Neuauflage der RathausART in 2014

NÜRNBERG (pm/nf) - Über 4 500 Besucherinnen und Besucher haben sich die RathausART im Sommer 2013 angesehen. Ein Rekordbesuch, der zeigt, wie hoch das Interesse an Kunst in Nürnberg ist. Grund genug, vom 8. bis 10. August 2014 das erfolgreiche Format wieder aufzulegen. Interessierte Galerien finden ab sofort die Informationen zur Teilnahme im Internet.

In Nürnbergs bester Stube, dem Historischen Rathaus, verkaufte einst Albrecht Dürers Ehefrau Agnes die Kunst ihres Mannes, am Galeriewochenende präsentiert sich dort die innovative, regionale Galerieszene. Ziel der vom Kulturreferat der Stadt Nürnberg organisierten RathausART ist die Stärkung der regionalen Kunstszene, die aktive professionelle Galerien als Vermittler dringend benötigt. Der Programmschwerpunkt liegt im Bereich der zeitgenössischen Kunst. Gezeigt werden sollen internationale wie lokale Künstlerinnen und Künstler, arrivierte wie junge, mal erschwingliche Kunstwerke, mal eine echte Investition. Spannend sind innovative Vermittlungsansätze und die Repräsentanz aller Kunstgattungen von der Malerei bis zur Installation, der Bildhauerei bis zur Performance.

www.duerer.nuernberg.de.

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.