Verspätungen

Beiträge zum Thema Verspätungen

Panorama
Aktion

Aktuelle Umfrage ++ Im letzten Jahr kostete Unpünktlichkeit 52,6 Millionen Euro
Deutsche Bahn soll bei Verspätungen häufiger zahlen!

BERLIN (dpa) - Die Deutsche Bahn sollte bei Zugverspätungen nach Ansicht von Verbraucherschützern deutlich häufiger Geld zurückzahlen. «Bisher bekomme ich ja erst nach einer Stunde eine Entschädigung. Wir appellieren und werben dringend bei der Politik dafür, dies auf eine halbe Stunde zu reduzieren», sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands, Klaus Müller, der Deutschen Presse-Agentur. Das könne auch einen Anreiz geben, dass die Bahn pünktlicher werde. Außerdem müsse es...

  • Nürnberg
  • 21.08.20
Lokales
Am morgigen Freitag, 15. Juni 2018, wird der öffentliche Personennahverkehr der VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg ab Betriebsbeginn bestreikt. Betroffen sind alle Linien, also die U-Bahn-, Straßenbahn- und Buslinien.

Aktuelle Updates: Warnstreiks im Nahverkehr, doch das große Chaos blieb aus

Update: 17.30 Uhr Gutes Angebot bei den drei U-Bahn-Linien Die VAG Nürnberg und damit der gesamte öffentliche Personennahverkehr in Nürnberg waren heute, Freitag, 15. Juni 2018, von zwei Warnstreiks der Gewerkschaft Verdi betroffen. Von 4.00 bis 8.00 Uhr waren der Fahrdienst und die fahrdienstnahen Einheiten zum Streik aufgerufen. Von 9.00 bis 13.00 Uhr sollten Beschäftigte in der Verwaltung und in den Werkstätten die Arbeit niederlegen. Die Bilanz: Das mögliche Chaos im...

  • Nürnberg
  • 14.06.18
Lokales
Erneuter Streik der GDL bei der Bahn.

Trotz GDL-Streiks in Bayern jeder zweite Regionalzug am Start

Stabiler Ersatzfahrplan - Zahlreiche Informationswege für Reisende NÜRNBERG/REGION (pm/nf) - Trotz des GDL-Streiks können heute in Bayern insgesamt rund 50 Prozent der Nahverkehrszüge fahren. Der Ersatzfahrplan ist weitgehend stabil angelaufen, so die Bahn. Die Reisenden nutzen gezielt die in den Auskunftsmedien veröffentlichten Züge des Ersatzfahrplans. Allein auf die bayerische Seite von bahn.de/aktuell klickten bereits 190.000 Kunden. Bei der S-Bahn Nürnberg kommt es zu größeren...

  • Nürnberg
  • 22.04.15
Lokales

Private Eisenbahnunternehmen fahren trotz Streik

REGION (pm/nf) - Die privaten Eisenbahnunternehmen in Bayern erbringen im Auftrag der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) gemeinsam rund 30 Prozent der Leistungen im Regionalverkehr. An den angekündigten Streiktagen, von Freitag, 17.10.2014 ab 15 Uhr bis Montagmorgen, 20.10.2014 4 Uhr werden die Züge von agilis, alex, BOB, BRB, oberpfalzbahn, vogtlandbahn, waldbahn und Meridian wie gewohnt fahren und ihre Fahrgäste zum Ziel bringen. Allerdings kann nicht ausgeschlossen werden, dass es...

  • Nürnberg
  • 17.10.14
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.