Diakonie Fürth

Beiträge zum Thema Diakonie Fürth

Ratgeber
Ein Herz für Menschen, Empathie und aufrichtiges Interesse: All das gehört für die angehenden Pflegefachfrauen und -männer künftig zum (Arbeits-)Alltag.

Diakonie Fürth startet in die generalistische Pflegeausbildung
Die Pflege ist ein Abenteuerland

FÜRTH (pm/ak) - Ein Herz für Menschen, Empathie und aufrichtiges Interesse - all das braucht man, um eine gute Pflegekraft zu sein. Diese Erfahrung gehört für sechs Frauen und Männer im Alter zwischen Mitte 20 und Mitte 40 künftig zum (Arbeits-)Alltag. In den beiden Seniorenpflegeheimen der Diakonie Fürth und in der Ambulanten Pflege des Fürther Wohlfahrtsverbands haben sie Anfang September ihre Ausbildung mit einem Novum begonnen: Erstmals werden sie im neuen Beruf der Pflegefachfrau...

  • Fürth
  • 04.09.20
Lokales
Florian Fiedler, Leiter der Stationären Altenhilfe bei der Diakonie Fürth und Petra Weiskopf, Pflegedienstleiterin im Seniorenpflegeheim Sofienheim, freuen sich über den neuen Defibrillator.

Neuer Defibrillator im Seniorenpflegeheim Sofienheim
Eine Spende, die Leben retten kann

FÜRTH (pm/ak) - Der plötzliche Herztod ist nach wie vor eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. 70 Prozent dieser tragischen Fälle könnten durch den flächendeckenden Einsatz von Defibrillatoren vermieden werden. Im Kampf gegen den Herztod in Fürth leistet nun auch das Seniorenpflegeheim Sofienheim einen wichtigen Beitrag. Im Foyer des Seniorenpflegeheims der Diakonie Fürth am Südstadtpark ist ein so genannter „Laiendefibrillator“ - oder kurz Defi - angebracht. Das Gute ist: Jeder...

  • Fürth
  • 24.08.20
Lokales
Birgit Huber, Erste Bürgermeisterin
3 Bilder

Interview mit den Verantwortlichen
Quartiersmanagement Oberasbach – Eine Erfolgsgeschichte wird fortgesetzt

OBERASBACH (pm/ak) - Seit 2015 betreibt die Diakonie Fürth in Oberasbach in Kooperation mit dem Diakonieverein Oberasbach und mit Unterstützung der Stadt Oberasbach das Quartiermanagement. Gefördert wurde das Projekt mit Mitteln des Deutschen Hilfswerks (DHW). Diese Förderung lief zum 14. Juni 2020 aus. Der Stadtrat hatte beschlossen, einen finanziellen Beitrag zur Fortführung dieser Erfolgsgeschichte zu leisten. Erste Bürgermeisterin Birgit Huber, Diakonie-Vorstand Stephan Butt und Renate...

  • Landkreis Fürth
  • 08.07.20
Panorama
„Weil Refill auch eine soziale Bewegung ist, passt es hervorragend zu uns“: Diakonie-Vorständin Brigitte Beißer hat deshalb am Haus der Diakonie in der Königswarterstraße einen Refill-Aufkleber angebracht.

Diakonie Fürth beteiligt sich an bundesweiter Refill-Aktion
Trinkflasche vermeidet Plastikmüll

FÜRTH (pm/ak) - Das Konzept von „Refill“ ist denkbar simpel. Geschäfte, Ämter, Rathäuser, Behörden und nun auch der Fürther Wohlfahrtsverband bringen ihren Refill-Aufkleber gut sichtbar am Fenster oder der Tür ihres Gebäude an und signalisieren damit, dass man hier kostenfrei erfrischendes Leitungswasser in mitgebrachte Trinkflaschen füllen kann. Und genau damit unnötigen Plastikmüll vermeidet. „Wir unterstützen das großartige Engagement der Ehrenamtlichen, die Refill in Fürth organisieren und...

  • Fürth
  • 30.07.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Panorama
Im Beisein von Fürths Sozialreferentin Elisabeth Reichert (2. v. li.) wurden einige der Ehrenamtlichen für ihr langjähriges Engagement von Diakonie-Vorstand Stephan Butt (2. v. re.), dem Diakonie-Verwaltungsratsvorsitzenden Pfarrer Jörn Künne (3. v. li.) und Sandra Höchsmann, Ehrenamtsbeauftragte bei der Diakonie Fürth, geehrt (li.). �

Diakonie Fürth bedankte sich bei ehrenamtlich Mitarbeitenden
Ein Engagement, das durch nichts zu ersetzen ist

FÜRTH (pm/ak) - Ganz im Zeichen der Wertschätzung ihrer wichtigen Arbeit stand der Ehrenamtlichen-Empfang des Fürther Wohlfahrtsverbandes Anfang Juni. „Die Feierstunde soll zeigen, wie sehr wir Ihren Einsatz schätzen“, betonte der für das Ehrenamt zuständige Diakonie-Vorstand Stephan Butt. An die Ehrenamtlichen gerichtet hob er weiter hervor: „Ohne Ihre wertvolle Unterstützung wäre unsere Arbeit in dieser Form nicht möglich. Sie bereichern die Dienste und Einrichtungen der Diakonie Fürth und...

  • Fürth
  • 07.06.19
Anzeige
Panorama
Neues Vorstandsmitglied beim Diakonischen Werk Fürth: Stephan Butt verantwortet seit Anfang April die Sozialen Dienste. Er kommt von der Diakonie Rhein-Kreis Neuss.

Stephan Butt verantwortet die Sozialen Dienste
Neu im Vorstand der Diakonie Fürth

FÜRTH (pm/ak) - Stephan Butt ist seit 1. April Vorstandsmitglied des Diakonischen Werkes Fürth. Der 48-jährige Diplom-Sozialarbeiter ist Nachfolger von Ulla Dürr, die Ende März in den Ruhestand verabschiedet worden ist. Stephan Butt wird beim Fürther Wohlfahrtsverband künftig die Sozialen Dienste verantworten. Zugleich hat er die Bezirksstellenleitung inne. Er vertritt damit das Diakonische Werk Fürth in politischen Gremien und sorgt als Bindeglied zwischen Kirche und Diakonie für ein...

  • Fürth
  • 05.04.19
Panorama
Mirco Bender (links), Inhaber der MEDICON Apotheken Oberasbach, Zirndorf & Fürth, Ruth Papouscheck, Vorstand der Diakonie im Landkreis gGmbH, und Benjamin Kleinstuber, leitender Apotheker MEDICON, bei der Spendenübergabe.

Diakonie freut sich über Spende

OBERASBACH (pm/ak) - Nachdem in 2018 die 10-jährige Zusammenarbeit zwischen den MEDICON Apotheken, dem Sofienheim in Fürth und dem Gustav-Adolf-Heim in Zirndorf, den beiden Pflegeheimen des regionalen Wohlfahrtsverbands, gefeiert wurde, überreichte nun Mirco Bender (links), Inhaber der MEDICON Apotheken Oberasbach, Zirndorf & Fürth, gemeinsam mit Benjamin Kleinstuber, leitender Apotheker MEDICON, einen Spendenscheck über 500,- Euro an Ruth Papouscheck, Vorstand der Diakonie im Landkreis gGmbH....

  • Landkreis Fürth
  • 30.11.18
Panorama
Abwechslungsreiche Ausbildung in einem werteorientierten Umfeld: Anfang September wurden die neuen Auszubildenden von Frieder Parche (2. v. l.), Leiter Stationäre Altenhilfe bei der Diakonie Fürth und Danja Neumann (re.), Pflegedienstleitung im Seniorenpflegeheim Gustav Adolf, willkommen geheißen.

Ein Beruf, der Herz erfordert - Diakonie begrüßt Auszubildende

FÜRTH (pm/ak) - Ein Herz für alte Menschen, Empathie und aufrichtiges Interesse - all das braucht man, um ein guter Altenpfleger zu sein. Diese Erfahrung gehört für zehn junge Frauen und Männer seit kurzem zum (Arbeits-)Alltag. In den beiden Seniorenpflegeheimen der Diakonie Fürth und in der Ambulanten Pflege des Fürther Wohlfahrtsverbandes haben sie ihre dreijährige Ausbildung zur Fachkraft für Altenpflege begonnen. Diese ist umfangreich, fordernd und abwechslungsreich zugleich: Zwei...

  • Fürth
  • 29.10.18
Freizeit & Sport
Ein bessere Beweglichkeit und Körperbeherrschung, mehr Selbstwertgefühl und nicht zuletzt Spaß und Lebensfreude: Der therapeutische Nutzen des Kletterns ist vielfältig.

Lebensfreude durch Beweglichkeit - „Klettern trotz(t) Demenz“ bietet Schnupperkurs

FÜRTH (pm/ak) - Seit bereits gut einem Jahr bietet die Diakonie im Landkreis Fürth gGmbH unterstützt durch die Deutsche Alzheimer Gesellschaft - Landesverband Bayern e.V. „Klettern trotz(t) Demenz“ an. Beim deutschlandweit einzigartigen Projekt haben dementiell Erkrankte gemeinsam mit Nicht-Erkrankten 14-tägig in der Sporthalle der Realschule Zirndorf die Möglichkeit, sich an der Kletterwand zu versuchen. Vom therapeutische Nutzen, einer besseren Beweglichkeit und Körperbeherrschung, mehr...

  • Fürth
  • 05.10.18
Freizeit & Sport
Im feierlichen Rahmen wurden einige der Ehrenamtlichen für ihr langjähriges Engagement von Diakonie-Vorständin Ulla Dürr (re.), dem Verwaltungsratsvorsitzenden des Diakonischen Werks Fürth, Pfarrer Jörn Künne (li.) und Sandra Höchsmann, Ehrenamtsbeauftragte bei der Diakonie Fürth, geehrt (2. v. li.).

Die Diakonie Fürth bedankte sich für vielfältige Hilfe und Unterstützung

FÜRTH (pm/ak) - Rund 50 ehrenamtliche Mitarbeitende waren der Einladung zum Empfang gefolgt, den der Fürther Wohlfahrtsverband jährlich veranstaltet, um sich für das Engagement und die geleistete Arbeit zu bedanken. Beim Treffen der Ehrenamtlichen aus den verschiedensten Arbeitsbereichen wurde deutlich, wie vielfältig deren Einsatzfelder und Aufgaben sind. Essen kochen beim Stadtteilprojekt „GeH Hin“ auf der Hardhöhe oder die Bewohner in den beiden Seniorenpflegeheimen zum Gottesdienst...

  • Fürth
  • 18.07.18
Lokales
Für ein echtes „Stadtteil-Gemeinschaftsgefühl“ tafelten jung und alt, mit Menschen die nach Deutschland geflüchtet sind.

Gemeinsam Tafeln für eine offene Gesellschaft

FÜRTH (pm/ak) - Die Diakonie Fürth und die Evangelische Kirchengemeinde Heilig-Geist luden zum gemeinsamen Mahl. In Zeiten, in denen Rechtspopulismus, Fremdenfeindlichkeit und extreme Positionen zunehmen, ist es wichtig mit klaren Aktionen Gegenposition zu beziehen. Um ein ausdrucksstarkes und sichtbares Zeichen zu setzen, hat das Stadtteilprojekt „GeH Hin“ auch in diesem Jahr wieder verschiedene Kulturen an einem Tisch zusammengebracht. Im Zentrum der Hardhöhe luden die Diakonie Fürth und...

  • Fürth
  • 29.06.18
Ratgeber
Das Repair-Cafe hilft bei so manch hoffnungslosem Fall. Geräte mit Garantie werden nicht mehr repariert.

Letztes Oberasbacher Repair-Café vor der Sommerpause

OBERASBACH (pm/ak) - Am 23. Juni findet die zwölfte Ausgabe des Oberasbacher Repair-Cafés statt, wie immer von 13 bis 17 Uhr im Jugendhaus OASIS.  Bei der Veranstaltung des Quartiersmanagements der Diakonie Fürth in Oberasbach ist auch wieder mindestens eine Nähexpertin vor Ort. Das rund zwanzigköpfige ehrenamtliche Team um Initiator Dietmar Fechner feiert an diesem Samstag den zweiten Geburtstag der erfolgreichen Eventreihe, bevor das Repair-Café bis Herbst in die Sommerpause geht. Bevor...

  • Landkreis Fürth
  • 08.06.18
Lokales
OB Thomas Jung (li.) übergibt Michael Bischoff die Urkunde zum Fürther Solarpreis.
2 Bilder

Sofienheim zapft erfolgreich die Sonne an

FÜRTH (pm/web) - Das Seniorenpflegeheim "Sofienheim" der Diakonie Fürth erzeugt einen erheblichen Teil seines Energiebedarfs über eine Photovoltaikanlage selbst und wurde deshalb von der Stadt Fürth mit dem Solarpreis ausgezeichnet. Der Vorstandssprecher der Diakonie Fürth, Michael Bischoff, sei stolz, damit Vorreiter für eine besonders effiziente Energienutzung zu sein, sagte er am Rande der Preisverleihung im Fürther Rathaus. Die besonders effiziente Energienutzung werde zusätzlich zur...

  • Fürth
  • 10.12.13
Lokales
Die Kinder der integrativen Kindertagesstätte „St. Laurentius“ in Neuendettelsau sangen ein Ständchen für die neue Kinderkrippe Finkenpark in Fürth.       Foto: oh

Neue Krippe ist offen für alle Kinder

Diakonie Neuendettelsau eröffnet integrative Einrichtung Fürth (elk) – Die Diakonie Neuendettelsau eröffnete in der Albrecht-Dürer-Straße ihre integrative Kinderkrippe Finkenpark. Zum ersten Mal übernimmt damit die Diakonie in Fürth die Trägerschaft.  Unter dem Motto „Gemeinsam macht stark – Unterschiedlichkeit macht schlau“ können in der neuen Einrichtung alle Kinder, auch mit Entwicklungsverzögerungen und Behinderungen, gemeinsam in einem harmonischen Umfeld...

  • Fürth
  • 22.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.