Hochwasser

Beiträge zum Thema Hochwasser

Lokales
Diskutierten über Gewässerschutz: MdB Lisa Badum, Barbara Poneleit, MdL Dr. Christian Magerl und Emmerich Huber.
2 Bilder

Magerl kritisiert mangelhaften Gewässerschutz

Flächenversiegelung ist Mitursache für Hochwasser in Hausen und Heroldsbach MdL Dr. Christian Magerl zu Gast in Forchheim FORCHHEIM (em/rr) – Überschwemmungen, Dürren, Millionenschäden, Nitrat im Grundwasser, Pestizide in Seen und Flüssen: seit 30 Jahren ist Wasser- und Gewässerschutz das zentrale Thema für den promovierten Biologen und Grünen-Abgeordneten Christian Magerl. Lisa Badum und Emmerich Huber, der Grüne Landtagskandidat für den Landkreis Forchheim, freuten sich, mit Magerl einen...

  • Forchheim
  • 24.07.18
Lokales
Staatsminister Joachim Herrmann ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit Landrat Matthias Dießl und Bürgermeister Markus Braun (v.l.), die Ehrenamtlichen aus Landkreis und Stadt Fürth für langjähriges Engagement auszuzeichnen.
6 Bilder

Zirndorf: Staatsminister Herrmann zeichnete über 100 Ehrenamtliche aus

Engagement bis an die Schmerzgrenze ZIRNDORF (tom/nf) – Im Rahmen einer Feierstunde wurden im Foyer des Landratsamtes mehr als 100 Mitglieder des Bayerischen Roten Kreuzes, des Technischen Hilfswerks und der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) für 25 beziehungsweise 40 Jahre ehrenamtliches Engagement in Stadt und Landkreis Fürth geehrt. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann überreichte bei dieser Gelegenheit – unterstützt von Landrat Matthias Dießl und Fürths Bürgermeister...

  • Fürth
  • 22.10.16
Panorama

Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann: Unterstützung für die Hochwassergeschädigten

Bis zu 50.000 Euro Darlehen der BayernLabo pro Wohnung REGION (pm/nf) - Geschädigte des Jahrhunderthochwassers im Mai und Juni 2016 werden nicht allein gelassen. Wie Bayerns Innen- und Bauminister Joachim Herrmann heute bekannt gegeben hat, hilft die BayernLabo mit dem Darlehenssonderprogramm ‚Hochwasser 2016‘ bei der Wiederherstellung von Wohngebäuden. „Förderfähig sind alle Instandsetzungsmaßnahmen zur Beseitigung der entstandenen Schäden – sei es am Eigenheim, einer Eigentumswohnung oder...

  • Nürnberg
  • 20.08.16
Panorama
Foto aus dem Buch "Die Seekuh" von Günther Klebes
2 Bilder

Hochwasser

Hochwasser mit unvorstellbaren Folgen gab es eigentlich schon immer. Ein Beispiel sei genannt. Im August 1926 staute sich der Brandbach in Neunkirchen am Brand nach ergiebigen Regenfällen an der Stadtmauer. Diese brach und eine Flutwelle stürzte durchs Schwabachtal in Richtung Erlangen. Vor Dormitz wurden sogar die Geleise der Sekundärbahn "Seekuh" aus der Verankerung gerissen. Die Strecke war tagelang gesperrt.

  • Erlangen
  • 13.06.16
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Die freiwilligen Helferinnen und Helfer haben ganze Arbeit geleistet. Wieder ist ein Lastwagen bis unters Dach mit Hilfsgütern vollgepackt. Jetzt geht es ins Katastrophengebiet nach Serbien und Bosnien.

Sachspenden für Hochwasseropfer in Serbien und Bosnien werden gesammelt

NÜRNBERG - Die Serbisch orthodoxe Diözese für Mitteleuropa, Pfarrei Nürnberg, sammelt Sach- und Geldspenden für die Opfer der aktuellen Flutkatastrophe, die Serbien, Bosnien und Herzegowina in den letzten Wochen heimgesucht hat. Vier Konvois haben das Lager bereits verlassen und bis Anfang Juli sollen etwa im Wochentakt weitere folgen. Die Not, so Goran Vejnovic, der die Aktion zusammen mit vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern unterstützt, sei groß. Viele Familien hätten Haus und...

  • Nürnberg
  • 30.05.14
Anzeige
Lokales

Hochwasser: Hilfe für Kindergarten

NEUNKIRCHEN AM BRAND - Die Sanierung des durch das Hochwasser im Mai vorigen Jahres überfluteten evangelischen Kindergartens ist nun auch finanziell in trockenen Tüchern: Regierungspräsident Wilhelm Wenning übergab kürzlich den Förderbescheid über den ersten Zuwendungsteilbetrag von 200.000 Euro aus voraussichtlich 376.400 Euro Gesamtfördersumme an Heinz Richter, Erster Bürgermeister der Marktgemeinde. Richter: „Ich freue mich, dass es doch noch gelungen ist, die Sanierung des Kindergartens...

  • Forchheim
  • 14.02.14
Lokales
Eva Maria und Thomas Berger mit dem Moderator der Benefizgala, Karl Moik. Viele Volksmusikstars traten für den guten Zweck kostenlos auf.       Foto: oh

Benefizgala für Flutopfer

120.000 Euro gespendet – Promis traten kostenlos auf REGION - Die Familie Berger aus Ainring, Eva-Maria & Thomas Berger, die Besitzer der Ruperti-Hotelbetriebe, bekannt als die „Singenden Wirtsleut“ hatten die Idee zu einer Benefizveranstaltung – und das, obwohl sie selbst stark vom Hochwasser betroffen waren und zwei Betriebe zwei Mal unter Wasser standen. Den am schlimmsten betroffenen Menschen von Freilassing sollte geholfen werden. Prominente Musiker wie Karl...

  • Nürnberg
  • 24.07.13
Lokales
24 Stunden-Einsätze für den reibungslosen Ablauf in den Krisengebieten.       Foto: THW

Großartige Leistung der Helfer

Flusshochwasser 2013: THW leistete 1,6 Millionen Einsatzstunden NÜRNBERG / REGION - Von Bayern bis an die Nordsee waren in den vergangenen Wochen insgesamt über 16.000 THW-Kräfte im Einsatz. Nun schloss das THW seine Einsätze in der Flutkatastrophe ab. THW-Präsident Albrecht Broemme zieht eine positive Bilanz: „Bei diesem Flusshochwasser haben wir unsere Aufgaben erfüllt und gezeigt, dass die Bevölkerung sich auf das THW verlassen kann.“ Insgesamt leisteten die Helferinnen...

  • Nürnberg
  • 19.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.