Verkehrsminister Hans Reichhart

Beiträge zum Thema Verkehrsminister Hans Reichhart

Lokales
CSU-Stadtrat Adrian Derr, Philipp Müller, JU-Vorsitzende Carina Lämmermann und  Philipp Fleischmann (v.l.) haben am Schwabacher Bahnhof Reisende befragt.

CSU-Nachwuchs hat eine Initiative gestartet
Junge Leute wünschen sich Nacht-S-Bahn für Schwabach

SCHWABACH (pm/vs) - Viele Nachtschwärmer würden gerne das Auto stehen lassen und mit der S-Bahn nach Hause fahren. Doch spätestens ab 1 Uhr in der Nacht ist bei der S2 Schluss. Das möchte die Junge Union Schwabach gerne ändern. Um 24 Uhr unter der Woche, um ein Uhr am Wochenende und dann erst wieder um 5 Uhr herum: So sehen die derzeitigen S-Bahn-Fahrpläne für die S2 von Nürnberg nach Schwabach und im Landkreis Roth aus. In der Nacht sei das ein reichlich dünner Zugfahrplan für...

  • Schwabach
  • 16.10.19
Lokales

Bayerns Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart gibt der DB grünes Licht
Bahnhof Pegnitz wird barrierefrei ausgebaut

PEGNITZ (pm/rr) – Die Planungen für den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs im oberfränkischen Pegnitz durch die Bahn können beginnen. „Dass dieses wichtige Projekt jetzt in den Startlöchern steht, freut mich sehr. Wir haben der Bahn grünes Licht für den vorzeitigen Maßnahmenbeginn gegeben“, verkündete Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart. Der Freistaat Bayern finanziert die Planungen des Ausbaus auf freiwilliger Basis und investiert hierfür rund 700.000 Euro. Insgesamt rechnet die DB aktuell...

  • Oberfranken
  • 24.09.19
Lokales
Der Rufbus, wie hier in Thalmässing, verbindet die Gemeindeteile und versteht sich als Alternative zum Auto.

Mehr als 50.000 Euro für Allersberg, Greding und Thalmässing
Freistaat Bayern fördert Rufbusse im Landkreis Roth

LANDKREIS ROTH (pm/vs) - Eine gute Nachricht für alle, die in ländlichen Gebieten wohnen aber trotzdem möglichst oft aufs Auto verzichten wollen: Der Freistaat Bayern unterstützt den Landkreis Roth dabei, den öffentlichen Nahverkehr für seine Bürgerinnen und Bürger zu verbessern. Für Rufbusse in den Gemeinden Thalmässing, Greding und Allersberg, die nach Bedarf fahren, übernimmt das Verkehrsministerium in diesem Jahr 70 Prozent der Kosten – insgesamt mehr als 50.000 Euro. Für Bayerns...

  • Landkreis Roth
  • 27.08.19
Lokales
Im Rahmen der feierlichen Eröffnung des Lärmschutzes entlang der A 73 macht Verkehrsminister Hans Reichhart deutlich, dass Autobahnen die Lebensadern unserer Volkswirtschaft sind. "Damit wir mobil - also in Bewegung - bleiben, muss der Verkehr fließen." Entlang der A 73 werden die bestehenden Verkehrswege optimiert. Dabei gilt es auch, den Verkehrslärm zu verringern und so die Lebensqualität der Menschen zu erhöhen.

Neue Lärmschutzwände für mehr Lebensqualität

FORCHHEIM (pm/rr) – Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart hat die Lärmschutzmaßnahmen an der A 73 bei Forchheim freigegeben. „Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Alle Maßnahmen zusammengenommen bedeutet das eine Geräuschreduzierung, die einem Verkehrsrückgang um bis zu 75 Prozent entspricht. Das ist enorm“, freute sich Reichhart. Das Lärmschutzkonzept besteht aus drei Komponenten: Die 1,7 Kilometer langen und bis zu sieben Metern hohen Lärmschutzwände an der Westseite, die 3,5...

  • Forchheim
  • 17.01.19
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.