskummer für gewöhnlich nicht körperlich krank. Wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge könnte die Metapher aber tatsächlich einen medizinischen Ursprung haben: Das Broken-Heart-Syndrom, auch...

  • Nürnberg
  • 05.02.20
Ratgeber
Auch für Senioren ist das Liebesspiel wichtig für ein erfülltes Leben.

Auch im Alter muss man nicht auf Sex verzichten!

REGION (spp-o/vs) -  Ein erfülltes Sexualleben ist für viele Menschen wichtiger Bestandteil einer glücklichen Beziehung. Doch Patienten mit einer Herzerkrankung haben oft Sorge, dass die damit verbundene körperliche Anstrengung ihrem Herzen schadet. Doch ist diese Angst wirklich berechtigt? „Aus Angst vor einem Infarkt verzichten viele Patienten sogar völlig auf Intimitäten“, sagt Dr. Philipp Nikolai, Oberarzt der Abteilung für Kardiologie am Stuttgarter Robert-Bosch-Krankenhaus. „Doch die...

  • Nürnberg
  • 16.01.18
Ratgeber
Wichtig für Senioren: Durch regelmäßige Untersuchungen beim Facharzt kann eine Herzinsuffizienz rechtzeitig erkannte werden.

Kostenlose Telefonhotline für Menschen mit Herzproblemen

Region (spp-o) -  „Das schwache Herz“ lautet das diesjährige Motto der Herzwochen im November, in denen die Deutsche Herzstiftung über das Krankheitsbild der Herzinsuffizienz aufklären möchte. Pro Jahr werden in Deutschland rund 50.000 Todesfälle auf die Herzschwäche zurückgeführt. Damit gehört sie hierzulande zu den häufigsten Todesursachen. Bis zu 10.000 Liter Blut pumpt das Herz eines gesunden Erwachsenen täglich durch den Körper. Bei einer chronischen Herzinsuffizienz ist diese Funktion...

  • Nürnberg
  • 18.10.17
Lokales
Die letzten drei Niederbronner Schwestern Barbara Reichl, Elisabeth Albert und Corona-Maria Sandner (v.l.) werden am 20. Oktober 2017 im Caritas-Seniorenheim Nürnberg-Langwasser verabschiedet.

Helfen mit Herz und Humor: die Niederbronner Schwestern muss man einfach lieb haben

Von der Sterbebegleitung bis zu Sketchen engagiert – 
Niederbronner Schwestern verlassen nach 43 Jahren Caritas-Seniorenheim Langwasser NÜRNBERG (pm/nf) - Über 43 Jahre haben Schwestern vom Göttlichen Erlöser, genannt Niederbronner Schwestern, seelsorglich und sozial im Caritas-Seniorenheim St. Josef in Nürnberg-Langwasser gewirkt. Nun zieht die Provinzleitung die letzten drei verbliebenen Ruhestands-Ordensfrauen aus der Einrichtung ab. Am 20. Oktober 2017verabschieden Verantwortliche des...

  • Nürnberg
  • 11.10.17
Lokales
Chefarzt PD Dr. med. Karsten Pohle und Schwester Elisabeth Lill im neuen hochmo-dernen Herzkatheterlabor der Medizinischen Klinik I des Krankenhauses Martha-Maria.
2 Bilder

Krankenhaus Martha-Maria Nürnberg investiert in Medizinische Klinik

Hochmoderne Technik zur optimalen Patientenversorgung Das Krankenhaus Martha-Maria Nürnberg hat ein neues Herzkatheterlabor eröffnet. Durch neueste Flachdetektortechnologie können dort jetzt auch feinste Blutgefäße exakt ins Bild gesetzt werden. Speziell die sehr hohe Bildqualität bei geringstmöglicher Strahlenbelastung verbessert die Patientenversorgung im Rahmen von katheterbasierten Eingriffen und Untersuchungen entscheidend. Insgesamt stehen in der Medizinischen Klinik Martha-Maria nun zwei...

  • Nürnberg
  • 10.03.17
Lokales
Oberbürgermeister Thomas Jung freut sich mit Melanie Diller (Bildungsreferentin des „Eine-Welt-Ladens“), Andreas Schneider (1. Vors. des „Eine-Welt-Ladens“) und „Farcap“-Geschäftsführerin Elke Klemenz (v.l.) über das „Welthaus“.

Das Herz der Fair-Trade-Town

Fürth: „Welthaus“ eröffnet im ehemaligen „Lim“ FÜRTH (tom/nf) – „Limoges wird jetzt durch die ganze Welt abgelöst“ – auf diesen kurzen Nenner brachte Fürths Oberbürgermeister Thomas Jung die Pläne für die zukünftige Nutzung des Lim-Hauses in der Gustavstraße. Dort soll nämlich nach Ende des noch bis zum Jahresende laufenden Mietvertrages das erste „Welthaus“ der Metropolregion entstehen. Vom kommenden Jahr an wird dann an der Ecke Gustavstraße/Waagstraße das „Herz der Fair-Trade-Town“ (OB Jung)...

  • Fürth
  • 27.10.16
Ratgeber

Weggabelungen

Von Zeit zu Zeit gabelt sich unser Lebensweg. Zwischen diesen Gabelungen können größere und kleinere Zeitabstände sein, in denen unsere Straße vollkommen gerade verläuft, aber Lebenswege ohne Gabelungen gibt es nicht. Irgendwann stehen wir vor einer oder gar mehreren Abzweigungen, können aber nicht absehen wie die Wege weitergehen und wohin sie führen. Für einen Pfad sollten wir uns entscheiden, sonst treten wir auf der Stelle und das Leben stagniert. Oft haben wir Angst zu wählen, wir denken,...

  • Nürnberg
  • 17.01.16
Ratgeber
Nur wenn das Herz mitmacht, kann man auch bedenkenlos Sport treiben.

Spezielles Weißdornextrakt stärkt die Herzmuskulatur

REGION (pm/vs) - Eine neue wissenschaftliche Studie zeigt, wie sich die Herzleistung durch den konsequenten Einsatz eines Spezialextraktes aus Weißdornblättern und -blüten verbessern lässt. Hoher Blutdruck, in der Fachsprache „Hypertonie“, ist für unser Herz eine dauernde Belastung. Denn bei erhöhtem Blutdruck muss unser ausdauerndster Muskel täglich etwa 100.000 Mal gegen einen zu hohen Widerstand in den Blutgefäßen anpumpen. Irgendwann verliert das Herz dadurch seine fürs Ausdehnen und...

  • Nürnberg
  • 18.11.15
Freizeit & Sport
Ausstellung Körperwelten im Quelle-Areal Nürnberg.
2 Bilder

Körperwelten in Nürnberg

Gunther von Hagens berümte Ausstellung läuft bis 11. Februar 2015 Nürnberg - (pm/nf) Rund 40 Millionen Menschen weltweit haben die faszinierende Anatomieschau bereits gesehen. Nun machen die Körperwelten erstmals Station in Nürnberg. Am 24. Oktober 2014 eröffneten die Körperwelten von Plastinator Dr. Gunther von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley im Quelle-Areal ihre Pforten. Eine Herzenssache. Körperwelten ist eine Ausstellung, die den Blick auf uns selbst nachhaltig verändert. Sie ist...

  • Nürnberg
  • 27.10.14
Lokales

„Ein neues Herz für den Nürnberger Süden“

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Ausstellung „Ein neues Herz für den Nürnberger Süden“ zeigt Ergebnisse eines Workshops und neue Ideen für den ehemaligen Kaufhof. Die übersichtlich aufbereiteten Ergebnisse der einzelnen Workshops liegen nun vor und sollen als Ausstellung in den Schaufenstern des ehemaligen Kaufhofs am Aufseßplatz der Öffentlichkeit präsentiert werden. Seit April letzten Jahres ist das Wirtschaftsreferat und das Amt für Wohnen und Stadtentwicklung mit dem Bürgerbüro am Aufseßplatz im...

  • Nürnberg
  • 24.01.14
Lokales

Fachhandel präsentiert sich

NÜRNBERG - In einer Wechselausstellung stellen Einzelhändlerinnen und Einzelhändler der Nürnberger Südstadt sich und ihre inhabergeführten Fachgeschäfte in den Schaufenstern des ehemaligen Kaufhofs am Aufseßplatz vor. Im vierwöchigen Wechsel wird bis zum September 2014 eine Vielzahl von Geschäften aus der Südstadt ihr Leistungsangebot präsentieren. Wirtschafts- und Stadtentwicklungsreferent Dr. Michael Fraas erläutert: „Die Ausstellung soll die Aufmerksamkeit auf den Einzelhandel in der...

  • Nürnberg
  • 12.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.