Zugverkehr

Beiträge zum Thema Zugverkehr

Panorama
Foto: Friso Gentsch / dpa

Fahrkarte per App
Bahn verkauft ab 2022 keine Papier-Tickets mehr im Zug

BERLIN (dpa/mue) - Kunden der Deutschen Bahn können vom nächstem Jahr an keine Papier-Fahrkarten mehr in Fernzügen kaufen. Die Möglichkeit falle ab 1. Januar 2022 weg, wie das Unternehmen bestätigte. Stattdessen könnten Reisende noch bis zehn Minuten nach Abfahrt eine digitale Fahrkarte über die App oder die Bahn-Website buchen. Dabei werde kein Bordzuschlag fällig. 
Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hatte auf die aus ihrer Sicht falsche Entscheidung aufmerksam gemacht. «Wir haben immer...

  • Nürnberg
  • 09.02.21
Lokales
Eine Lokomotive der Baureihe 102 und Wagen von Skoda Dosto fahren über ein Gleis.

Testbetrieb gestartet
Mit vier Jahren Verspätung - Neue Züge fahren!

REGION (dpa/lby) - Erstmals in der Bundesrepublik und mit vier Jahren Verspätung testet die Deutsche Bahn seit Montag Züge des tschechischen Herstellers Škoda. Vom 13. Dezember an sollen die Doppeldecker regelmäßig zwischen München und Nürnberg fahren, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Die neuen Züge haben rund 250 zusätzliche Sitzplätze mehr als ein bisheriger Regionalexpress auf der Strecke - 676 statt 413. Zudem gibt es mehr Fahrradstellplätze, eine rollstuhlgerechte Einrichtung und breitere...

  • Mittelfranken
  • 16.11.20
Lokales
Die Züge des Franken-Thüringen-Express (FTX) werden zwischen Nürnberg und Bamberg durch Busse ersetzt.

Bauendspurt vor Fahrplanwechsel

Bauarbeiten sorgen für EInschränkungen im Zugverkehr FORCHHEIM (pm/rr) – Fahrzeitgewinne, mehr ICE-Sprinterverbindungen München-Berlin und höhere Pünktlichkeit im Regionalverkehr – mit dem viergleisigen Ausbau der Bahnstrecke Nürnberg – Bamberg gibt es mehr Qualität im Netz der Deutschen Bahn. Ab dem Fahrplanwechsel 2018/2019 am 9. Dezember wird in dem Streckenabschnitt der viergleisige Regelverkehr aufgenommen. Dafür sind noch umfangreiche Bauarbeiten nötig. Diese sorgen in den nächsten Wochen...

  • Landkreis Forchheim
  • 22.10.18
Freizeit & Sport
Die jungen Besucher können eine besonders spannende Etappe der Nachkriegs-Eisenbahngeschichte kennenlernen, die sie selbst nicht miterlebt haben.

Eisenbahn vor und hinter der Mauer: Neue Dauerausstellung im DB Museum!

NÜRNBERG (pm/vs) - Dieser Tage hat im DB Museum ein neuer Bereich der Dauerausstellung seine Pforten für die Öffentlichkeit geöffnet. Unter dem Titel „Im Deutschland der zwei Bahnen“ erwartet die Gäste die bundesweit größte Ausstellung zur deutsch-deutschen Verkehrsgeschichte nach 1945. Sie erzählt die Historie der Eisenbahn in Deutschland vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zum Fall der Mauer. Museumsdirektor Dr. Oliver Götze: „Unsere Ausstellung zeigt die Geschichte der Eisenbahn in Ost und...

  • Nürnberg
  • 08.06.18
Lokales

Tödlicher Bahnunfall

NÜRNBERG(ots) - Heute Morgen (13.11.2015) kam es auf den Gleisen des Nürnberger Hauptbahnhofes zu einem Unfall. Ein 49-jähriger Nürnberger fand dabei den Tod. Der bisher ermittelte Sachverhalt des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken ergab, dass ein ICE der Deutschen Bahn kurz nach 04:00 Uhr von Fürth kommend mit geringer Geschwindigkeit in den Nürnberger Hauptbahnhof einfuhr. Am Gleis 8 hielt sich der 49-Jährige im geschotterten Bereich des einfahrenden Zuges auf und lief nebenher. Aus...

  • Nürnberg
  • 13.11.15
Lokales
Unfall Bahnübergang Alte Veste - Bergung der Insassen.
2 Bilder

Unfall Alte Veste Fürth: Bahnverkehr vorübergehend gesperrt

FÜRTH (nf) - Am Samstag kam es am Bahnübergang Aldringerstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 78-Jährige hatte die Kontrolle über ihren BMW verloren und prallte nach dem Bahnübergang in die Leitplanke. Die Frau und ihr vermutlich nicht angeschnallter Ehemann wurden verletzt. Weil der Rettungshubschrauber nicht landen konnte, wurden die beiden mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gefahren. Ein Zug war nicht beteiligt - die Bahnstrecke wurde vorübergehend gesperrt.

  • Fürth
  • 18.10.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.