Wildschwein

Beiträge zum Thema Wildschwein

Lokales
Bei einem Wildschwein wurden Trichinen festgestellt. Das sind wurmförmige Parasiten, die durch den Verzehr von befallenem und nicht durcherhitztem Fleisch übertragen werden können.
2 Bilder

Fleischkontrollen greifen ++ Parasiten können dem Menschen gefährlich werden
Trichinen bei einem Wildschwein im Nürnberg Land festgestellt

NÜRNBERGER LAND (lra/nf) – Das Fleisch eines jeden Tieres, das für den Verzehr durch den Menschen bestimmt ist, wird in Deutschland untersucht, bevor es zur Weiterverarbeitung freigegeben wird. Bei einem im Nürnberger Land geschossenen Wildschwein wurden Trichinen gefunden, Parasiten, die auch dem Menschen gefährlich werden können. Der Fund zeigt, dass die amtlichen Fleischkontrollen nötig sind, aber auch, dass sie greifen. Vor der Schlachtung wird das lebende Tier bei der sogenannten...

  • Nürnberger Land
  • 21.08.19
Panorama
Da bleibt Rekordhalter Usain Bolt höchstens der zweite Platz auf dem Treppchen: Der Feldhase ist mit einer Geschwindigkeit von fünf Sekunden auf 100 Meter etwa doppelt so schnell als der aktuelle Rekordhalter.

Tierische Helden für Rio

REGION - Bei den Olympischen Spielen in Brasilien zeigen Menschen Höchstleistungen, für die sie jahrelang trainiert haben. Heimische Wildtiere hingegen wetteifern nicht um Medaillen: Sie brechen täglich Rekorde, um zu überleben. Würde der Deutsche Jagdverband (DJV) Athleten für die Olympischen Spiele nominieren, könnte es im brasilianischen Rio de Janeiro bunt werden. Im Marathon-Wettbewerb ginge der Wolf an den Start: Er läuft in einer Nacht bis zu 100 Kilometer, die geforderten 42...

  • Nürnberg
  • 10.08.16
Panorama
Die Insel Madagaskar - umgeben von ihren Tieren
2 Bilder

Solibrot-Aktion für Schulen auf Madagaskar

Nürnberg (li) Es ist schon Tradition geworden, dass die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Gebrüder Grimm in der Fastenzeit vor Ostern eine große Soli-Brot-Aktion starten. Das Prinzip ist ganz einfach: Die Bäckerei Düll liefert leckere kleine 150 g Brotlaibe für 50 Cent, also weit unter dem Selbstkostenpreis und trägt damit zur Aktion bei. Dafür bezahlt werden von den Kindern pro Brot 1,50 €, so geht jeweils 1 € an unsere Projekte. Auch in diesem Jahr führen die Religions- und...

  • Nürnberg
  • 01.03.16
Ratgeber
Symbolfoto: © HLPhoto/Fotolia.com

Wildspezialitäten in der Vor-Adventszeit

HÖCHSTADT (pm/rr) - Noch bis Sonntag, 22. November, setzen 16 ausgesuchte Gaststätten (13 im Landkreis, drei in der Stadt Erlangen) momentan vielfältige Wildspezialitäten auf die Speisekarte. Immerhin ist die Fläche des Landkreises zu 40 Prozent mit Wäldern bedeckt, und an die 90 Jagdreviere gibt es hier. Jetzt im November dürfen die meisten Wildarten bejagt werden, daher ist das Wildbretangebot besonders groß. Hase, Reh, Hirsch oder Wildschwein – gegrillt, gebraten, geschmort oder doch lieber...

  • Forchheim
  • 06.11.15
Anzeige
Anzeige
Anzeige
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.