Wespen

Beiträge zum Thema Wespen

Ratgeber
Wer den Wespen ein Stück Kuchen auf die Seite stellt, kann häufig ungestört weiteressen. Die Tiere naschen lieber in Ruhe und wollen nicht ständig weggescheucht werden.

BUND gibt Tipps für den richtigen Umgang mit den Plagegeistern
Warum nicht auch den Wespen ein Stück Kuchen gönnen?

REGION (pm/vs) - So schön auch ein Kaffeekränzchen oder ein Picknick im Freien ist, vor allem der Geruch von Zucker und Fleisch lockt auch Wespen an. Naturschutzexperte Magnus Wessel vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) erklärt, wie man sich am besten verhält. Was manchmal wie eine Invasion wirkt, ist in Wirklichkeit nur ein kleiner Ausschnitt der Natur. „In der Regel trauen sich nur zwei der elf mitteleuropäischen Wespenarten an unsere gedeckten Tafeln, nämlich die...

  • Mittelfranken
  • 28.08.19
Ratgeber

Bayerisches Rotes Kreuz Schwabach
Keine Panik bei Insektenattacken

Wespen, Bienen, Hummeln, ja sogar Hornissen gehören zum Sommer - ob am Strand oder beim Grillen. Wenn sie sich bedroht fühlen, stechen sie zu und es kann schmerzhaft werden. Gefährlich sind ihre Stiche jedoch in der Regel nur für Allergiker oder im Mund- und Rachenraum. Dann ist schnelle Hilfe gefragt. Das Rote Kreuz Schwabach gibt folgende Tipps: 1. Keine Panik: Für normal empfindliche Menschen ist ein Stich nicht gefährlich. Schmerz und lokale Schwellungen sind normale Reaktionen und...

  • Schwabach
  • 27.06.19
Lokales
Landrat Matthias Dießl ernennt Marcus Bezold zum Wespen- und Hornissenberater.
2 Bilder

Zum Schutz von Wespen und Hornissen

ZIRNDORF (pm/ak) - Was ist zu tun, wenn ein Wespen- oder Hornissennest entdeckt wird? Im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon. Wespen und Hornissen begegnet man aufgrund des warmen und relativ trockenen Frühjahres und vor allem des heißen Sommers in diesen Monaten recht häufig. Immer wieder kommt es deshalb auch zu Problemen mit Wespen- und Hornissennestern in besiedelten Gebieten. Im Landkreis Fürth gibt es nun einen ehrenamtlichen Wespen- und Hornissenberater. Marcus Bezold steht...

  • Landkreis Fürth
  • 23.08.18
Ratgeber

Keine Panik bei Insektenattacken

Wespen, Bienen, Hummeln, ja sogar Hornissen gehören zum Sommer - ob am Strand oder beim Grillen. Wenn sie sich bedroht fühlen, stechen sie zu und es kann schmerzhaft werden. Gefährlich sind ihre Stiche jedoch in der Regel nur für Allergiker oder im Mund- und Rachenraum. Dann ist schnelle Hilfe gefragt. Das Rote Kreuz Schwabach gibt folgende Tipps: 1. Keine Panik: Für normal empfindliche Menschen ist ein Stich nicht gefährlich. Schmerz und lokale Schwellungen sind normale Reaktionen und...

  • Schwabach
  • 16.08.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.