Schulwegsicherheit

Beiträge zum Thema Schulwegsicherheit

Panorama
Freuten sich gemeinsam mit den Erstklässler*innen der Gretel-Bergmann-Grundschule über die Warnwesten (v.l.n.r.): Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken, Regierungs-präsident Dr. Thomas Bauer von der Regierung Mittelfranken, Dietmar Neugebauer, Leiter der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg, Dieter Werner, Vorsitzender der Verkehrswacht Nürnberg, Marcus König, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg, Christina Wendel, Klassenlehrerin an der Gretel-Bergmann-Grundschule und Fachberaterin für Verkehrs- und Sicherheitserziehung am Schulamt Nürnberg, Gabriele Kraußer, Schulamtsdirektorin, staatliches Schulamt Nürnberg und Sandra Lichtenstein, Direktor der Gretel-Bergmann-Grundschule.

AOK und Landesverkehrswacht übergeben Warnwesten an Erstklässler*innen
Bessere Sichtbarkeit auf dem Schulweg

Die Zahl der Schulwegunfälle ist im Pandemiejahr 2020 deutlich gesunken. Laut bayerischer Verkehrsunfallstatistik gingen sie – vor allem wegen des Homeschoolings – um ein gutes Drittel (36,7 Prozent) zurück. „Damit der Schulweg sicher bleibt und noch sicherer wird, brauchen gerade Erstklässler in den ersten Schulwochen Unterstützung, um sich an den Straßenverkehr zu gewöhnen“, so Horst Leitner, Direktor der AOK in Mittelfranken. Die Abc-Schützen müssen häufig mit einem neuen Schulweg...

  • Nürnberg
  • 15.09.21
Lokales
Innenminister Joachim Herrmann stellt gemeinsam mit Vertretern der Gemeinschaftsaktion "Sicher zur Schule – Sicher nach Hause" einen neuen Schulbus mit einem modernen Abbiegeassistenzsystem vor.
4 Bilder

Schulwegsicherheit ++ Modernes Abbiegeassistenzsystem
Innenminister Herrmann stellt neuen Schulbus vor

NÜRNBERG (pm/nf) - ,,Schulwegsicherheit ist mir ein besonders wichtiges Anliegen. Jedes Kind, das auf dem Schulweg zu Schaden kommt, ist eines zu viel." Das sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann bei der Vorstellung des neuen Schulbusses mit modernem Abbiegeassistenzsystem, den er gemeinsam mit Vertretern der Gemeinschaftsaktion ,,Sicher zur Schule – Sicher nach Hause“ präsentiert hat. ,,Vor allem Kinder sind besonders schutzwürdig, da sie häufig noch nicht das Gefahrenbewusstsein und die...

  • Nürnberg
  • 20.08.21
Lokales

Geschwindigkeit ++ Parken ++ Kindersitze
Nach den Pfingstferien: Aktion zur Erhöhung der Schulwegsicherheit

NÜRNBERG (pm/nf) - Am Montag, 15 Juni, ist der erste Schultag nach den Pfingstferien und in den Schulen herrscht wieder nahezu uneingeschränkter Schulbetrieb, weshalb eine Vielzahl von Schülerinnen und Schülern auf unseren Straßen unterwegs sein werden. Die Nürnberger Polizei und der Zweckverband Kommunale Verkehrsüberwachung im Großraum Nürnberg werden am 1. und 2. Schultag Kontrollen zur Erhöhung der Schulwegsicherheit durchführen, um nach den Pfingstferien bei der Bevölkerung und den...

  • Nürnberg
  • 12.06.20
Lokales
Aktion des Polizeipräsidiums Mittelfranken zur Erhöhung der Schulwegsicherheit. Das Ergebnis fiel nicht so gut aus.

Ergebnis der ersten vier Schultage: 498 Falschparker und 672 Geschwindigkeitsübertretungen
Polizeikontrollen vor Schulen: Verhalten der Autofahrer lässt zu wünschen übrig

NÜRNBERG (ots/nf) - Seit dem ersten Schultag wurden vom Polizeipräsidium Mittelfranken und dem ,,Zweckverband Kommunale Verkehrsüberwachung im Großraum Nürnberg" an verschiedenen Schulen im Nürnberger Stadtgebiet Kontrollen zur Erhöhung der Schulwegsicherheit durchgeführt, um nach den Sommerferien bei der Bevölkerung wieder das Bewusstsein für die Gefahren des Schulweges zu wecken. Hierbei wurden während der ersten vier Schultage die Schulwege bzw. Bereiche vor Schulen in Bezug auf behindernd...

  • Nürnberg
  • 13.09.19
Lokales

Mehr Sicherheit auf dem Schulweg in Neunhof

NÜRNBERG (pm/nf) - Die CSU-Stadtratsfraktion setzt sich für die Verbesserung der Verkehrssicherheit entlang der ,,Oberen Dorfstraße" in Neunhof ein. So soll die Tempo 30 - Geschwindigkeitsbegrenzung um ca. 300 Meter auf den gesamten innerörtlichen Bereich der Oberen Dorfstraße ausgedehnt werden. ,,Gerade Kinder müssen auf dem Schulweg, zum Hort oder Kindergarten über diese Straße.", so der Neunhofer CSU-Stadtrat Konrad Schuh. Das geforderte Tempolimit soll eine sicherere Überquerung...

  • Nürnberg
  • 23.03.16
Freizeit & Sport
Schülerlosten
2 Bilder

Nürnberger Schülerlotsen machen Party

In Nürnberg sind im laufenden Schuljahr rund 300 Schüler im Lotsendienst tätig. Seit nunmehr über 50 Jahren sorgen Schülerlotsen für Sicherheit im Straßenverkehr. Daneben kümmern sich in Nürnberg noch mehr als 75 speziell ausgebildete Coolrider um Ordnung an Haltestellen und in den Fahrzeugen der VAG Nürnberg. Dank für ehrenamtliche Tätigkeit Als kleines Dankeschön für ihre ehrenamtliche Tätigkeit, veranstaltete der Arbeitskreis Verkehrserziehung in Kooperation mit dem Verein für...

  • Nürnberg
  • 08.02.16
Lokales
Marion Kunze in Aktion
2 Bilder

Garanten für Sicherheit der Kinder

Verein für Schulwegsicherheit e. V. erwärmt sich für Gelbe Schutzengel Garanten für Sicherheit der Kinder – 46 Schulweghelfer erhalten für ihren Einsatz ein kleines Dankeschön. Fragen Sie sich nicht manchmal, wer die Frauen und Männer sind, die sich morgens bei Kälte und Regen oder bei düsterem Wetter im Freien aufhalten um anderen zu helfen? Da gibt es tatsächlich einige, die so etwas fertig bringen. Dies sind speziell von den Verkehrserziehern der Polizei ausgebildete Erwachsene, die an...

  • Nürnberg
  • 25.01.16
Lokales

Aktion zur Erhöhung der Schulwegsicherheit am ersten Schultag

NÜRNBERG (ots) - Am Dienstag (15.09.2015), dem ersten Schultag nach den Sommerferien, führte das Polizeipräsidium Mittelfranken, Abschnitt Mitte, und der "Zweckverband Kommunale Verkehrsüberwachung im Großraum Nürnberg" an verschiedenen Schulen im Nürnberger Stadtgebiet Kontrollen zur Erhöhung der Schulwegsicherheit durch, um nach den Sommerferien bei der Bevölkerung wieder die Gefahren des Schulweges ins Bewusstsein zu rufen. Hierbei wurden die Schulwege und Bereiche vor Schulen in Bezug auf...

  • Nürnberg
  • 16.09.15
Lokales
„Kinderschuhe“ Schulwegepläne sorgen für Sicherheit

Schulwegsicherheit: Für acht Grundschulen gibt es bereits helfende Pläne

WÜRZBURG - Mit der Einschulung kommen auf die ABC-Schützen viele neue Herausforderungen zu. Neben der neuen Lernumgebung ist auch der tägliche Weg in die Schule eine unbekannte Situation. Damit die Schülerinnen und Schüler den Schulweg selbstständig und mit Freude meistern können, bietet die Stadt eine besondere Hilfestellung an. Speziell für Grundschulen wurden inzwischen acht Schulwegpläne entwickelt mit jeweils individuellen Tipps um sicher durch den Straßenverkehr zum Unterricht zu...

  • Unterfranken
  • 15.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.