Herzogenaurach

Beiträge zum Thema Herzogenaurach

Panorama
Adidas-Chef Kasper Rorsted spricht während einer Hauptversammlung der adidas AG.

Nach Kritik von Mitarbeitern
Rassismus-Vorwürfe: Adidas-Personalchefin tritt zurück

HERZOGENAURACH (dpa) - Nach der Kritik von Mitarbeitern an einer als rassistisch empfundenen Äußerung ist die Personalchefin von Adidas, Karen Parkin, zurückgetreten. Die 55-Jährige verlasse den Sportartikelhersteller nach 23 Jahren, teilte Adidas in Herzogenaurach mit. Der Aufsichtsrat habe «in gegenseitigem Einvernehmen» zugestimmt, ihr Vorstandsmandat zum 30. Juni zu beenden. Adidas-Chef Kasper Rorsted übernehme übergangsweise ihre Aufgaben. «Um das Unternehmen zu einen, ist es besser,...

  • Nürnberg
  • 01.07.20
Panorama
Frankens berühmter Jazzpianist Thomas Fink ist 85!
5 Bilder

Er bringt nicht nur das Erlanger Schlossgartenfest zum Swingen
Frankens berühmter Jazzpianist Thomas Fink ist 85!

HERZOGENAURACH – Sechs Jahrzehnte Musik-Karriere, Auftritte mit Weltstars und trotzdem bis zum Rentenalter als Klavierlehrer an der Musikschule: Das ist Frankens berühmter Jazzpianist Thomas Fink. Jetzt feierte der Mann, der schon traditionell mit seinem Trio das Erlanger Schlossgartenfest zum Swingen bringt, seinen 85. Geburtstag! Die Musik wurde Fink gewissermaßen in die Wiege gelegt. Sein Vater war Kirchenorganist und Leiter einer Blaskapelle. Schon mit acht Jahren bekam der kleine...

  • Nürnberg
  • 26.05.20
Lokales
Im Jahr 2004: Lothar Matthäus (l.) mit seiner damaligen Frau Marijanna (3.v.l.) und seinen Eltern Katharina und Heinz in seiner fränkischen Heimatstadt Herzogenaurach - bei der Goldenen Hochzeit von Lothars Eltern im ehemaligen Roten Ochsen am Marktplatz.
4 Bilder

Beerdigung am 13. August in Herzogenaurach
Lothar Matthäus trauert um seinen Vater Karl Heinz

REGION (nf) - Rekordnationalspieler, Trainer und Fußball-Experte Lothar Matthäus (58) trauert um seinen Vater Karl ,,Heinz" Matthäus, der am vergangenen Mittwoch im Alter von 88 Jahren gestorben ist.  Beiden gemeinsam ist die Verbundenheit zur Heimatstadt Herzogenaurach, Vater ,,Heinz" war bei Puma beschäftigt, scheute jedoch die Öffentlichkeit und den Rummel um seinen berühmten Sohn. Die Beerdigung von ,,Heinz" Matthäus findet am 13. August auf dem alten Friedhof in Herzogenaurach statt....

  • Nürnberg
  • 09.08.19
Lokales
Ziehen an einem Strang: German Hacker, Florian Janik und Ulrich Maly (v.l.n.r.) freuen sich über den nächsten großen Schritt in der Planung für die Stadt-Umland-Bahn.
Foto: ZV StUB

Vorzugstrasse für Raumordnungsverfahren beschlossen
Projekt StUB geht in die nächste Phase

REGION (pm/mue) - Der Verbandsausschuss des Zweckverbands Stadt-Umland-Bahn hat sich für die von den Planern empfohlene Streckenführung als Vorzugstrasse für das Raumordnungsverfahren (*) ausgesprochen. Damit folgt das Gremium den politischen Beschlüssen der Stadträte bzw. Verkehrsausschüsse in den drei Städten Nürnberg, Erlangen und Herzogenaurach. Wie es in einer Pressemitteilung weiter heißt, werden die Unterlagen nun der Regierung von Mittelfranken zur Prüfung vorgelegt und so das...

  • Nürnberg
  • 11.06.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Freizeit & Sport
Rekordnationalspieler Lothar Matthäus mit Fußball-Patenkindern.
23 Bilder

Lothar Matthäus übernimmt Schirmherrschaft beim 1. FC Herzogenaurach

REGION - SKY-Experte und Fussballbotschafter Lothar Matthäus machte auf dem Weg von Hoffenheim nach Indien einen Zwischenstopp in seiner Heimatstadt Herzogenaurach, besuchte seine Eltern und seinen Heimatverein, den 1.FC Herzogenaurach.  Dort übernahm er die Schirmherrschaft und die Verantwortung als Pate für die Spielerpaten. Nach der Einweihung der „Heimkabine“, den Trainingseinheiten mit der E- und A-Jugend und seinem offiziellen Abschiedsspiel in der ersten Mannschaft des 1. FC...

  • Landkreis Erlangen-Höchstadt
  • 02.12.18
Anzeige
Panorama
433 Azubis starteten 2018 deutschlandweit bei Schaeffler ihre Ausbildung.
3 Bilder

Schaeffler begrüßt neue Auszubildende aus ganz Deutschland

HERZOGENAURACH (pm/ak) - Wie auch in den Jahren zuvor lud Schaeffler zu Beginn des Ausbildungsjahres 2018 alle neuen Azubis an den Stammsitz des Unternehmens in Herzogenaurach ein. 433 junge Frauen und Männer begannen Anfang September ihre berufliche Laufbahn bei dem Technologieunternehmen. Deutschlandweit bietet Schaeffler die Ausbildung an 22 Standorten in 18 Berufen aus dem gewerblich/technischen und kaufmännischen Bereich sowie die Möglichkeit zu zwölf dualen Studiengängen an. Zu...

  • Landkreis Erlangen-Höchstadt
  • 12.09.18
Lokales
Dr. German Hacker, Erster Bürgermeister von Herzogenaurach und stellvertretender Vorsitzender des StUB-Zweckverbandes, begrüßte die rund 100 Teilnehmer der Ortsbegehung in Herzogenaurach.
2 Bilder

Trotz Engstellen kann die Straßenbahn durch Herzogenaurach fahren

ERLANGEN/HÖCHSTADT (pm/nf) - Wie genau könnte die Stadt-Umland-Bahn (StUB) in Herzogenaurach durch die Straße Zum Flughafen fahren und wie durch die Rathgeberstraße? Darum ging es bei der zweiten Ortsbegehung im Rahmen des StUB-Dialog-Forums. Beide Varianten sind bereits baulich ausgearbeitet. Dazu kommen weitere Vorschläge aus der Bürgerbeteiligung. Rund 100 Interessierte machten sich selbst ein Bild und befragten Planer und Verantwortliche des StUB-Zweckverbandes bei der Begehung...

  • Erlangen
  • 16.03.18
Lokales
MdL Walter Nussel (l.) mit Ministerpräsident Horst Seehofer bei seiner Ernennung zum Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für Bürokratieabbau.

MdL Walter Nussel wird Beauftragter der Staatsregierung für Bürokratieabbau

ERLANGEN (pm/nf) - Zum Beschluss des Ministerrats, ihn zum Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für Bürokratieabbau zu berufen, erklärte der Herzogenauracher Landtagsabgeordnete Walter Nussel (CSU): „Bürokratie mit Augenmaß nutzt, Bürokratie im Übermaß behindert Bürger und Wirtschaft! Deshalb ist es wichtig, ein waches Auge darauf zu haben, dass die Gesetze, die wir im Landtag verabschieden, möglichst genau das Notwendige regeln - nicht mehr und nicht weniger." Diesem Prinzip...

  • Erlangen
  • 15.02.17
Lokales
Klaus Sommerkorn

Klaus Sommerkorn ist neuer Kreisvorsitzender der Partei ,,Die Franken"

Erlangen – Der Kreisverband Erlangen/Erlangen-Höchstadt der Partei für Franken – „Die Franken“ hat turnusmäßig seinen Vorstand gewählt. Die Mitglieder sprachen sich dabei einstimmig für Klaus Sommerkorn als neuen Vorsitzenden aus. Sebastian Eidloth und Christian Grupe wurden zu seinen gleichberechtigten Stellvertretern gewählt. Harald Hirsch wurde als Schatzmeister bestätigt. Am 1. Februar fand in Erlangen in der Gaststätte „Blaue Traube“ die Neuwahl des Vorstandes des Kreisverbandes der...

  • Erlangen
  • 03.02.17
Freizeit & Sport

Mit Sonnenbrand und Regenschauern zum Erfolg

HERZOGENAURACH (mg) - Die Bibertstädtler eilen quer durch den Freistaat von Wettkampf zu Wettkampf. Nachdem man letzte Woche noch in Regensburg vertreten war, ging es dieses Wochenende auf dem fränkischen Oval um die Podestplätze. Die TS Herzogenaurach rief zu den Mittelfränkischen Meisterschaften in die Sportstadt auf. Was die Teilnehmerliste vorneweg vermuten ließ, bestätigte sich nach dem Wochenende – viele gute Teilnehmerfelder mit insgesamt über 400 Sportlern aus dem Bezirk. Bereits am...

  • Landkreis Fürth
  • 14.06.16
MarktplatzAnzeige
Gutgelaunte Gastgeber: (v.l.n.r.) Gesellschafter Uwe Feser, Markus Kugler (Geschäftsführer Feser-Graf-Gruppe) und Klaus Biemann (GF Feser-Biemann GmbH), sowie die WAS Servicezentrum GF Stefan Toltz und Andreas Matthes
4 Bilder

Feser-Biemann GmbH und WAS Servicezentrum feiern Neueröffnung

Neues Autohaus entstand in Rekordzeit Herzogenaurach. In nur 7 Monaten Bauzeit wurde im neuen Herzogenauracher Gewerbegebiet Werner-Heisenberg-Straße auf einer Gesamtfläche von 6.500 qm das neue Autohaus der Feser-Biemann GmbH und dem WAS Servicezentrum errichtet. Das neue Konzept dieses Betriebes basiert auf der Aufgabenteilung zwischen dem Verkauf von Volkswagen-Modellen durch das Team der Feser-Biemann GmbH (Feser-Graf-Gruppe) und den Werkstatt- und Serviceleistungen durch die Mitarbeiter...

  • Nürnberg
  • 07.03.16
Ratgeber

Wertvolle Tipps von den Caritas-Profis

Hauskrankenpflegekurs für pflegende Angehörige startet Ende September, Anmeldung noch möglich. Lernen Sie im Hauskrankenpflegekurs praktisches und theoretisches Wissen, um sich und dem zu Pflegenden den Alltag zu erleichtern. Die Ambulanten Pflegedienste und das Roncallistift der Caritas laden Sie herzlich dazu ein. Pflegen kann nur, wer sich auch selbst pflegt Sicherheit im täglichen Umgang und bei der Versorgung einer pflegebedürftigen Person sind wesentliche Inhalte des Kurses....

  • Erlangen
  • 27.08.15
Lokales
Vorsitzende der SPD Nürnberg, Thorsten Brehm: ,,Endlich die Planungen für die Stadt-Umland-Bahn vorantreiben."

Freie Fahrt für StUB-Zweckverband

NÜRNBERG (pm/nf) - „Zusammen mit Erlangen und Herzogenaurach können wir nun endlich die Planungen für die Stadt-Umland-Bahn vorantreiben“, freut sich der Vorsitzende der SPD Nürnberg Thorsten Brehm über das grüne Licht des Landkreises Erlangen-Höchstadt. Dieser hat nun formal die Aufgaben für die StUB-Planung an Herzogenaurach übertragen, das nun gemeinsam mit den beiden Großstädten einen entsprechenden Zweckverband gründen wird. Nachdem es im Landkreis bei einem Bürgerentscheid keine...

  • Nürnberg
  • 21.07.15
Lokales
Auf dem Bild die vierte von rechts ist Ariete (mit den langen schwarzen Haaren, Arm in Arm mit meiner Tochter).

Ein Dankeschön aus dem Kosovo nach 15 Jahren

Vor annähernd 15 Jahren hatte ich mit meinen Töchtern Ausflugsfahrten für kosovarische Flüchtlingskinder organisiert. Die waren in Herzogenaurach mit ihren Eltern in einem Hochhaus in der Bamberger Straße untergebracht. Nachdem der Krieg in der Heimat beendet war, mussten alle wieder nach Hause fliegen. Wir begleiteten sie dann auch bis zum Münchner Flughafen. Lange gab es keinen Kontakt mehr, bis vor wenigen Tagen meine Tochter Daniela über Facebook ein paar Sätze von Ariete aus Pristina...

  • Erlangen
  • 04.11.14
Lokales
Warum Sinti und Roma Gradmesser unserer Demokratie sind, verrät der Vorsitzende des Zentralrates Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, am 30. Januar in Herzogenaurach.

„Was uns zusammenhält“

HERZOGENAURACH - Am Donnerstag, 30. Januar verrät Romani Rose um 19 Uhr in der Katholischen Kirche St. Magdalena in seinem Vortrag, warum „Sinti und Roma – Gradmesser für unsere Demokratie“ sind. Minderheitenrechte, Schutz vor Rassismus und Diskriminierung und der Wunsch, das Ausmaß des Porajmos, den Völkermord an den europäischen Roma während des Nationalsozialismus, bekannter zu machen, treiben Romani Rose an. Der Kaufmann und Bürgerrechtsaktivist ist seit 1982 Vorsitzender des Zentralrates...

  • Landkreis Erlangen-Höchstadt
  • 30.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.