Ernte

Beiträge zum Thema Ernte

Ratgeber
Ein Traubenvollernter fährt durch Reben im badischen Offenburg.

Wird 2021 ein gutes Weinjahr?
Weinlese in Deutschland läuft auf Hochtouren

ESSENHEIM (dpa) - Die Weinbaubetriebe in Deutschland rechnen in diesem Jahr mit etwas geringeren Ernte-Erträgen und hoher Qualität mit fruchtbetonten Aromen. "Bei meist guten Fruchtansätzen erwarten wir aufgrund von Pilzbefall wegen der vielfach hohen Feuchtigkeit und wetterbedingten Schäden in einigen Gebieten eine bundesweit leicht unterdurchschnittliche Menge", sagte Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut am Dienstag zum Start der Hauptlese im größten deutschen Anbaugebiet Rheinhessen....

  • Bayern
  • 14.09.21
Lokales
Bayerns erster Weltacker.

Auch in Nürnberg soll ein ,,Weltacker" entstehen
2.000 Quadratmeter zum (Über-)Leben?

LANDSHUT/NÜRNBERG (dpa/lby) - 2.000 Quadratmeter Ackerland, auf dem alles wächst was der Mensch braucht. Oder was er eben nicht braucht? Der «Weltacker» in Landshut regt Besucher an, über ihre Ernährung und ihr Konsumverhalten nachzudenken. Initiator des Projektes ist Klaus Karg. Gemeinsam mit ein paar wenigen Mitstreitern hat er den Acker zum Leben erweckt. Noch ist die Fläche nicht gedroschen und abgeerntet. Bei einer Führung gibt es viel zu sehen und zu hinterfragen. Auf dem «Weltacker» ist...

  • Nürnberg
  • 03.09.21
Ratgeber
Die Grafik zeigt, wie ähnlich die drei Blatttypen sind. Im Laufe des Wachstums können Blätter von einer einzigen Pflanze zudem recht unterschiedlich aussehen! Die abgbildeten Blätter können daher nur einen groben Überblick geben und sind als Vergleichmöglichkeit vor Ort, um die drei Pflanzen eindeutig zu unterscheiden, nicht geeignet.

Vorsicht beim Ernten von wildem Bärlauch
Verwechslung mit giftigen Doppelgängern

REGION (pm/vs) - Im Mai wird gerne der Bärlauch als köstliches Wildgemüse geerntet und vezehrt. Doch eine Verwechslung mit hochgiftigen Pflanzen wie Maiglöckchen oder der Herbstzeitlosen kann tödlich enden. „Sollte es zum Kontakt mit den giftigen Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen gekommen sein, unbedingt gründlich die Hände waschen. Bei Verdacht auf eine Vergiftung, insbesondere bei versehentlichem Verzehr, rufen Sie unverzüglich den Rettungsdienst über die europaweite Notrufnummer 112“, rät...

  • Bayern
  • 06.05.21
Lokales
Dieses Mädchen liebt Äpfel. In Roth dürfen diese leckeren Früchte jetzt  in Roth an städtischen ausgewiesenen Bäumen von den Bürgerinnen und Bürgern kostenlos geerntet werden.
5 Bilder

Angebot der Stadt
Rother Bürger dürfen kostenlos Früchte ernten!

ROTH (pm/vs) - Wer kennt das nicht: Obstbäume auf öffentlichem Grund voll verlockender Früchte. Viele sind schon heruntergefallen und verrotten am Boden, weil keiner erntet. In der Stadt Roth ist damit jetzt Schluss! Mit dem Ernteprojekt „Gelbes Band“ des baden-württembergischen Landkreises Esslingen wird die Bewirtschaftung von Streuobstwiesen unterstützt. Das Projekt bietet dabei eine einfache und effektive Lösung, um nicht geerntetes Obst und Gemüse zu retten. Die Stadt Roth schließt sich...

  • Landkreis Roth
  • 29.09.20
Panorama
8 Bilder

Danke sagen für die eingebrachte Ernte – betrifft uns das heute?
Erntedank in Vach

Erntedank, Danke sagen für die eingebrachte Ernte – betrifft uns das heute? Ja, es betrifft uns – uns alle, auch, wenn viele von uns ganz konkret mit der Ernte nichts zu tun haben. Wir wollen heute ganz bewusst Danke sagen für die gute Ernte unseres Lebens: für die Menschen, die es gut mit uns meinen, die uns lieben, die uns Zuneigung und Wohlwollen entgegenbringen, für die Menschen, die uns helfen, unseren Weg zu gehen, für all die Menschen, die für uns gesät, gearbeitet und geerntet haben....

  • Fürth
  • 28.09.20
Panorama
Insgesamt fiel die Kirschen-Ernte in diesem Jahr sehr schlecht aus.

Kirsche hielt sich für Zwetschge
Prämierung der schwersten Kirsche in der Fränkischen Schweiz

IGENSDORF (dpa/lby) - Der Sieger des Wettbewerbs um die schwerste Kirsche in der Fränkischen Schweiz steht fest: Die Kirsche eines Landwirts der Obstgenossenschaft Igensdorf (Landkreis Forchheim) wiege 28,6 Gramm, verkündete Hans Schilling, Kreisfachberater für Obstbau. Selbst eine große Kirsche sei in der Regel gerade einmal halb so schwer. «Das war schon ein richtiger Brummer, von der Größe her fast wie eine Zwetschge.» Der Obstbauer durfte sich bei der Prämierung über 500 Euro freuen. Doch...

  • Forchheim
  • 10.09.20
Panorama
Obstanlagen müssen gepflegt werden

Landkreis sucht Aushilfskräfte

FORCHHEIM (pm/rr) – Der Landkreis Forchheim sucht ab sofort für die Pflege der kreiseigenen Obstanlagen in Hiltpoltstein Saisonaushilfskräfte auf Basis eines 450-Euro-Minijobs. Die neuen Mitarbeiter werden in die Bereiche Mulchen, Pflanzenschutz, Schnitt, Ernte, Überdachung und Bewässerung eingearbeitet. Die Zeiteinteilung wird flexibel gehandhabt. Nähere Informationen persönlich im Obstinformationszentrum Fränkische Schweiz, Möchser Weg 12, in 91355 Hiltpoltstein, telefonisch unter...

  • Landkreis Forchheim
  • 25.03.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.