Robert-Koch-Instititut

Beiträge zum Thema Robert-Koch-Instititut

Lokales
Die Stadt Schwabach verzeichnet aktuell 344 Menschen, die sich mit dem Cornavirus infiziert haben.

Das müssen Sie jetzt wissen
Schwabach ist jetzt Corona-Hotspot!

SCHWABACH (pm/vs) - Jetzt gehört auch die Goldschlägerstadt zu den Corona-Hotspots in Deutschland: Nach Mitteilung des Robert-Koch-Institutes hat gestern die 7-Tages-Inzidenz den kritischen Wert von 300 Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen je 100.000 Einwohner deutlich überschritten. Deshalb gelten für das öffentliche Leben ab heute weitere Beschränkungen. Aktuell gelten in Schwabach 344 Menschen als mit dem Coronavirus infiziert. Besonders viele Fälle gibt es im AWO-Pflegeheim. Leider...

  • Schwabach
  • 02.12.20
Lokales
Auch in Schwabach steht die Corona-Ampel seit einigen Wochen auf "Dunkelrot".

Mit Link zum LGL
Coronazahlen in Schwabach täglich auf einen Blick

UPDATE vom 21. November: Regelmäßig veröffentlicht die Stadt Schwabach Zahlen zum aktuellen Stand der Corona-Pandemie in der Goldschlägerstadt. Anbei die Lage am Samstag, 21. November (Stand 8 Uhr): Seit Ausbruch der Coronakrise im März 2020 sind in Schwabach 423 Fälle bekannt geworden. Derzeit gelten 121 Personen als infiziert. In den letzten 7 Tagen (bis Samstag, 21. November) sind damit 57 neue Fälle dazugekommen. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt rund 139 Fälle je 100.000 Personen. Damit bleibt...

  • Schwabach
  • 26.10.20
Panorama
Badegäste an einem Strand auf Gran Canaria. Mit den Kanaren gilt nun ganz Spanien als Corona-Risikogebiet.

Ganz Spanien zum Risikogebiet erklärt ++ Tourismus bricht ein
Corona-Schock: Trostlosigkeit und Verzweiflung auf den Kanaren

Von Emilio Rappold, dpa LAS PALMAS (dpa) - Auf den vom Coronavirus noch bis vor kurzem weitgehend verschonten Kanaren lässt die Pandemie nun doch die Alarmglocken schrillen. Und das sehr laut: Mit 300 Fällen pro Tag während der vergangenen Woche meldeten die regionalen Gesundheitsbehörden in Las Palmas zuletzt stark steigende Infektionszahlen. Die zu Spanien gehörenden Atlantik-Inseln verloren deshalb am Mittwoch dann auch prompt ihre bisherige Sonderstellung und wurden von Deutschland...

  • Nürnberg
  • 04.09.20
Panorama
Kommt bis Anfang 2021 ein Impfstoff? Das RKI zeigt sich optimistisch.

Konzept für Verteilung
RKI erwartet Corona-Impfstoff bis Anfang 2021

BERLIN (dpa) - Das Robert Koch-Institut (RKI) rechnet damit, dass es zum Beginn des kommenden Jahres Impfstoffe gegen das neue Coronavirus gibt. «Nach aktuellem Kenntnisstand wird erwartet, dass bis Anfang 2021 ein oder mehrere Covid-19-Impfstoff(e) in der Europäischen Union zugelassen und erste Produktionschargen verteilt und vertrieben werden könnten», heißt es im jüngsten Epidemiologischen Bulletin. Es sei allerdings damit zu rechnen, dass nicht von Anfang an genügend Impfstoff für die...

  • Nürnberg
  • 29.08.20
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen, l) und Markus Söder (CSU).

Hohe Infektionszahlen in Šibenik-Knin und Split-Dalmatien
Update/Wichtig für Urlauber – Kroatien teilweise Risikogebiet

Update: 21. August 2020 Information des Auswärtigen Amtes: Die Ausbreitung von COVID-19 führt weiterhin zu Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr und zu Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens. Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach  Šibenik-Knin und Split-Dalmatien wird derzeit aufgrund hoher Infektionszahlen gewarnt. Epidemiologische Lage Das COVID-19-Infektionsaufkommen war in Kroatien über mehrere Wochen niedrig, nimmt zuletzt allerdings stark zu. In den...

  • Nürnberg
  • 19.08.20
Anzeige
Panorama

Hotelier klagte
Gericht stoppt bayerisches Einreiseverbot für Urlauber

MÜNCHEN (dpa/lby) - Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat das bayerische Beherbergungsverbot für Gäste aus Risikogebieten in anderen Bundesländern vorläufig außer Vollzug gesetzt. Es sei nicht verhältnismäßig, dass mehr als 50 neue Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner eines Landkreises innerhalb sieben Tagen automatisch zu einem Beherbergungsverbot führten, entschied das Gericht am Dienstag in München. Außerdem reiche in der Verordnung der Verweis auf Veröffentlichungen des...

  • Nürnberg
  • 29.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.