Ansbach

Beiträge zum Thema Ansbach

Ratgeber

Chinaseuche in Ansbach
Hauskaninchen impfen lassen!

ANSBACH/REGION (dpa/lby) - Nach dem Auftreten der «Chinaseuche» (RHD) in Ansbach sind Kaninchenbesitzer in der Region aufgefordert worden, ihre Tiere gegen die tödliche Krankheit impfen zu lassen. Die bei Kaninchen auftretende Viruserkrankung ist für andere Haustiere und Menschen «völlig ungefährlich», wie das Landratsamt Ansbach am Freitag mitteilte. Bei Kaninchen führe die Krankheit allerdings zu schweren Organveränderungen und inneren Blutungen. Die Erkrankung führe meist wenige Tage nach...

  • Nürnberg
  • 04.09.20
Panorama

Verwaltungsgericht Würzburg gibt Anträgen auf Wiedereröffnung statt ++ Nürnberg bleibt vorerst geschlossen
Update: Wöhrl erreicht weitere Teilöffnung von Standorten

Update: 27. April 2020 Das Modehaus Rudolf Wöhrl SE hat weitere Teilöffnungen ihrer Häuser erreicht. Am 27. April entschied das Verwaltungsgericht Bayreuth, dass auch die Standorte in Bamberg, Coburg und Hof auf einer auf maximal 800 Quadratmeter verkleinerten Verkaufsfläche wieder öffnen dürfen. Zuvor hatten bereits die Verwaltungsgerichte in Würzburg, München und Sigmaringen entschieden, dass die Bestimmungen der Zweiten Bayerischen Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung vom 16....

  • Nürnberg
  • 24.04.20
MarktplatzAnzeige
3 Bilder

Adventszauber in Ansbach

Der Ansbacher Weihnachtsmarkt hat sich zu einem Geheimtipp für Weihnachtsmarktfans in Mittelfranken entwickelt. Eingebettet zwischen barocken Fassaden und den beiden großen Kirchen bietet der Fränkische Weihnachtsmarkt Ansbach (29. November bis 24. Dezember 2018) eine stimmungsvolle und unverwechselbare Kulisse. Liebevoll gestaltete Buden, offene Feuerstellen, der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln, fränkische Köstlichkeiten rund um die berühmte Ansbacher Bratwurst und weihnachtliches...

  • Mittelfranken
  • 07.12.18
Freizeit & Sport
3 Bilder

Nordic Walking Treff in Dietenhofen

Wer mal seine alten Pfade verlassen möchte, ist bei den FunWalkern richtig. Wir walken rund um Stein, Schwabach, Roßtal, Oberasbach und nun auch in Dietenhofen. Mitmachen kann jeder – keine Mitgliedschaft, keine Kosten oder versteckte Kurse. Bislang walken wir am Dienstag oder Donnerstag (um 18:30 Uhr) und wenn genügend mitmachen, auch am Wochen-Ende ab 14:00 Uhr. Den Streckenverlauf poste ich auf Facebook und die Terminabsprache findet meist über WhatsApp statt. Ich habe genügend Nordic...

  • Mittelfranken
  • 23.06.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
MarktplatzAnzeige
2 Bilder

Träume in Weiss und mehr

Stilvolle Garderobe für Hochzeiten und andere Feste Wenn der schönste Tag im Leben zweier Liebender bevorsteht, dann spielt das Traumkleid für die glückliche Braut eine ganz entscheidende Rolle. Diesen „Traum in Weiß“ gibt es in den unterschiedlichsten Stilrichtungen von schlicht über romantisch verspielt bis opulent. Entsprechend wichtig ist es, dass Sie sich unter fachkundiger Beratung Zeit nehmen, um das Modell auszuwählen, das Ihren Vorstellungen und Ihrem Typ am besten entspricht. Ist...

  • Nürnberg
  • 29.11.17
Anzeige
Panorama
Vorsicht vor Bekanntschaften aus dem Internet (Symbolbild)! Die angeblichen Traumprinzen könnten sich ganz schnell als miese und noch dazu teure Frösche entpuppen.

Polizei mahnt zur Vorsicht: Verliebte Frau übers Internet betrogen und ausgenutzt

ANSBACH (ots/nf) - Im vergangenen halben Jahr wurde eine Frau aus Westmittelfranken von einem letztlich Unbekannten übers Internet getäuscht und um mehrere tausend Euro gebracht. Die Polizei warnt vor solchen rein virtuellen ,,Liebesbeziehungen". Bereits im April 2017 lernte eine 50-jährige, später geschädigte Angestellte, über eine Internetkontaktbörse einen angeblichen US-Soldaten, der in einem Krisengebiet stationiert sein soll, kennen. Es entwickelte sich über einen längeren Chatverkehr...

  • Nürnberg
  • 15.09.17
Lokales
(Foto: hl-studios, Erlangen): Präsentation in der HS Ansbach „Tue Gutes und rede darüber“
2 Bilder

Die Generation Y im Blick

Wie ein Mittelständler aus Erlangen direkt in Bildungseinrichtungen geht und gezielt um junge Talente wirbt Die Generation Y hat andere Präferenzen bei der Jobwahl als ältere Generationen. Was zählt, sind interessante Herausforderungen, Flexibilität oder die Work-Life-Balance. Unternehmen, die das verstehen, stellen sich darauf ein. Und sie engagieren sich an den richtigen Orten – zum Beispiel bei der Hochschulkontaktmesse Ansbach. „Wer die besten Leute aufbauen will, muss bei den...

  • Mittelfranken
  • 03.05.17
MarktplatzAnzeige
(Foto: hl-studios, Erlangen): Prof. Barta, HS Ansbach (2.v.r.) und die Spezialisten von hl-studios nach dem Vortrag

Praxisvortrag hl-studios meets MUK 3.0 an der HS Ansbach

Mit dem Schwerpunkt Motion Graphics setzt hl-studios erfolgreiche Vortragsreihe an der Hochschule Ansbach fort Die Erlanger Agentur für Industriekommunikation baut ihre Zusammenarbeit mit der Hochschule Ansbach weiter aus. In ihrem neuen sechzigminütigen Vortrag stellten Agenturmitarbeiter von hl-studios den rund fünfzig Studierenden und vier Professoren weitere Praxisbeispiele aus der Industriekommunikation vor. Nach einem kleinen PowerPoint-Streifzug durch die Agentur präsentierten die...

  • Mittelfranken
  • 21.12.16
MarktplatzAnzeige
(Foto: © hl-studios, v. l.): Vizepräsident Prof. Sascha Müller-Feuerstein (HS Ansbach ) und Pressesprecher Hans-Jürgen Krieg (hl-studios)
4 Bilder

hl-studios präsentiert sich auf der Hochschulkontaktmesse der HS Ansbach

Für die Unternehmen der Metropolregion Nürnberg bietet die Hochschulkontaktmesse der HS Ansbach eine hervorragende Gelegenheit sich umfassend zu präsentieren. Für die Studenten ist diese Messe die ideale Plattform für ihre persönliche Karriere- und Zukunftsplanung Die Hochschulkontaktmesse der Hochschule Ansbach war auch dieses Jahr wieder ein großer Erfolg. Über 50 Aussteller präsentierten sich dem studentischen Nachwuchs. Ziel der Messe ist ein zwangloses Kennenlernen von Studenten und...

  • Mittelfranken
  • 17.06.16
Freizeit & Sport

U15-Juniorinnenfußball – Hallenturnier in Ansbach

Ansbach 13.02.16 Im Vorfeld Heute folgten wir der Einladung des TSV Brodswinden und so machten wir uns gegen Mittag auf ins 70 Kilometer entfernte Ansbach. Die zehn teilnehmenden Teams wurden in zwei Gruppen geteilt, wobei die gleich Platzierten jeder Gruppe die Platzierungsspiele ausmachen sollten (also Erster gegen Erster, Zweiter gegen zweiter usw.). Es gab also kein Halbfinale. Gespielt wurde mit einem „normalen“ Ball und zwei Seitenbanden. Unsere Gruppengegner waren der TSV...

  • Nürnberger Land
  • 15.02.16
MarktplatzAnzeige
(Foto: hl-studios, Erlangen): Prof. Helmut Roderus und Prof. Christian Barta (2. und 3. v.r.) der HS-Ansbach und die HL-Spezialisten nach erfolgreichem Vortrag
2 Bilder

hl-studios aus Erlangen setzt Vortragsreihe mit Hochschule Ansbach fort

hl-studios aus Erlangen setzt Vortragsreihe mit Hochschule Ansbach fort und stellte in einem 90-minütigen Vortrag die Tätigkeitsbereiche in der Industriekommunikation vor. (Erlangen) - Die Agentur für Industriekommunikation hl-studios baut ihre Zusammenarbeit mit der Hochschule Ansbach weiter aus. In ihrem neuen 90-minütigen Vortrag stellten Agenturmitarbeiter den Studierenden und Professoren weitere Tätigkeitsbereiche in der Industriekommunikation vor. Von der Theorie zur Praxis Das...

  • Mittelfranken
  • 02.02.16
MarktplatzAnzeige
(Foto: hl-studios, Erlangen): v.l. Alfons Loos (Geschäftsführer hl-studios, Mitglied des Hochschulrats), Prof. Dr. Ute Ambrosius (Präsidentin der HS Ansbach) und Hans-Jürgen Krieg (Pressesprecher hl-studios)
2 Bilder

„Das ist eine besondere Auszeichnung.“

Alfons Loos zum Mitglied des Hochschulrates der Hochschule Ansbach durch den Bayerischen Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle bestellt Alfons Loos, Geschäftsführer von hl-studios, ist zum Mitglied des Hochschulrats der Hochschule für angewandte Wissenschaften Ansbach bestellt worden. Seine Amtszeit von vier Jahren begann jetzt um Oktober 2015 und endet im September 2019. Mit der Bestellung externer Mitglieder aus Wissenschaft, Kultur und beruflicher Praxis verfolgt der Hochschulrat das...

  • Erlangen
  • 03.11.15
Lokales
Blick zum Karlsplatz nach 1945.

Markgrafenmuseum sucht Exponate und Zeitzeugen

Ansbach. Mit der nächsten Sonderausstellung „Neue Zeiten, neue Bürger, Neubeginn – Ansbach nach 1945“ wirft das Markgrafenmuseum Ansbach ab Mitte September 2015 einen Blick zurück in die Nachkriegsjahre des II. Weltkriegs. Gerade die Integrationsfähigkeit der Ansbacher Gesellschaft angesichts einer Vielzahl von Personen, die von Flucht und Vertreibung betroffen waren, findet Museumsleiter Dr. Wolfgang Reddig ein wichtiges Thema, das ihn zu dieser Sonderausstellung anregte. Dankbar wäre...

  • Mittelfranken
  • 20.08.15
Lokales

Entsetzen über Amoklauf in Franken

REGION (nf/ots) - Tief erschüttert reagierte Landtagspräsidentin Barbara Stamm auf den Amoklauf im Landkreis Ansbach, bei dem zwei Menschen starben. „Ich bin entsetzt und fassungslos über diese Tat eines Menschen, der mit erschreckender Gewaltbereitschaft so viel Leid über die Familien der Opfer gebracht hat. Solch eine schreckliche Tat wird für uns immer unverständlich bleiben.“ Landtagspräsidentin Barbara Stamm trauert mit den Angehörigen und Freunden der Opfer und ist in Gedanken bei...

  • Nürnberg
  • 11.07.15
Freizeit & Sport
6 Bilder

Wilfried Harloff - Meister in vielen Kampfkünsten - wird 65

Nicht nur in Ostasien gibt es sie - die Meister der Kampfkünste - sondern auch bei uns in Franken. Ich begegnete Wilfried Harloff das erste Mal im September 1987, als er als damaliger Lehr- und Prüfungswart der Bayerischen Taekwondo Union eine Fortbildung für Taekwondo-Trainer leitete, und war beeindruckt von seinem breitgefächertem Wissen und der Art, wie er es vermittelte. Am kommenden Wochenende feiert der Ansbacher Kampfkünstler seinen 65. Geburtstag. Für mich ein Anlass, Wilfried ein paar...

  • Nürnberg
  • 15.05.15
Lokales
Für eine Diabetes-Früherkennung reicht ein einfach Test, mit dem der erhöhte Zuckergehalt festgestellt werden kann.

Grausame Krankheit zerstört das Leben Schritt für Schritt - Infotag zum Thema Diabetes

REGION (pm/vs) - Weitgehend unbemerkt, aber rasant, vermehrt sich der altbekannte Diabetes. Er ist längst zur stillen Volkskrankheit geworden. Alleine in Bayern gibt es rund eine Million Erkrankte. Diese Krankheit hängt eng mit unserem Lebensstil zusammen und ist eine der Kehrseiten unseres Wohlstands. Dabei könnte man mit einem entsprechenden Lebensstil dieser Erkrankung in vielen Fällen vorbeugen. Typische Symptome können unter anderem sein: Kopfschmerzen, Müdigkeit, Abgeschlagenheit,...

  • Schwabach
  • 18.06.14
Lokales
Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly.

Nürnbergs Oberbürgermeister Maly ist zuversichtlich

Stadthaushalt 2014 in Rekordgeschwindigkeit genehmigt Wichtige Stellen in Kinderbetreuung und Hochbau können besetzt werden NÜRNBERG (pm/nf) - Der Nürnberger Haushalt für das Jahr 2014, den der Stadtrat im letzten November beschlossen hat, ist mit Eingang am heutigen 6. Februar 2014 von der Regierung von Mittelfranken genehmigt worden. Die Zustimmung der Rechtsaufsicht hat die Stadt in diesem Jahr außerordentlich früh zugestellt bekommen. In den Vorjahren erfolgte die Genehmigung frühestens...

  • Nürnberg
  • 07.02.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.