GDL Streik

Beiträge zum Thema GDL Streik

Panorama
Bilder wie diese im Nürnberger Hauptbahnhof bleiben den Fahrgästen hoffentlich in den nächsten Monaten erspart.

Trotz Einigung mit der GDL:
Weitere Streiks bei der Bahn nicht ausgeschlossen

BERLIN (dpa) - Monatelang ließ die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer Reisende zittern, drei Streiks legten den Bahnverkehr zu großen Teilen lahm. Nun gibt es einen Kompromiss. Doch völlig ausgeschlossen sind Streiks noch nicht. Fahrgäste der Deutschen Bahn können aufatmen: Streiks der Lokführergewerkschaft GDL wird es erstmal nicht mehr geben. "Der gordische Knoten ist gelöst", sagte Personalvorstand Martin Seiler am Donnerstag. Der Abschluss des Tarifvertrags leiste auch einen Beitrag zur...

  • Bayern
  • 16.09.21
Panorama
Der Vorsitzende der Lokführergewerkschaft GDL, Claus Weselsky (2.v.r.) bei der Berufungsverhandlung vor dem Hessischen Landesarbeitsgericht in Frankfurt.

GDL-Streik geht weiter ++ Einschränkungen für Reisende
Lokführer: Bahn scheitert erneut vor Gericht!

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Bahnkunden müssen sich auch in den nächsten Tagen auf Behinderungen durch den Lokführerstreik einrichten. Die Deutsche Bahn scheiterte auch im zweiten Anlauf, den Arbeitskampf mit juristischen Mitteln zu unterbinden. Das Hessische Landesarbeitsgericht in Frankfurt lehnte in zweiter Instanz eine entsprechende einstweilige Verfügung gegen die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ab. Die Parteien stritten insbesondere um eine Klausel, mit der die GDL ihre...

  • Nürnberg
  • 03.09.21
Panorama
Claus Weselsky (r) spricht am Ostbahnhof in Berlin zu den streikenden Lokführern.
5 Bilder

Aktueller Bahnstreik nur ein kleiner Vorgeschmack?
GDL droht den Arbeitgebern

Berlin/Frankfurt (dpa/vs) - Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) setzt ihren gestern begonnenen Streik im Güter- und Personenverkehr heute noch bis in die Nacht fort. Damit müssen sich Kunden der Deutschen Bahn weiterhin auf Verspätungen und Zugausfälle einrichten. Parallel dazu hat GDL-Chef Claus Weselsky bereits mit weiteren Streiks gedroht, wenn der Arbeitgeber im Tarifstreit nicht nachgebe. Wie bereits gestern sollen auch heute nur rund 25 Prozent der Fernzüge nach einem...

  • Bayern
  • 12.08.21
Lokales
Fahrgäste warten auf einen Zug.
3 Bilder

Bahn-Streik traf S-Bahnen und viele Regiozüge
UPDATE: Streik beendet - Bahn kehrt zum normalen Fahrplan zurück

UPDATE: 13. August 2021 Berlin (dpa) - Nach dem zweitägigen Lokführerstreik fahren die Züge in Deutschland zum größten Teil wieder im üblichen Umfang. Der Verkehr sei am frühen Morgen weitgehend normal gestartet, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn in Berlin. Allerdings könne es vereinzelt noch zu Einschränkungen kommen. «Wir bitten unsere Fahrgäste, sich vor Fahrtantritt in den digitalen Auskunftsmedien der Deutschen Bahn zu informieren», sagte er. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer...

  • Nürnberg
  • 10.08.21
Panorama
Dieses Szenario könnte in den nächsten Wochen wegen eines möglichen Streiks drohen: Ein DB-Mitarbeiter an einem leeren Bahngleis.

Missbraucht GDL Streik für Kampf gegen die EVG?
Ergebnis der Urabstimmung wird heute verkündet

Frankfurt/Main (dpa/vs) - Bei der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) laufen die Vorbereitungen für Streiks bei der Deutschen Bahn AG. Heute will die Spartengewerkschaft das Ergebnis ihrer vor sechs Wochen gestarteten Urabstimmung bekanntgeben. Bei Kritikern werden dagegen auch Stimmen laut, dass es nicht in erster Linie um mehr Einkommen für die Beschäftigten gehe, sondern um einen Machtkampf zwischen der GDL und der größeren Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG). Die Hürde von...

  • Bayern
  • 10.08.21
Lokales
Marian - So wie er die Welt sieht: MarktSpiegel-Cartoonist Marian Kamensky mit einem Cartoon zum Thema ,,Bahnstreik - Weselsky legt Deutschland lahm". Der erneute Warnstreik der GDL - über fast sieben Tage - erhitzt die Gemüter im Land. Auch aus Berlin kommt massive Kritik: Der erneute Streik sei ein Risiko für die deutsche Wirtschaft.

Neuer GDL-Streik: Bahnkunden sind genervt

Ein Drittel der Züge im Fernverkehr fahren - Kostenlose Servicenummer 08000 996633 geschaltet - Ersatzfahrplan im Internet abrufbar NÜRNBERG (pm/nf) - Der Ersatzfahrplan der DB AG ist stabil angelaufen. Seit heute Morgen (5. Mai 2015) ab Betriebsbeginn gilt wegen des Streiks der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ein besonderer Fahrplan im Personenverkehr. Wie von der Bahn ankündigt, verkehren im Fernverkehr ein Drittel der Züge und im Regionalverkehr bis zu zwei Drittel der Züge. Die...

  • Nürnberg
  • 05.05.15
Lokales
Erneuter Streik der GDL bei der Bahn.

Trotz GDL-Streiks in Bayern jeder zweite Regionalzug am Start

Stabiler Ersatzfahrplan - Zahlreiche Informationswege für Reisende NÜRNBERG/REGION (pm/nf) - Trotz des GDL-Streiks können heute in Bayern insgesamt rund 50 Prozent der Nahverkehrszüge fahren. Der Ersatzfahrplan ist weitgehend stabil angelaufen, so die Bahn. Die Reisenden nutzen gezielt die in den Auskunftsmedien veröffentlichten Züge des Ersatzfahrplans. Allein auf die bayerische Seite von bahn.de/aktuell klickten bereits 190.000 Kunden. Bei der S-Bahn Nürnberg kommt es zu größeren...

  • Nürnberg
  • 22.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.