2-G-plus

Beiträge zum Thema 2-G-plus

Panorama
Klaus Holetschek (CSU), Gesundheitsminister in Bayern, spricht bei einer Pressekonferenz.

Kommt die 2G-plus-Regel für Gastro?
Holetschek: Kein Lockdown mehr bei Inzidenzen über 1.000

MÜNCHEN (dpa/lby) - Landkreise und kreisfreie Städte, die in den kommenden Tagen gegebenenfalls eine Sieben-Tage-Inzidenz von 1000 übersteigen, müssen das öffentliche Leben nicht automatisch herunterfahren: Die sogenannte Hotspot-Regelung wird bis zur geplanten Überarbeitung im Kabinett ausgesetzt. Das kündigte Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) am Donnerstag an. «Ich denke, es ist richtig und angemessen, die momentan in Bayern geltenden Hotspot-Regelungen, die an eine...

  • Nürnberg
  • 13.01.22
Panorama

Booster-Bonus
Bayern befreit Geimpfte nach Booster von 2G-plus-Testpflicht

MÜNCHEN (dpa/nf) - Geimpfte, die eine Auffrischungsdosis bekommen haben, sind in Bayern künftig in weiten Bereichen von zusätzlichen Testpflichten befreit. Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann bezeichnet die von der Bayerischen Staatsregierung beschlossenen Anpassungen der Corona-Regeln als große Erleichterungen für alle Sporttreibenden, Verbände und Vereine. Für den Zugang zu Sportstätten unter freiem Himmel gilt nach Herrmanns Worten zukünftig statt der 2G-plus-Regelung generell...

  • Nürnberg
  • 14.12.21
Panorama
Ischgl war im März 2020 DER Covid-Hotspot.

Ischgl startet Wintersaison
Wandern Gäste ab? Deutsche Liftbetreiber müssen strenge 2Gplus-Regeln einhalten

ISCHGL (dpa) - Gut eine Woche später als geplant will der österreichische Wintersportort Ischgl am Freitag in die Wintersaison starten. Erstmals seit eindreiviertel Jahren sollen damit in der Tiroler Gemeinde, von deren Après-Ski-Szene aus sich das Coronavirus Anfang 2020 über Österreichs Grenzen verbreitet hatte, wieder Skilifte laufen. Nach der Verkündung eines Lockdowns in Österreich war der für 25. November geplante Auftakt zunächst abgesagt worden. Ischgl hat für diese Saison strikte...

  • Nürnberg
  • 03.12.21
Panorama
Angela Merkel und Olaf Scholz geben nach der Bund-Länder-Konferenz im Bundeskanzleramt eine Pressekonferenz.

2G im Handel ++ Böllerverbot
Das sind die Corona-Beschlüsse von Bund und Ländern

BERLIN (dpa) - Auf nicht gegen das Coronavirus Geimpfte kommen in ganz Deutschland strenge Kontaktbeschränkungen zu. Zusammenkünfte im öffentlichen und privaten Raum, an denen nicht geimpfte und nicht genesene Personen teilnehmen, seien auf den eigenen Haushalt sowie höchstens zwei Personen eines weiteren Haushalts zu beschränken, heißt es in einem Bund-Länder-Beschluss vom Donnerstag. Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres seien ausgenommen. Zur Eindämmung der Corona-Pandemie soll in...

  • Nürnberg
  • 02.12.21
Panorama
An der Schaltkonferenz nimmt neben den Ministerpräsidenten auch die geschäftsführende Kanzlerin Angela Merkel teil.
2 Bilder

Impfpflicht ab 12 Jahre ++ Gastro mit 2Gplus
UPDATE: Corona-Gipfel berät heute über diese Knallhart-Regeln

UPDATE (dpa) - Bund und Länder erwägen eine Begrenzung der Zuschauerkapazitäten bei überregionalen Sport-, Kultur- und anderen Großveranstaltungen auf 30 Prozent. Das geht aus einer vorläufigen Beschlussvorlage für die Bund-Länder-Runde hervor, die erneut zu Beratungen über die Corona-Krise zusammenkommen will. Die 30-Prozent-Begrenzung soll demnach ebenso für geschlossene Räume gelten wie für Veranstaltungen im Freien. In Räumen soll die Auslastung zusätzlich bei 5000 Zuschauern gedeckelt...

  • Nürnberg
  • 02.12.21
Panorama

Corona-Hotspots Bayern
Hier werden verschärfte Corona-Regeln wieder gelockert

MÜNCHEN (dpa) - Die ersten beiden bayerischen Landkreise dürfen die wegen Inzidenzen von mehr als 1000 verhängten verschärften Corona-Regeln wieder lockern. Ostallgäu und Deggendorf lagen am Mittwoch den jeweils fünften Tag am Stück wieder unter der Schwelle. Damit fallen dort die zusätzlichen Beschränkungen ab Donnerstag weg. Dann ist in den beiden Landkreisen unter anderem der Zutritt zu Sportstätten, Kulturbereich, Bädern und Fitnessstudios für Geimpfte oder Genesene jeweils mit Test (2G...

  • Nürnberg
  • 01.12.21
Lokales
Beispiel Fürth: Lange Schlangen vor den Testzentren ohne Terminzwang - alle anderen sind ausgebucht. Schnelltests zum Kaufen sind von Mittwoch auf Donnerstag um fast die Hälfte teurer geworden!
2 Bilder

SPD-Chef von Brunn stellt Söders Eignung in Frage
Quasi-Lockdown wegen 2Gplus: Lange Schlangen vor den Testzentren!

NÜRNBERG/FÜRTH (dpa/lby/nf) - Angesichts der aktuellen Entwicklung in der Corona-Pandemie hat Bayerns SPD-Chef Florian von Brunn die Eignung von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) als Führungsfigur in Frage gestellt. «Ich habe immer ernstere Zweifel, ob er geeignet ist, dieses Bundesland zu führen», sagte von Brunn am Freitag in München. Er warf Söder «Planlosigkeit» vor, etwa beim Herunterfahren der Impfzentren über den Sommer und bei der Bereitstellung kostenloser Schnelltests. Das Konzept...

  • Nürnberg
  • 26.11.21
Panorama
Das Badhaus aus Wandelstein wartet schon auf die Besucher – in der kommenden Museumssaison wird das spätmittelalterliche Gebäude im Freilandmuseum eröffnet.

Vorhandene Testkapazitäten reichen nicht
Wegen 2G+: Fränkisches Freilandmuseum geht vorzeitig in die Winterpause

REGION (pm/nf) - Der offiziell letzte Öffnungstag im Freilandmuseum wäre der 3. Adventssonntag am 12. Dezember, doch nun schließt das Freilandmuseum sofort. Die verschärften Auflagen für den Museumsbesuch haben die Verantwortlichen dazu bewogen, das Freilandmuseum vorzeitig in die Winterpause zu schicken. Das Hauptproblem ist der seit 24. November erforderliche Testnachweis, der eine zusätzliche hohe Hürde für den Museumsbesuch darstellt und bei dem in Bad Windsheim vorhandenen Testangebot kaum...

  • Nürnberg
  • 26.11.21
Panorama

Notlage zu Weihnachten ++ Bürokratie
Kliniken & Mediziner stocksauer über Corona-Politik und Sinnlos-Vorschriften!

München (dpa/lby) - Angesichts der schnell steigenden Zahl von Corona-Patienten fürchten Bayerns Kliniken zum Jahresende eine bislang nicht dagewesene Notlage in der Versorgung. Die Verlegung von Patienten in andere Bundesländer im Rahmen des sogenannten Kleeblatt-Mechanismus werde nur kurzfristig Abhilfe schaffen, warnt Roland Engehausen, der Geschäftsführer der Bayerischen Krankenhausgesellschaft. «Alle Prognosen gehen in die Richtung, dass die Zahl der Patienten weiter steigen wird und wir...

  • Nürnberg
  • 25.11.21
Panorama
Ab Mittwoch soll an Arbeitsplätzen, bei denen keine betrieblichen Gründe entgegenstehen, die Arbeit von zu Hause aus ermöglicht werden.
4 Bilder

Deutliche Einschränkungen auch für Geimpfte
UPDATE: Diese Corona-Maßnahmen gelten ab Mittwoch

UPDATE: In der 15. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung - ab heute gültig - ist es aktuell zu einer deutlichen Beschränkung für Geimpfte gekommen. In Fitnessstudios und u.a. auch für den Sport im Innenbereich gilt nun 2G plus. Das heißt, auch vollständig geimpfte Personen ab 18 Jahren müssen für den Zutritt zu Sportstätten einen aktuellen Negativ-Test vorzeigen können. Als Testnachweis werden PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden), PoC-Antigen-Tests (nicht älter als 24 Stunden) sowie...

  • Nürnberg
  • 23.11.21
Lokales
5 Bilder

Verschärfte Corona-Regeln Bayern ++ Christkindlesmarkt abgesagt
Blocken, bremsen und boostern: Das ist Söders hartes Corona-Paket

REGION (dpa/lby/nf) - Angesichts der dramatischen Corona-Lage führt Bayern Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte ein: Es dürfen sich nur noch maximal fünf Personen aus zwei Haushalten treffen. Das kündigte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Freitag nach Beratungen der CSU-Freie-Wähler-Koalition in München an. Kinder unter 12 werden dabei ebenso wie Geimpfte nicht mit eingerechnet. Am Dienstag oder Mittwoch sollen die Maßnahmen in Kraft treten.  Weihnachtsmärkte abgesagt In Bayern wird es in...

  • Nürnberg
  • 19.11.21
Panorama

Streit über die Hospitalisierungsrate
Bundesrat stimmt heute über Corona-Gesetz der Ampel ab

BERLIN (dpa) - Nach heftiger Auseinandersetzung zwischen den Ampel-Parteien und der Union stimmt am Freitag der Bundesrat über den neuen Instrumentenkasten gegen die vierte Corona-Welle ab. Die Union hatte ursprünglich eine Blockade angedeutet: Ohne die Länder mit CDU und CSU in der Regierung gibt es im Bundesrat keine Mehrheit. Nach einer Bund-Länder-Runde am Donnerstag zeichnete sich jedoch ein Kompromiss ab: Es wurde vereinbart, dass das von SPD, Grünen und FDP eingebrachte Gesetz bereits in...

  • Nürnberg
  • 19.11.21
Panorama

Zusätzlicher Corona-Test trotz Impfung
Dehoga prüft Klage gegen Corona-Regel 2G plus

MÜNCHEN (dpa/lby) - Der Hotel- und Gaststättenverband Dehoga Bayern zieht eine Klage gegen die Beschlüsse von Bund und Ländern zur Eindämmung der vierten Corona-Welle in Betracht. «Flächendeckendes 2G plus im Gastgewerbe ist nicht verhältnismäßig und bedeutet auch durch die fehlenden Testkapazitäten einen De-facto-Lockdown für viele Betriebe», sagte Landesgeschäftsführer Thomas Geppert am Freitag in München. «Wir behalten uns vor, dies auch gerichtlich auf Verhältnismäßigkeit zu prüfen.» Die...

  • Nürnberg
  • 19.11.21
Panorama

Ungeimpfte in der Gastronomie ausgeschlossen
Bayernweit ab Dienstag 2G in Hotels und Restaurants!

MÜNCHEN (dpa/lby) - Wegen der völlig außer Kontrolle geratenen Corona-Pandemie soll in Bayernflächendeckend die 2G-Regel in Kraft treten. Für Ungeimpfte gelten dann Zugangsbeschränkungen für die Gastronomie und die Hotellerie, wie die Deutsche Presse-Agentur in München aus gut unterrichteten Kreisen erfuhr. Frühestmöglicher Termin für die Einführung wäre demnach der Dienstag. Körpernahe Dienstleistungen - also etwa Friseure und Fußpflege - sollen von der strengeren Auflage ausgenommen bleiben....

  • Nürnberg
  • 12.11.21
Panorama
Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern.

Zugangsverbote für Ungeimpfte ++ Lockdown für alle
Corona-Drama: Söder will 2G ,,soweit irgendwie möglich"

MÜNCHEN (dpa/lby) - Im Kampf gegen die immer heftigere vierte Corona-Welle setzt Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) auf landesweite Zugangsverbote für Ungeimpfte. Einen entsprechenden Vorschlag zur landesweiten Hochstufung auf 2G «wo es möglich ist» - also Zugang nur für Geimpfte und Genesene, nicht mehr für negativ Getestete - werde er dem Koalitionspartner Freie Wähler unterbreiten, sagte Söder am Donnerstag in München nach einem Treffen mit Vertretern von Krankenhäusern. Ergänzend...

  • Nürnberg
  • 12.11.21
Panorama
Ministerpräsident Dr. Markus Söder (CSU).

Künftig 2-G plus in Clubs und Diskotheken
Söder fordert Beschluss zu partieller Impfpflicht

MÜNCHEN (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat einen bundesweiten Beschluss zu einer partiellen Impfpflicht, etwa für Bedienstete im Gesundheitswesen gefordert. Die Ministerpräsidentenkonferenz, die am nächsten Donnerstag tagen wird, müsse einen entsprechenden Beschluss fassen, sagte Söder am Donnerstag in München. Söder forderte zudem eine möglichst flächendeckende Hochstufung der Zugangsvoraussetzungen zu öffentlichen Veranstaltungen auf 2G - Zugang also nur noch für...

  • Nürnberg
  • 11.11.21
Panorama
4 Bilder

3-G Regel in Unternehmen und der Datenschutz
Bayerns Kabinett justiert Regeln für rote Corona-Ampel nach

MÜNCHEN (dpa/lby/nf) - Nur wenige Stunden nachdem die Corona-Ampel in Bayern auf Rot gesprungen ist, hat das Kabinett bereits einige Vorschriften wieder abgeändert. Der Ministerrat beschloss am Dienstag in München, dass die Maskenpflicht an Bayerns Schulen auf unbestimmte Zeit verlängert wird. Die nach den Herbstferien zunächst nur befristet geltende Pflicht zum Tragen von Mund-Nase-Bedeckung bleibe an allen Schulen im Freistaat «bis auf weiteres» gültig, hieß es. «Es gilt weitgehend 2G in...

  • Nürnberg
  • 09.11.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.