Viele neue Bücher für den Leseclub

Kind vom z.punkt mit den neuen Büchern für den Leseclub.
  • Kind vom z.punkt mit den neuen Büchern für den Leseclub.
  • Foto: Michaela Hillebrand/Jugendamt/Stadt Nürnberg
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (pm/nf) - Neun große Kartons voller neuer Bücher für Kinder und Jugendliche von 5 bis 14 Jahren sind im Kinder- und Jugendhaus z.punkt in Gebersdorf eingetroffen.

Voller Begeisterung machten sich die Kinder in der Offenen Tür des z.punkt daran, die lustigen, spannenden, fantastischen oder gruseligen Neuzugänge mit dem Eigentumsstempel des Leseclubs zu versehen, Ausleih- und Rückgabezettel einzukleben und zu überlegen, für welche Altersstufen die einzelnen Bücher geeignet sind. Unterstützt von Erzieherin Hülya Erem, brachten sie den Lesestoff dann in die Räume des Leseclubs. Dort wartete Claudine Baron, ehrenamtliche Helferin des Leseclubs und Mutter von vier Kindern. „Das macht mir selber so viel Spaß, all die neuen Bücher in die Hand zu nehmen“, sagte sie, während die ersten Kinder bereits überlegten, welche Bücher sie ausleihen und die ersten Wünsche für ein Vorlesen äußerten.

Der Leseclub in der Weinzierleiner Straße 37 ist ein Kooperationsprojekt der Stadtbibliothek im Bildungscampus Nürnberg und des Kinder- und Jugendhauses z.punkt, initiiert und gefördert von der Stiftung Lesen und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung. Geöffnet hat er mittwochs von 16 bis 18 Uhr, donnerstags von 15 bis 17 Uhr, freitags von 16 bis 19 Uhr oder in Form des Kinderkinos 14-tägig von 14 bis 16 Uhr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen