„Der Klimawandel ist real!“
Markus Söder beim Neujahrsempfang der Erlanger CSU

Teamgeist ist alles: Ministerpräsident Markus Söder (M.), Walter Nussel MdL, OB-Kandidat Jörg Volleth, Kreisvorsitzende Alexandra Wunderlich, Innenminister Joachim Herrmann, Landrat Alexander Tritthart und Stefan Müller MdB (v.l.n.r.).
Foto: © A.Börner
  • Teamgeist ist alles: Ministerpräsident Markus Söder (M.), Walter Nussel MdL, OB-Kandidat Jörg Volleth, Kreisvorsitzende Alexandra Wunderlich, Innenminister Joachim Herrmann, Landrat Alexander Tritthart und Stefan Müller MdB (v.l.n.r.).
    Foto: © A.Börner
  • hochgeladen von Uwe Müller

ERLANGEN (pm/mue) - Zum traditionellen Neujahrsempfang der Erlanger CSU konnte Kreisvorsitzende Alexandra Wunderlich neben 800 Gästen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft auch den Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder begrüßen.

Dieser ging in seiner Rede auf die aktuellen Themen Klimawandel, Antisemitismus und Demokratie ein. Kritischen Stimmen, die ihm unterstellen, er sei „grün“ geworden, erteilte er eine Abfuhr: „Nein, ich bleibe blau-weiß. Aber der Klimawandel ist real“. Söder forderte die Zuhörer auf, die Demokratie gegen Vergiftung durch völkische Flügel entschieden zu verteidigen: „Ich will einem Land vorstehen, dass frei und freigeistig ist.“

Dass noch vieles zu tun bleibe, unterstrich auch Landrat Alexander Tritthart, der auf seine bisherige politische Arbeit im Landkreis Erlangen-Höchstadt zurück blickte: „Wir haben beim ÖPNV, bei der Bildung und der Sanierung des Kreiskrankenhauses in Höchstadt mit der Unterstützung des Freistaats einiges erreicht. Aber wir haben auch noch vieles vor!“ Dafür, so Tritthart, benötige er weiterhin die Hilfe aus München. Unterstützung bekam er von OB-Kandidat und Fraktionsvorsitzenden Jörg Volleth, der forderte, Bürger in Entscheidungsfindungen noch besser einzubeziehen, damit sich die Perspektiven für die Stadt Erlangen weiter erhöhen. Im Übrigen zeige der „mehr als enttäuschende Platz 54 beim Smart-City-Index“ deutlich, dass Erlangen unter seinen Möglichkeiten bleibe. Ähnlichen auch die Einschätzung von Ministerpräsident Söder: „Erlangen kann mehr aus sich machen!“

Autor:

Uwe Müller aus Nürnberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen