Ministerpräsident Söder liefert Zusage für die Fördergelder persönlich ab
Geldsegen fürs Nürnberger Tierheim und ein Glücksfall für Atos!

Ministerpräsident Dr. Markus Söder (Mitte) hat die Patenschaft für den lieben Atos übernommen und 100.000 Euro Fördergelder an die Präsidentin des Tierschutzvereins Nürnberg-Fürth und Umgebung e. V. Dagmar Wöhrl und den geschäftsführenden Vorstand Marcus König übergeben.
6Bilder
  • Ministerpräsident Dr. Markus Söder (Mitte) hat die Patenschaft für den lieben Atos übernommen und 100.000 Euro Fördergelder an die Präsidentin des Tierschutzvereins Nürnberg-Fürth und Umgebung e. V. Dagmar Wöhrl und den geschäftsführenden Vorstand Marcus König übergeben.
  • Foto: John R. Braun
  • hochgeladen von Nicole Fuchsbauer

NÜRNBERG (nf) - Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat das Nürnberger Tierheim besichtigt. Dabei übergab er der Präsidentin des Tierschutzvereins Nürnberg-Fürth und Umgebung e. V. Dagmar Wöhrl und dem geschäftsführenden Vorstand Marcus König im Nürnberger Tierheim eine Förderung in Höhe von 100.000 Euro. Das Geld soll für die Sanierung und den Umbau der Hundetrakte verwendet werdenDie Gesamtkosten der Sanierung werden rund 1,2 Millionen Euro betragen.

Diese Maßnahme wurde durch die Regierung von Oberfranken mit Mitteln des bayerischen Staatsministeriums für Verbraucher und Umweltschutz gefördert, die auf Söders Initiative hin vor zwei Jahren ins Leben gerufen wurde. Insgesamt gibt es für bayerische Tierheime einen Fördertopf von 2,2 Millionen Euro. Doch damit nicht genug: Der Ministerpräsident hat die Patenschaft für Mischling Atos übernommen. Dr. Markus Söder: ,,Tierheime sind eine große Bereicherung. Danke an Präsidentin Dagmar Wöhrl, Geschäftsführer Marcus König und alle Ehrenamtlichen. Ich bin ein großer Tierfreund. Hoffentlich findet Atos bald eine neue Familie!"
Präsidentin Dagmar Wöhrl: „Seit Jahren bröckeln unsere Hundetrakte an allen Ecken und Enden, deshalb freuen wir uns umso mehr, nun zumindest mit einer Teilsanierung zweier Hundetrakte beginnen zu können.“ Vorstand Marcus König freut sich: „Endlich wird in Bayern der Tierschutz nicht nur ideell unterstützt, sondern auch mit finanziellen Mitteln. Dies ist nicht nur bei uns in Nürnberg unabdingbar zum Erhalt der Tierheime.“

Autor:

Nicole Fuchsbauer aus Nürnberg

Webseite von Nicole Fuchsbauer
Nicole Fuchsbauer auf Facebook
Nicole Fuchsbauer auf Instagram
Nicole Fuchsbauer auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen