gießen

Beiträge zum Thema gießen

Lokales
Besonders liebevoll gestaltet: Ein kleiner ,,Garten"  in der Spitalgasse. Die Gießkanne weist auf das dringend notwendige Wässern der Stadtbäume hin.

Trockenheit birgt auch Gefahren
Sommer in Nürnberg: Hitze macht Bäumen zu schaffen

 NÜRNBERG (pm/nf) - Die Sommer in Franken und Nürnberg sind gerade in den letzten Jahren heiß und trocken. Was für „Sonnenanbeter“ schön ist, bringt aber auch Herausforderungen und Gefahren mit sich. Bürgermeister und Erster Werkleiter des Servicebetriebs Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör), Christian Vogel, bittet die Bürgerinnen und Bürger angesichts hoher Temperaturen um Unterstützung für die Natur: „Denken Sie bei diesen Temperaturen bitte auch an die Bäume in Ihren Straßen und...

  • Nürnberg
  • 01.08.20
Panorama
Hier begießen von links nach rechts Renate Satzinger, Georg Knorr, Irene Stooß-Heinzel, Philipp Heinzel und Christa Hagenbucher das frisch angesäte Hochbeet auf der Fürther Freiheit.

Stadt-Aktion "Fürth im Übermorgen"
Der Natur beim Wachsen zuschauen

FÜRTH (pm/ak) -  Zwischen Bus-Wartehäuschen und Wöhrl lädt auf der Fürther Freiheit eine Bank die Passanten ein, unter einem Baum Platz zu nehmen und von dort aus den Samen in einem Hochbeet beim Wachsen zuzuschauen. Sie werden gebeten, Verantwortung für das Wachsen zu übernehmen, indem sie mit Gießkannen Wasser aus dem nahen Brunnen schöpfen und die sprießende Saat bewässern. Die Aktion ist der Beitrag des Evangelischen Dekanats zu "Fürth im Übermorgen". Die Idee dahinter: Menschen...

  • Fürth
  • 28.07.20
Ratgeber
Bei anhaltender Trockenheit haben bereits geringfügige Wasserentnahmen nachteilige Auswirkungen auf die Gewässerökologie.

Beim Gartengießen an den Gewässerschutz denken

Im Hinblick auf die jetzt trockene und warme Jahreszeit erwarten die Behörden unerlaubte Wasserentnahmen aus Bächen, Weihern und Seen, zum Beispiel zum Gartengießen. FORCHHEIM (pm/rr) – Wer Wasser aus einem Fluss, Bach oder See holen will sollte bedenken, dass nicht nur Blumen und Gemüsepflanzen vom Austrocknen bedroht sind, sondern auch die in den Gewässern lebenden Tiere und Pflanzen, die ohne Wasser nicht überleben können. Insbesondere bei der Wasserentnahme aus kleinen Bächen und Gräben...

  • Landkreis Forchheim
  • 28.08.18
Lokales
Wasser marsch für die Nürnberger Straßenbäume! Die Bereitschaftspolizei unterstützt mit Wasserwerfern beim Gießen.

Polizei-Wasserwerfer helfen beim Gießen der Straßenbäume

NÜRNBERG (nf) - Die andauernde HItzewelle setzt auch den städtischen Straßenbäumen zu. Seit heute Nachmittag (8. August 2018) unterstützt die Polizei mit zwei Wasserwerfern die Stadt bei der Bewässerung vieler Bäume in der Stadt. Dafür hat sich jetzt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann eingesetzt. „Ein Ende der Trockenperiode ist nach der Vorhersage für die nächsten Tage in Nürnberg aber nicht in Sicht. Wir unterstützen die Stadt Nürnberg deshalb sehr gerne und so lange wie es notwendig...

  • Nürnberg
  • 08.08.18
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lokales
Die Bäreneiche am Platnersberg ist einer der ältesten Bäume Nürnbergs. Bei einem Mal Gießen ,,schluckt" der Baum rund 300 Liter Wasser.

80.000 Bäume in Nürnberg brauchen Wasser!

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Hitze macht den Bäumen in der Stadt zu schaffen. Deswegen gießt der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (Sör) derzeit mit zwei Fahrzeugen die Bäume innerhalb des Altstadtrings und entlang des Mittleren Rings. Dabei erhält jeder Baum mit einem Mal 200 bis 300 Liter Wasser. Ein Gießvorgang dauert zehn Minuten. Eine Tankfüllung reicht für 30 Bäume. Ab 31. Juli 2017 ist ein drittes Fahrzeug einsatzbereit. Bei fast 80.000 Bäumen im Stadtgebiet kann Sör...

  • Nürnberg
  • 23.06.17
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.