Deutsche Bahn DB

Beiträge zum Thema Deutsche Bahn DB

Panorama
An einer Bahnstrecke wird eine niedrige Lärmschutzwand getestet.
Foto: Patrick Pleul / dpa-Zentralbild / dpa

Entlang des innerdeutschen Schienennetzes
Bahn will Lärmschutzsanierungen bis 2050 abschließen

BERLIN (dpa/mue) - Die Deutsche Bahn hat weitere Verbesserungen beim Lärmschutz entlang ihrer Strecken versprochen: Nachdem im vergangenen Jahr die Umrüstung sämtlicher Güterwaggons mit neuen Bremssystemen abgeschlossen wurde, was die Flotte insgesamt leiser machen soll, folgen nach Unterehmensangaben nun die Lokomotiven.
 «Bis 2025 werden unsere elektrischen Streckenlokomotiven der Güterzüge von DB Cargo in Deutschland mit leisen Bremssystemen unterwegs sein», heißt es im aktuellen...

  • Nürnberg
  • 28.04.21
Panorama
Ein ICE der Deutschen Bahn.
Foto: Hendrik Schmidt / dpa-Zentralbild / dpa

Prognose zum Passagieraufkommen
Bahn bereitet sich auf höhere Nachfrage im Sommer vor

BERLIN (dpa/mue) - Die Deutsche Bahn bereitet sich nach eigenen Angaben trotz der Einschränkungen durch die neue Corona-Notbremse auf eine erhöhte Nachfrage im Sommer vor.
 «Die Bahn plant im Sommer – sofern es die Corona-Lage zulässt – mit mehr als 10.000 zusätzlichen Sitzplätzen täglich allein im Fernverkehr», so ein Bahnsprecher. Zum Vergleich: Ein ICE der ersten Generation hat etwa 700 Sitzplätze. 
Im vergangenen Jahr habe man einen schnellen Nachfrageschub erlebt, als zu Pfingsten die...

  • Nürnberg
  • 26.04.21
Panorama
Ein ICE der Deutschen Bahn.
Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Weniger Inlandsflüge geplant
Bahn will mehr Passagiere auf die Schiene holen

BERLIN / FRANKFURT (dpa/mue) - Mit dem Ausbau des Schienennetzes und einer besseren Zusammenarbeit wollen Bahn und Luftverkehrswirtschaft nahezu jeden fünften Passagier deutscher Inlandsflüge in die Züge holen.
 Einen entsprechenden Aktionsplan haben jetzt die Deutsche Bahn und der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) in Berlin unterzeichnet. Ein generelles Verbot von Inlandsflügen zur Minderung des Treibhausgases CO2 wurde jedoch abgelehnt.
 Bei einer optimalen Umsetzung...

  • Nürnberg
  • 15.04.21
Panorama
Symbolfoto: picture alliance / dpa

Kritik vom Bundesrechnungshof
Behindert Regierung den Wettbewerb auf der Schiene?

BERLIN (dpa/mue) - Der Bundesrechnungshof hat den Kurs der Bundesregierung in der Bahnpolitik massiv kritisiert. Es werde versäumt, Wettbewerbshemmnisse in den Eisenbahnmärkten auszuräumen und den Schienenverkehr insgesamt zu stärken, heißt es in einem Bericht an den Haushaltsausschuss des Bundestags. Der Rechnungshof nimmt einen Gesetzentwurf des Verkehrsministeriums zur Weiterentwicklung des Eisenbahnregulierungsrechts unter die Lupe. Im der Deutschen Presse-Agentur voliegenden Bericht heißt...

  • Nürnberg
  • 08.04.21
Frankengeflüster
VGN: Tim Dahlmann-Resing, Anja Steidl, Andreas Mäder, Jürgen Haasler, Torsten Heider (v.l.). Die Gruppenaufnahme wurden unter Beachtung der aktuellen Hygieneregeln erstellt. Es wurde auf die Abstände geachtet.

Nach 15 Jahren als VGN-Geschäftsführer
Jürgen Haasler im verdienten Ruhestand

REGION – Nach 15 Jahren an der Spitze der Verbundgesellschaft verabschiedeten die Mitglieder der Gesellschafterversammlung kürzlich VGN-Geschäftsführer Jürgen Haasler (64) in den Ruhestand. Ab Januar 2006 verantwortete er den Bereich Marketing. „Mehrere Erweiterungen des VGN-Gebietes in Ober- und Unterfranken, die Weiterentwicklung des Tarifs und des Ticketsortiments sowie die erfolgreiche Einführung des Semestertickets am Standort Erlangen-Nürnberg sind nur einige Meilensteine seiner...

  • Mittelfranken
  • 26.01.21
Lokales
Stein des Anstoßes ist der nicht barrierefreie Zustand des Behelfsbahnsteiges in Eltersdorf. 
Foto: © CSU Erlangen

Erlanger CSU prangert Zustand an
Barrierefreiheit für S-Bahnsteig gefordert

ERLANGEN (pm/mue) - „Gerade in einer Stadt wie Erlangen, die vor großen verkehrspolitischen Herausforderungen steht, muss zeitnah reagiert werden. Der seit Jahren andauernde Ausschluss von Bürgerinnen und Bürgern am S-Bahn-Halt in Eltersdorf darf und kann nicht länger geduldet werden“, so CSU-Stadträtin Dr. Annika Clarner in einer Pressemeldung. Wie es weiter heißt, habe die CSU-Stadtratsfraktion die Erlanger Stadtverwaltung daher aufgefordert, im Sozial- und Gesundheitsausschuss des Stadtrats...

  • Erlangen
  • 29.10.20
Lokales
Bahnsteig Eltersdorf: Staatsminister Joachim Herrmann erläutert die Übergangslösung für den S-Bahn-Verkehr. Foto: © stmi.bayern.de

S-Bahn-Verkehr wird ausgebaut: Zwischenlösung für die Strecke Erlangen–Nürnberg

ERLANGEN / REGION (pm/mue) - Für den S-Bahn-Ausbau zwischen Nürnberg und Erlangen, der Strecke mit dem höchsten Fahrgastaufkommen des gesamten S-Bahn-Netzes Nürnberg, ist eine Übergangslösung in Sicht. Der Konzernbevollmächtigte der Deutschen Bahn für den Freistaat Bayern, Klaus-Dieter Josel, Verkehrsstaatssekretär Josef Zellmeier und Innenminister Joachim Herrmann einigten sich in einem Gespräch darauf, dass der Realisierungs- und Finanzierungsvertrag für die Interimslösung auf dem viel...

  • Erlangen
  • 01.10.18
Lokales
Schallschutzwand in Stadtmaueroptik. Foto: © DB AG/Hannes Fank

Jetzt kommt die DB-Schallschutzwand!

ERLANGEN (pm/mue) - Dieser Tage beginnen die Arbeiten zum Schließen der Lücken in der Lärmschutzwand im Bereich des Bahnhofs in der Westlichen Stadtmauerstraße von Ecke Pauli- bis Abzweigung Kuttlerstraße. Darüber informierten jetzt Deutsche Bahn und Stadtverwaltung. Der Grund für den nachträglichen Lückenschluss ist, dass bei den Bauarbeiten 2015 Reste der historischen Stadtmauer gefunden wurden, die zunächst archäologisch erfasst und gesichert werden mussten. Die Arbeiten an der...

  • Erlangen
  • 24.07.18
Panorama
Vor allem die Dampfloks der DFS sind ein Publikumsmagnet. Auch diese Lokomotive steht unter Denkmalschutz. Foto: Roland Rosenbauer

Museumsbahn als dampfendes Denkmal

EBERMANNSTADT (rr) – Die Lokalbahn Ebermannstadt-Behringersmühle ist in die Denkmalliste aufgenommen worden. Seit 1980 betreibt die Dampfbahn Fränkische Schweiz e.V. (DFS) die 1976 von der Deutschen Bundesbahn stillgelegte Linie als Museumsbahn. Nur so konnte sie bis heute erhalten bleiben. Die 16 km lange, landschaftlich überaus reizvolle Strecke ist auch in eisenbahnhistorischer Hinsicht bemerkenswert, handelt es sich doch um die letzte in Bayern eröffnete Nebenbahn überhaupt. Rund 25.000...

  • Forchheim
  • 02.10.17
Lokales
Der viergleisige Ausbau der ICE-Strecke Nürnberg-Berlin krempelt den Forchheimer Bahnhof vollkommen um. Foto: R. Rosenbauer

An Ostern: Streckenausbau stoppt Bahnbetrieb

FORCHHEIM (rr) – Wer an den Osterfeiertagen die Fränkische Schweiz besuchen möchte, braucht einen langen Atem und viel Geduld, denn die S-Bahnen fahren nur bis Erlangen. Auch der Franken-Thüringen-Express fällt aus. Der Fernverkehr wird zwischen Nürnberg und Bamberg über Würzburg umgeleitet. Grund für die Streckensperrung zwischen Erlangen und Bamberg ist der viergleisige Ausbau für die ICE-Strecke Nürnberg-Berlin. Die vom 14. - 17. April (Karfreitag bis Ostermontag) geplanten Arbeiten können...

  • Forchheim
  • 30.03.17
Lokales
Bald ist es geschafft: Kürzere Reisezeiten sowie mehr Kapazitäten für umweltfreundlichen Güterverkehr sind die vorrangigen Ziele des Bahnausbaus. Foto: DB AG/Hannes Frank

Fortschritte beim Bahnausbau

REGION (pm/rr/mue) - Für den viergleisigen Bahnausbau zwischen Forchheim und Erlangen endet die aktuelle Bauetappe am 15. August um 2.00 Uhr. Die neu gebauten Bahnanlagen, darunter die neue zweite Röhre des Burgbergtunnels, werden dann in das Eisenbahnnetz eingebunden. Noch bis zum Samstag, 13. August, müssen dafür alle Regionalexpresszüge (RE) des Franken-Thüringen-Express (FTX) und alle S-Bahnen zwischen Forchheim und Bamberg durch Busse ersetzt werden. Teilweise fallen bestimmte...

  • Forchheim
  • 08.08.16
Lokales
Staatsminister Joachim Herrmann, Erlangens Oberbürgermeister Florian Janik, Klaus-Dieter Josel (Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für den Freistaat Bayern) und Anja Steidl (Geschäftsleiterin Marketing bei der DB Regio Franken / v.l.n.r.) gut gelaunt vor ...
2 Bilder

Neuer S-Bahn-Halt in Erlangen

ERLANGEN (pm/rr) - Erlangen hat einen neuen S-Bahnhof. Ab dem Fahrplanwechsel am kommenden Sonntag, 13. Dezember, hält die S-Bahn Linie 1 auch in der Paul-Gossen-Straße. Eine Woche vor Inbetriebnahme wurde der Haltepunkt eingeweiht. Gemeinsam gaben Klaus-Dieter Josel, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn für den Freistaat Bayern, Joachim Herrmann, Bayerischer Staatsminister des Inneren, für Bau und Verkehr, sowie Florian Janik, Oberbürgermeister der Stadt Erlangen, die Station symbolisch...

  • Nürnberg
  • 07.12.15
Lokales
Es geht vorwärts: Viele Gäste hatten sich eingefunden, um das historische Ereignis gebührend zu feiern. Foto: tom
2 Bilder

Licht am Ende des Tunnels

ERLANGEN (tom) - Eine heftige Sprengung erschütterte gestern den Erlanger Burgberg: Mit lautem Knall wurden in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste die seit Februar laufenden Arbeiten an der zweiten Röhre durch den „Berch“ abgeschlossen, von der sowohl der Fernverkehr als auch der Nahverkehr nachhaltig profitieren sollen. Die deutsche Wiedervereinigung jährt sich im Oktober dieses Jahres zum 25. Mal; das „Verkehrsprojekt Deutsche Einheit“ indes wartet immer noch auf seinen Abschluss. Ein...

  • Erlangen
  • 03.07.15
Lokales
Stiegen am Bahnhof Kersbach aus dem Zug: Ludwig Preusch (FW-Stadtrat), MdL Hubert Aiwanger, Rainer Thieme (Sprecher der BI)  und MdL Thorsten Glauber (v.l.n.r.). Foto: Lis Bischof

Hubert Aiwanger: „Mit Verantwortlichen sprechen“

FORCHHEIM (pm/rr) - Der S-Bahn-Halt Forchheim Nord, der Ausbau der ICE-Strecke und die Barrierefreiheit des Forchheimer Bahnhofs sowie des Haltepunkts Kersbach waren Themen bei einem Besuch des Chefs der Landtagsfraktion der Freien Wähler, MdL Hubert Aiwanger, in Forchheim. „Nach wie vor kämpfen wir um den Bau des S-Bahn-Haltepunkts Forchheim Nord“, beschrieb MdL Thorsten Glauber die Situation. „Die Bayerische Staatsregierung muss diese Haltestelle endlich bestellen, sonst bekommen wir sie...

  • Forchheim
  • 01.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.