Alles zum Thema Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein

Beiträge zum Thema Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein

Lokales
1. Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein, Stadtrat Udo Schönfelder, „Pfalzi-Schöpfer“ Reiner Schütz und Museumsleiterin Susanne Fischer (v.l.) stellen „Pfalzi“ und „Löbe“ vor.

Kinder aufgepasst: Das Pfalzmuseum bekommt ein lustiges Maskottchen!

FORCHHEIM (pm/rr/vs) – Allerlei lustiges Getier wird sich bald in den ehrwürdigen Mauern der Kaiserpfalz tummeln: Der Maler und Grafiker Reiner Schütz, Kulturpreisträger der Stadt Forchheim, hat im Auftrag des Stadtrates den „Pfalzifanten“ - das Maskottchen für das Pfalzmuseum Forchheim - entworfen und nun der Öffentlichkeit vorgestellt. Das Rüsseltier „Pfalzifant“ und auch sein treuer Begleiter, der „Löbe“ sind den kostbaren gotischen Wandmalereien entsprungen, die seit dem späten 14....

  • Forchheim
  • 16.08.18
Lokales
Unterzeichnung des Mietvertrages für die Tagespflege: Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein, Franz Josef Kraus, 1. Vorsitzender des Kreisverband Forchheim des Bayerischen Roten Kreuzes, Dr. Birgit Kastura, Kreisgeschäftsführerin des BRK (v.l.n.r.)
2 Bilder

Tagespflegemietvertrag für Katharinenspital geschlossen

FORCHHEIM (pm/rr) – Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein hat im Auftrag des Stadtrates mit dem Kreisverband Forchheim des Bayerischen Roten Kreuzes einen Mietvertrag für die Tagespflege im neuen Katharinenspital der Vereinigten Pfründnerstiftungen Forchheim geschlossen. Das BRK mietet in dem neuen Gebäude die Räumlichkeiten der Tagespflege mit Außenbereich an. Der Betrieb startet mit dem Einzug der ersten Bewohner Anfang 2019. Vertrag über 30 Jahre Für das BRK unterzeichnete Franz...

  • Forchheim
  • 05.05.18
Freizeit & Sport
Überall wo sie tanzen begeistern die Gardemädchen der Närrischen Siedler Lichteneiche ihr Publikum. Foto: R. Rosenbauer
2 Bilder

Höhepunkte im närrischen Treiben

FORCHHEIM (rr) – Mit der 12. Forchheimer Prunksitzung gestalten die Narren der Närrischen Siedler Lichteneiche am Samstag, 27. Januar um19.11 Uhr im Kolpingsaal (Kolpingplatz 1) den ersten Höhepunkt der aktuellen Faschingssaison. Einlass ist bereits um 18.00 Uhr. Für Lacher werden Lizzy Aumeier und Da Bobbe sorgen. Einen Tag später gibt es am gleichen Ort von 14.00 bis 17.00 Uhr für die lieben Kleinen den Großen Forchheimer Kinderfasching mit buntem Programm und Livemusik. Einlass ist um...

  • Forchheim
  • 15.01.18
Lokales
Nico Schönherr (Mitte) sprach für 150 Gäste vom dritten Stock herunter den Richtspruch für das Neue Katharinenspital, Dr. Uwe Kirschstein (rechts) und Thomas Krügel sind zufrieden mit dem zügigen Fortgang der Baustelle.

Richtfest für das neue Katharinenspital

FORCHHEIM (pm/rr/vs) – Die Stadt Forchheim verändert an einem markanten Punkt ihr Gesicht. Kürzlich wurde am „Neuen Katharinenspital“ Richtfest gefeiert. Das „Apartmenthaus mit Tagespflege und Betreuungsstelle“ der Vereinigten Pfründnerstiftungen wird den Namen beibehalten, obwohl es kein Spital mehr sein wird. In der Bamberger Straße 3 - 5 in Forchheim werden zukünftig unter dem Motto „selbstbestimmt Wohnen“ attraktive Wohnungen mitten in der Innenstadt angeboten. Insgesamt 70 Prozent der...

  • Forchheim
  • 08.12.17
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Die Forchheimer Stadtspitze mit den neuen Weihnachtsengeln 2017 (v.l.n.r.): Lilly Schneider (17), Oberbürgermeister Uwe Kirschstein, Luisa Zametzer (15), Bürgermeister Franz Streit und Johanna Thiesmeier (18). Foto: R. Rosenbauer

Drei neue Engel für Forchheim

FORCHHEIM (rr) – Mit der Wahl der neuen Weihnachtsengel hat in Forchheim die Vorweihnachtszeit begonnen. Auch heuer wird sich das Rathaus pünktlich zum 1. Dezember in einen Adventskalender verwandeln. Die Stadt hat wieder ihre Weihnachtsbotschafterinnen gesucht und unter fünf Bewerberinnen drei junge Damen gekürt: Es sind die 15jährige Luisa Zametzer aus Kersbach, Lilly Schneider (17) und Johanna Thiesmeier (18), beide aus Forchheim. Die Jury bestand aus Bürgermeister Franz Streit, dem...

  • Forchheim
  • 13.11.17
Anzeige
Freizeit & Sport
Die Qual der Wahl unter 3.000 Fotos hatten Fotografin Alexandra Richter alias „Frau Herz“ (links) und Künstlerin Rosemary Keßler. Foto: Stadt Forchheim

Ausstellung: Forchheim goes Instagram

FORCHHEIM (pm/rr) – Von Donnerstag 5. Oktober bis zum 5. Dezember können in der Stadtbücherei in der Spitalstraße 3 die schönsten Fotos der Instagram-Aktion #forchheimshots betrachtet werden. Aus über 3.000 Fotos, die von den Usern in der Zeit zwischen Dezember und August auf dem Sozialen Netzwerk Instagram mit dem Hashtag #forchheimshots gepostet wurden, musste die Jury 100 auswählen. Die drei Jurymitglieder, Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein, die Künstlerin Rosemary Keßler und die...

  • Forchheim
  • 29.09.17
Lokales
Dr. Uwe Kirschstein, Oberbürgermeister der Stadt Forchheim (links), Carmen Adamczyk, Leiterin von „CrossOver“, und Marcel Keil, pädagogischer Mitarbeiter von „CrossOver“, während der feierlichen Übergabe des Spendenschecks im Garten der Wohngruppe in Buckenhofen. Foto: Britta Kaiser, Stadt Forchheim

Städtische Finanzspritze für den Sommerurlaub

FORCHHEIM (bk/rr) – Ein großer Traum erfüllte sich für die Kinder und Jugendlichen der in Forchheim-Buckenhofen beheimateten heilpädagogischen Kinder- und Jugendwohngruppe „CrossOver“ des Jugendhilfeträgers „iSo“ (Bamberg): Die neun jungen Bewohner hatten sich gewünscht, heuer ans Meer fahren zu dürfen, um dieses mit eigenen Augen einmal sehen zu können. Anfang September konnte es dank einer Finanzspritze der Stadt Forchheim wirklich nach Kroatien losgehen. Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein...

  • Forchheim
  • 08.09.17
Lokales
Das neue Büro- und Entwicklungsgebäudes von Siemens Healthineers in Forchheim am Rhein-Main-Donau-Kanal bietet bis zu 2.000 Mitarbeitern ein modernes Arbeitsumfeld. Foto: R. Rosenbauer
3 Bilder

Größte CT-Fabrik der Welt steht in Forchheim

FORCHHEIM (rr) - Mit einem Festakt haben Mitarbeiter, Vorstand und Aufsichtsrat von Siemens Healthineers im Beisein des bayerischen Staatsministers des Innern, für Bau und Verkehr Joachim Herrmann und von Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein die offizielle Eröffnung des neuen Büro- und Entwicklungsgebäudes in Forchheim gefeiert. In einer Bauzeit von knapp drei Jahren ist der Neubau am Rhein-Main-Donau-Kanal entstanden, der bis zu 2.000 Mitarbeitern ein modernes Arbeitsumfeld bietet. Der...

  • Forchheim
  • 14.07.17
Freizeit & Sport
Bürgermeister Franz Streit, Bierkönigin Carina Schneider, OB Uwe Kirschstein und das Schindlerkeller-Wirtsehepaar Inge und Hans Schmitt (zwischen ihnen Braumeister Rainer Kalb / Brauerei Neder zur Eröffnung des Annafestes im vergangenen Jahr. Foto: Archiv R. Rosenbauer
2 Bilder

Annafest 2017: Partystimmung im Kellerwald

FORCHHEIM (rr) - Deutschlands größter Biergarten lockt ab Freitag 21. Juli Jung und Alt zum Annafest in den Forchheimer Kellerwald. Bereits zur Mittagszeit haben die Wirtschaften und Buden geöffnet und laden zu einem fränkischen Mittagessen ein. Offiziell wird das Annafest um 17.00 Uhr mit dem traditionellen Bieranstich auf dem Schindlerkeller durch den Forchheimer Oberbürgermeister offiziell eröffnet. Drei Schläge benötigte Uwe Kirschstein voriges Jahr, dann war das erste Fass Annafestbier...

  • Forchheim
  • 14.07.17
Lokales
Forchheims Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein übergibt die Schlüssel für den neuen BMW i3 an Annett Fleming und Mariana Kemmerth von der Verkehrsüberwachung (v.l.n.r.). Foto: R. Rosenbauer

Forchheim fährt jetzt elektrisch

FORCHHEIM (rr) – Die Verkehrsüberwachung in Forchheim fährt jetzt elektrisch. Dafür wurden zwei BMW i3 geleast, die sich ein Team von acht Personen teilt. Der erste Wagen ist bereits in Betrieb, der zweite ist bestellt. „Wir hatten schon länger darüber nachgedacht, das Thema E-Mobilität bei der Stadt zu verankern“, betont Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein. Ein Elektroauto als Dienstfahrzeug des OB wäre zwar wünschenswert, doch die derzeitigen Konditionen der Hersteller passten noch nicht....

  • Forchheim
  • 30.06.17
Lokales
Oberbürgermeister Uwe Kirschstein zeigt der Regierungspräsidentin von Oberfranken, Heidrun Piwernetz, die Pläne zur Ost-West-Erschließung der Altstadt. Foto: R. Rosenbauer

„Querachse“ soll Forchheimer Innenstadt beleben

FORCHHEIM (rr) – Wer an Forchheim denkt, hat automatisch eine Nord-Süd-Richtung im Kopf. Egal, ob man mit der Bahn, mit dem Auto auf dem Frankenschnellweg oder mit dem Schiff auf dem Kanal von Erlangen nach Bamberg fährt - oder in der Stadt vom Paradeplatz zum Rathaus flaniert – die zentralen Wege der Stadt führen von Nord nach Süd oder umgekehrt. Anders verhält es sich für Besucher, die vom Bahnhof aus in die Innenstadt wollen. Hier geht man von Ost nach West. Allerdings ist dieser Weg nicht...

  • Forchheim
  • 26.05.17
Lokales
Oberbürgermeister Uwe Kirschstein (vorne, 2.v.r.) und Bürgermeister Franz Streit (3.v.r.) bei einer gemeinsamen „Sitzprobe“ auf dem Paradeplatz. Zusammen mit Stadträten und Sponsoren wurden die neuen Bänke praktisch eingeweiht. Foto: R. Rosenbauer

Neue Ruhe-Oase in der Forchheimer City

FORCHHEIM (rr) – Der Paradeplatz macht seinem Namen wieder alle Ehre. Mit der Fertigstellung der Tiefgarage wurden die provisorischen Übergangsparkplätze aufgelöst. Der Platz lädt wieder zum Verweilen und Flanieren ein. Dazu gibt es neue Sitzmöbel: 14 Dreiersitzbänke und vier Doppelsitzbänke wurden dank etlicher Sponsoren angeschafft. Dazu kommen noch Fahrradständer und später auch Papierkörbe. „Für die Abfallbehälter muss der Stadtrat erst die Mittel freigeben“, sagte Reinhilde...

  • Forchheim
  • 28.04.17
Lokales
Oberbauleiter Michael Schunter, Kämmerer Detlef Winkler, Architekt Thomas Krügel, Hochbauamtsleiterin Sigrun Wagner, OB Uwe Kirschstein und Alt-OB Franz Stumpf (von links) schwingen die Spaten. Foto: Roland Rosenbauer

Katharinenspital: Spatenstich für neues Seniorenheim

FORCHHEIM (rr) – Nach dem vollständigen Abriss des Katharinenspitals, wird bereits der Neubau hochgezogen. Ende April trafen sich die Verantwortlichen zum offiziellen ersten Spatenstich. „Wir ebnen den Weg in die Zukunft“, sagte Oberbürgermeister Uwe Kirschstein, betonte, dass der Stadtrat mit der Entscheidung für den Neubau die richtigen Weichen gestellt habe und sprach von einem „Meilenstein an einer städtebaulich sensiblen Stelle“. In diesem Zusammenhang dankte er seinem Amts-Vorgänger...

  • Forchheim
  • 28.04.17
Lokales
Das historische Rathaus in Forchheim. Foto: © pusteflower9024 / Fotolia.com
2 Bilder

Zusätzliche Sanierung am Forchheimer Rathaus nötig

FORCHHEIM (pm/mue) - Im Nachgang einer öffentlichen Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses nimmt die Stadt Forchheim in Form eines Überblicks nochmals Stellung zum Stand der Arbeiten am historischen Rathaus. Wie es in einer Pressemeldung heißt, sei die Kontamination im Dachraum des historischen Rathauses mit den giftigen Holzschutzmitteln PCP und Lindan schon im letzten Jahr durch ein Gutachten bestätigt worden. Zu diesem Zeitpunkt sei man noch von einem begrenzten Sanierungsbereich...

  • Forchheim
  • 17.03.17
Lokales
Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein, Trachtenexpertin Dagmar Rosenbauer und die ehemalige Landtagsabgeordnete Irmgard Edle von Traitteur (v.l.) mit der gespendeten Tracht. Foto: R. Rosenbauer

Trachtenspende für das Forchheimer Pfalzmuseum

FORCHHEIM (pm/rr) – Eine kostbare handgearbeitete oberfränkische Tracht mit Brautkrone hat Irmgard Edle von Traitteur, ehemalige Landtagsabgeordnete und Gönnerin des Pfalzmuseums Forchheim, der Stadt Forchheim als Geschenk für die Sammlung des Trachtenmuseums übergeben. Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein nahm die kostbaren, handgearbeiteten Kleidungsstücke mit Freude im Erdgeschoss der Kaiserpfalz entgegen und dankte der Spenderin für das „großzügige Präsent, das nun die Ausstellungen des...

  • Forchheim
  • 17.03.17
Lokales
Symbolfoto: Wacker Neuson SE

Dringender Handlungsbedarf für Forchheims Straßen

FORCHHEIM (rr) – Stadt und Landkreis investieren zu wenig Geld in den Unterhalt der Straßen. In diesem Punkt sind sich Dieter Els, der Leiter des Kreis-Tiefbauamtes, und sein Amtskollege Werner Schaup, Tiefbauamtsleiter der Stadt Forchheim, einig. Beide haben diesen Herbst auf die Problematik deutlich hingewiesen. Zuerst hielt Els eine Ruck-Rede im Bau- und Verkehrsausschuss des Kreistages und wies eindringlich darauf hin, dass der Landkreis in den kommenden fünf Jahren rund zehn Millionen...

  • Forchheim
  • 16.12.16
Lokales
Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein, Mathias Gerstenberger und Roland Brütting (v.l.n.r.) in der Karolingerstraße. Foto: Stadt Forchheim

Geschwindigkeitsmessanlage schützt Kinder

FORCHHEIM (pm/rr) – Die Stadt Forchheim hat auf Wunsch zahlreicher Bürger und des Stadtrates zwei mobile Geschwindigkeitsmessgeräte zur Verkehrsbeeinflussung angeschafft. Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein stellte nun zusammen mit dem Sachgebietsleiter des Straßenverkehrsamtes, Roland Brütting und seinem Stellvertreter Mathias Gerstenberger die Neuheit der Presse vor Seit knapp zwei Wochen hat Roland Brütting die neuen Anzeigetafeln im Straßenverkehr und zur Baustellensicherung schon im...

  • Forchheim
  • 16.12.16
Lokales
Foto: © Ljupco Smokovski/Fotolia.com

Weitersagen: Wegweiser für Senioren ist da!

FORCHHEIM (pm/rr/mue) - Der Vorsitzende des Seniorenbeirats der Stadt Forchheim, Klaus Thormann, hat in Zusammenarbeit mit dem städtischen Amt für Jugend, Bildung und Soziales und der inixmedia GmbH den neuen Seniorenwegweiser für Forchheim erstellt. Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein ist begeistert: „Die 45-seitige Broschüre informiert über sämtliche Themen, die für Senioren interessant sind: angefangen über die Sport- und Freizeitmöglichkeiten, die es in Forchheim gibt, bis zu den...

  • Forchheim
  • 18.08.16
Lokales
Margit Hallmann, stellvertretenden Geschäftsführerin Klinikum Forchheim, und OB Dr. Uwe Kirschstein (l.) begrüßen Sven Malte Oelkers. Foto: Stadt Forchheim

Neuer Chef fürs Forchheimer Klinikum

FORCHHEIM (pm/rr/mue) - Sven Malte Oelkers steht als neuer Direktor an der Spitze des Klinikums der Vereinigten Pfründerstiftungen in Forchheim; am 5. September wird der 39-jährige seine Arbeit aufnehmen. Der Diplom-Kaufmann hat an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg studiert. Von 1997 bis 2007 war er als Rettungssanitäter tätig, und in den vergangenen neun Jahren war Oelkers geschäftsführender Klinikmanager in Bad Abbach. Forchheims...

  • Forchheim
  • 21.07.16
Lokales
Das Forchheimer Rathaus. Foto: © pusteflower9024/Fotolia.com
2 Bilder

Forchheim: Rathaus wird zur Dauerbaustelle

FORCHHEIM (rr/mue) - Im Laufe seiner langen Geschichte wurde das Forchheimer Rathaus schon viele Male umgebaut, saniert und den Bedürfnissen der jeweiligen Epoche angepasst. Derzeit wird der Gebäudekomplex so weit wie möglich in seinen Urzustand versetzt, um die problematische Statik so weit wie möglich zu entlasten. Die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs beseitigen derzeit sämtliche Umbauten der vergangenen 150 Jahre; nur die moderne Treppe, die in den 1960-er Jahren auf der Seite zum...

  • Forchheim
  • 06.07.16
Lokales
Mit Bürgermeister Franz Streit (l.) hat Dr. Uwe Kirschstein einen erfahrenen Partner zur Seite. Foto: Roland Rosenbauer

Uwe Kirschstein als Oberbürgermeister vereidigt

FORCHHEIM (rr/mue) - Der neue Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein ist in einer Sondersitzung des Stadtrats auf sein Amt, das er bereits am 1. April angetreten hatte, vereidigt worden. Bürgermeister Franz Streit erwähnte zur Eröffnung der Sitzung in einer kurzen Rede unter anderem die Vorgänger im Amt des OB und bat dann Heinrich Endres ans Rednerpult – dieser durfte als ältestes Stadtratsmitglied traditionsgemäß die Vereidigung vornehmen; Franz Streit legte dem neuen OB anschließend die...

  • Forchheim
  • 08.04.16
Lokales
Der neue Oberbürgermeister an seinem Schreibtisch im „Ausweichquartier“. Fotos (2): R. Rosenbauer
2 Bilder

Neuer Oberbürgermeister im Amt

FORCHHEIM (rr/mue) - Mit drei Blumensträußen in der Hand kam Dr. Uwe Kirschstein am Morgen des 1. April als frischgebackener Oberbürgermeister in das Ausweichbüro in der Schulstraße. „Kein Aprilscherz“, schmunzelte er, aber die Umstände hätten eben diesen Tag zu seinem ersten offiziellen Arbeitstag gemacht. Offiziell deshalb, weil Kirschstein nicht zum ersten Mal in diesem Büro ist. In der Woche vor seinem Amtsantritt hatte er, so oft es ihm sein Beruf als Ingenieur bei Siemens erlaubte, bei...

  • Forchheim
  • 01.04.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.